Tag: Online-Prüfungen

Programmieraufgaben online leicht gemacht

Enthält Ihre Veranstaltung Programmieraufgaben? Würden Sie gerne die Studierenden in ein und derselben Umgebung während des Semesters Programmieraufgaben lösen lassen und diese Umgebung dann auch in der Prüfung verwenden? Möchten Sie ausserdem Ihre Programmieraufgaben in der Prüfung mit anderen Aufgabenformaten wie Freitext- oder Multiple-Choice Aufgaben kombinieren?

Mit dem Abschluss der einjährigen Pilotphase von Code Expert ist dies nun für alle interessierten Dozierenden möglich. Mit dem Update des Prüfungsservers auf die Moodle Version 3.7.4+ steht Dozierenden der neue Moodle Fragetyp «Externer Fragetyp (ETH)» zur Verfügung. Mit diesem Fragetyp kann eine Aufgabe innerhalb eines anderen Systems über eine LTI [1]-Schnittstelle in ein Moodle Quiz eingebunden werden. Im konkreten Fall mit einer Aufgabe in Code Expert. Code Expert ist eine browserbasierte Lern- und Programmierumgebung die am Departement für Informatik (D-INFK ) entwickelt wird. Der Moodle-Fragetyp «Externe Verbindung (ETH)» wurde In einem gemeinsamen Projekt der Abteilung Lehrentwicklung und -technologie (LET) und des D-INFK entwickelt.

Wenn Sie Code Expert Aufgaben in einer Prüfung verwenden möchten, setzen Sie Code Expert bereits während der semesterbegleitenden Übungen ein. Auf diese Weise sind alle Studierenden bereits mit der Programmierumgebung für die Prüfung bestens vertraut. Weitere Informationen zu Code Expert finden Sie hier: https://code-expert.net/. Wenn Sie Code Expert in Ihrer Veranstaltung an der ETH einsetzen möchten, so melden Sie sich beim Code Expert-Team des D-INFK (expert@inf.ethz.ch). Informationen zur Integration von Code Expert in Moodle sind auf derselben Website zu finden: https://code-expert.net/lecturers/#integration-in-moodle. Die  Anleitung zur Einbindung von Code Expert Aufgaben in Moodle ist ebenso auf dieser Seite verlinkt: https://code-expert.net/assets/images/Anleitung_CodeExpertIntegrationInMoodleEN_20200409.pdf . Für weitere Fragen zum Einsatz von Code Expert in Online-Prüfungen melden Sie sich gerne bei: online-pruefungen@let.ethz.ch.

[1] LTI: https://www.imsglobal.org/activity/learning-tools-interoperability

Read more

Posted on ,

Ausbau der Raumkapazitäten für Online-Prüfungen: Rückblick und Ausblick

Die ETH Zürich lancierte 2007 das Projekt «Online-Prüfungen an der ETH Zürich», welches 2010 in eine hochschulweite Dienstleistung für die Durchführung von Online-Prüfungen mündete. Zunächst konnten Online-Prüfungen allein in den Computerräumen des ETH Hauptgebäudes mit maximal gut 130 Studierenden gleichzeitig durchgeführt werden. 2012 wurde mit dem HG G 1 ein erster grosser Raum für Online-Prüfungen in Betrieb genommen, welcher Platz für weitere 160 Studierende bietet. Das HG G 1 wird während der Semester vom D-MAVT für Lehrveranstaltungen, Innovationsprojekte sowie als Lernraum genutzt und für die Sessionen dem Rektorat zur Nutzung übergeben. Zweimal jährlich wird das HG G 1 für die Nutzung als Online-Prüfungsraum während der Sessionen umgebaut. Mit dem HG G 1 konnten die Kapazitäten für Online-Prüfungen mehr als verdoppelt werden, sodass schon bald um die 100 Online-Prüfungen mit rund 10’000 Kandidaten jährlich durchgeführt werden konnten.

 

ETH Online Pruefung im HG am 25.1.2018. (ETH/Alessandro Della Bella)

Per Wintersession 2017/2018 hat die Abteilung LET in Zusammenarbeit mit den Informatikdiensten sowie der Abteilung Immobilien einen weiteren grossen Raum für Online-Prüfungen erfolgreich in Betrieb nehmen können. Nach dem Modell des HG G 1 stellt das D-ARCH dem Rektorat die Fokushalle ONA E 7 in Zürich-Oerlikon für die Durchführung von Online-Prüfungen zur Verfügung. Dank den Erfahrungswerten aus Inbetriebnahme und Betrieb des HG G 1 konnte das Projekt zur Instandsetzung des ONA E 7 für Online-Prüfungen in kurzer Zeit zwischen Sommer 2017 und Wintersession 2017/2018 erfolgreich umgesetzt werden. Die Fokushalle bietet Platz für bis zu 240 Studierende. Damit konnte die Warteliste für Online-Prüfungen in den Sessionen erfolgreich abgebaut und die Anzahl Prüfungen von gut 50 Online-Prüfungen mit knapp 5’000 Kandidat/innen im FS2017 auf über 90 geplante Online-Prüfungen mit insgesamt knapp 9’000 Kandidat/innen im FS2018 innert eines Jahres beinahe verdoppelt werden.

ETH Online Pruefung im ONA Oerlikon am 5.2.2018. (ETH/Alessandro Della Bella)

Mit diesen Massnahmen zum Ausbau der Rauminfrastrukturkapazitäten kann die Anzahl Online-Prüfungen auch nach FS2018 weiter gesteigert und der grossen Nachfrage besser begegnet werden. Mit dem derzeit in Bau befindlichen GLC-Gebäude ist voraussichtlich ab 2021 ein weiterer Ausbau der Infrastrukturkapazität für Online-Prüfungen geplant. Parallel zum Ausbau der Rauminfrastrukturkapazitäten wurde Anfang 2017 das Projekt «Prüfen mit mobilen Geräten» gestartet, welches Online-Prüfungen in bestehenden Räumlichkeiten ermöglicht. Mit Abschluss des Projekts und Übergang zum Service Ende 2018/Anfang 2019 werden so weiter Kapazitäten für Online-Prüfungen entstehen.

ETH Online Pruefung im HG am 25.1.2018. (ETH/Alessandro Della Bella)

Read more

Posted on ,