Neues Fokusthema Innovedum Fonds

Zum 1. März 2022 gibt es ein neues Fokusthema «Bildungsmedien für Visualisierung und Simulation» für Projektförderung im Innovedum Fonds. Zusammen mit diesem Fokusthema und den drei bestehenden setzt der Rektor und die Lehrkommission der ETH neue Schwerpunkte im Fonds Innovedum.

Mit dem neuen Fokusthema sollen interaktive Visualisierungen und Simulationen für den Unterricht entwickelt und erprobt werden. Diese Medien sollen praktische oder persönliche Unterrichtsszenarien nicht ersetzen, sondern ergänzen. Es wird erwartet, dass die Projekte in Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften, dem Emerging Educational Media Hub am LET und den Studierenden entwickelt werden. Ein wichtiges Ziel solcher Projekte ist es, nachhaltige Bedingungen für die Projektleitenden zu schaffen, so dass sie die Medien in Zukunft unabhängig entwickeln und weiterentwickeln können.

Bevorzugte Entwicklungsplattformen sind Unity (https://unity.com) oder Jupyter (https://jupyter.org) in Verbindung mit IPython (https://ipython.org/notebook.html). 

Beispiel einer Simulation mit Python. Hier die Lorenzkraft. Links eine Visualisierung. Rechts der Python Code.
Visualisierung der Lorenzkraft mit einer Simulation in Python.

Das Thema «Hindernisfreie Lehre» fokussiert auf die Zugänglichkeit der Lehre (Materialien, Online/blended/flipped Kurse, Methoden und Technologien) für alle Lernenden.  (à Anton als Ansprechpartner verlinken).

Das dritte Fokusthema «Online-Lernmodule ausserhalb der Präsenzzeit» werden gezielt Projekte gesucht, welche die Studierenden durch den gezielten Einsatz von Methoden und Technologien (Online-Module) auf die Präsenzzeit vor- oder nachbereiten.

Zu guter Letzt werden mit «Lernen und Prüfen in Gruppen» Fokusprojekte gefördert, die kollaborative Aktivitäten für Studierende in der Lehre (physisch und online) integrieren, insbesondere auch solche, die diese Aktivitäten prüfungsrelevant machen.

Ein Fokusprojekt bei Innovedum hat eine Obergrenze von 60 kFr und die Begutachtung dauert rund 4 Wochen.

Um die ganze Breite an innovativen Lehrideen an der ETH abdecken zu können, fördert der Innovedum Fonds auch Blended Learning und MOOC Projekte, ebenso wie themenunabhängige umfangreichere Lehrprojekte.

Der nächste Eingabetermin ist der 1. März 2022. Antragsberechtigt sind ETH-​Angehörige mit einer Anstellung von mindestens 50 Stellenprozenten und einem Lehrauftrag. Mehr Informationen finden Sie unter: www.innovedum.ethz.ch

Share

Posted on
in Uncategorized Tags: ,,,

Leave a Reply

Your email address will not be published.