20 Jahre Juraj Novak

Herzlichen Glückwunsch zum ETH-Jubiläum!

20 Jahre ETH Zürich. Auch wenn sich das nach viel anhört, ging es gefühlt schneller vorbei. Dennoch gibt es viele Dinge, an die ich mich zurück erinnern kann, wenn ich diese Zeit so bewusst Revue passieren lasse.

Juraj Novak, Gruppenleiter Client Delivery, ID Basisdienste
Juraj Novak, Gruppenleiter Client Delivery, ID Basisdienste

In meiner Erinnerung ist es noch gar nicht so lange her, als ich bei der damaligen Betriebsinformatik (ID BI) als Hilfsassistent angefangen habe. Als Hilfskraft habe ich die Supporter bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt und geholfen die Migration auf Windows 2000 zu stemmen. Diese Arbeit war zu Beginn als Nebenerwerb, neben meinem Studium an der Universität Zürich gedacht. Schon damals fand ich die Grösse der ETH beeindruckend und seither ist sie noch ein gutes Stück gewachsen.

Vom Hilfsassistenten durfte ich mich dann weiterentwickeln und zu einem derjenigen werden, die ich zuvor noch unterstützt habe. Dies wurde mir ermöglicht, da ich ein berufsbegleitendes Studium an der Fachhochschule (FH) angefangen habe. Durch meine Zeit als Hilfsassistent, war ich bestens auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet und konnte mich so beim ZO-Support einbringen. Während der Zeit beim ZO-Support wurde es mir ebenfalls ermöglicht, mich fachlich weiterzuentwickeln. Ich durfte fachlich komplexere Aufgaben und Systeme betreuen und verwalten. Dieser Schritt hat mich dann auf den nächsten vorbereitet, wo ich vom ZO-Support zu Client Delivery wechseln durfte. Ich wurde vom Nutzer diverser Services zum Betreiber derjenigen und konnte meine Erfahrung so an andere Supporter weitergeben und diese unterstützen. Mein letzter Schritt bis zum heutigen Tag war dann zum Gruppenleiter von Client Delivery. Weg von der Technik, hin zu Administrativ- und Führungsaufgaben.

Alle Stationen bei den Informatikdiensten hatten gleichermassen spannende wie auch herausfordernde Aufgaben, was niemals Langeweile oder Monotonie aufkommen liess. Zudem bin ich davon überzeugt, dass dies auch in Zukunft niemals der Fall sein wird. Die Themengebiete bei den Informatikdiensten sind so zahlreich und breit gestreut, dass man sein ganzes Berufsleben in dieser Abteilung verbringen kann und dennoch nicht mit allen Fachrichtungen in Berührung kommen wird.

Es ist eine grosse Abteilung mit vielen Menschen und Themengebieten und dennoch ist sie nur ein kleiner Teil eines Grossen und Ganzen, nämlich der ETH Zürich. Eine der besten technischen Hochschulen weltweit. Jeder Mitarbeitende trägt dazu seinen Teil bei und ja, es ist jedes Mal etwas Stolz dabei, wenn ich sagen kann, dass ich einer derjenigen bin, die einen Teil zum Erfolg der ETH Zürich beisteuern dürfen.

Es war eine spannende, lehrreiche und herausfordernde Zeit an der ETH Zürich. Auf meinem Weg bin ich vielen netten, hilfsbereiten und kompetenten Menschen begegnet. Ich möchte es nicht unterlassen all diesen Menschen für ihre Unterstützung zu danken, denn sie haben die Zeit, die ich an der ETH Zürich erleben durfte zu dem gemacht, was sie war und hoffentlich auch in Zukunft sein wird. Vielen Dank euch allen und auf weitere 20 Jahre! 😉

Newsletter inside|out 6. Ausgabe - März 2015
Newsletter inside|out 6. Ausgabe – März 2015

Posted on
in News, Passwort, Applikationen, Software, Arbeitsplätze, Support Tags: , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.