News and more…

Sophos Exploit Prevention (SEP) in der Sophos Enterprise Console (SEC)

NotPetya und WannaCry hielten die gesamte IT Landschaft im Jahr 2017 in Atem und wurden durch Spectre und Meltdown gleich zu Beginn des Jahres 2018 abgelöst. So avancierte IT-Security zu einem allgegenwärtigen Thema und das nicht nur bei Fachleuten. Auch wenn Probleme dieser Grössenordnung vordergründig sehr schlecht für die Reputation einer ganzen Branche sind, haben sie dennoch durchaus positive Nebeneffekte. In diesem Fall trifft das in erster Linie auf die einmal mehr ins Bewusstsein gerufene «Security Awareness» zu. Daraus entstehen häufig Bedürfnisse, die nicht selten neue Produkte und Dienstleistungen zur Folge haben. Read more

Posted on ,

Entwicklertreffen der Sektion ID SWS

Seit Januar 2013 organisiert die Sektion ID Software Services (ID SWS) Entwicklertreffen an der ETH Zürich. Diese Treffen verfolgen zwei Ziele: Einerseits wollen wir im Sinne der Etablierung von Best-Practices den Austausch von Wissen und Erfahrungen fördern. Dabei verfolgen wir die Absicht, das Niveau der Software-Entwicklung in der Sektion ID SWS (und an der ETH allgemein) zu stärken und etwaige vorhandene Wissensgefälle auszugleichen. Read more

Posted on ,

Kontakt über Mittag gibt Gas….

Die Informatikdienste auf dem Weg zum Technopark – hin zu den «schnittigen Autos» – hin zum Akademischen Motorsportverein Zürich (AMZ).

Der AMZ ist 2006 durch Studierende der ETH Zürich gegründet worden und ist dem Institute of Virtual Manufacturing (D-MAVT) angegliedert. Die teilnehmenden Studierenden produzieren jedes Jahr einen neuen Prototyp, welcher an den verschiedenen «Formula Student»-Wettbewerben in Europa teilnimmt. Nach dem Bau von drei Autos mit Verbrennungsmotoren hat AMZ seit 2010 die Entwicklung von Elektro-Rennwagen vorangetrieben. Der Verein ist finanziell unabhängig und wird von zahlreichen Finanz-, Fertigungs- und Teile-Sponsoren sowie Instituten verschiedener Schweizer Universitäten unterstützt. Auch die Informatikdienste unterstützen AMZ als Sponsor für Rechenleistung. Read more

Posted on ,

VVZ 2017.2 in Betrieb

Der Release 2017.2 des Vorlesungsverzeichnisses (VVZ) der ETH Zürich ist in Betrieb. Ein Interview mit Dr. Giorgio Broggi, Sektionsleiter ID Software Services (ID SWS) und Roland Fehr, ID SW Project Services, OIS Lehre – Java (ID SWS). Read more

Posted on ,

Virtual Conference

Der Beitrag der ETH Zürich zur Bekämpfung des Klimawandels beschränkt sich nicht auf die Erforschung eben dieses Klimawandels: Auch der eigene Beitrag zur Klimaerwärmung wird thematisiert, analysiert und – wo immer möglich – reduziert. Die Nachhaltigkeit wird zur Prämisse allen Handelns, sei es im Bereich der Bauten, der Ernährung oder des Energieverbrauchs im engeren Sinne. Read more

Posted on ,

Nationaler Zukunftstag 2017 bei der ID

Neben den verschiedenen Departementen, Instituten, Infrastrukturbereichen und Sammlungen der ETH haben auch die Informatikdienste 2017 wieder teilgenommen.

Bei der ID haben viele engagierte Personen wie die ID-Lernenden und Lernenden des IT Lehrlabors dazu beigetragen, dass die Kinder einen eindrücklichen und spannenden Vormittag an der ETH erlebt und viel Neues gelernt haben. Read more

Posted on ,

Making-of Newsletter inside|out Nr. 14

IT News an der ETH Zürich – «Wissen, was an der ETH Zürich in Sachen IT läuft»: Der 14. Newsletter inside|out ist online.

Read more

Posted on ,

Wozu benötige ich SharePoint und was ist neu?

SharePoint ist eine selber gestaltbare Kollaborations-Plattform, welche für alle Organisationseinheiten, Projekt- und Forschungs-Teams der ETH verfügbar ist. Read more

Posted on ,

Kontakt über Mittag besucht die Eawag

Wieder auf dem Weg nach Dübendorf. Diesmal aber zum Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs. Auf zur Eawag.

Die Eawag (Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz) hat rund 300 Mitarbeitende in Dübendorf und etwa 80 in Kastanienbaum. Sie betreibt Forschung, Lehre und Beratung im Wasserbereich, mit dem Ziel, eine nachhaltige Nutzung der Wasserressourcen und Wasserinfrastrukturen zu fördern sowie ökologische, wirtschaftliche und soziale Interessen an den Gewässern in Einklang zu bringen. Read more

Posted on ,

Meet ETH Scientific IT Services

Scientific IT Services (ID SIS) der ETH Zürich veranstaltet im November zwei Informationsveranstaltungen. Diese Veranstaltungen geben einen Überblick darüber, wie SIS die moderne Forschung durch die Bereitstellung wissenschaftlicher IT Dienstleistungen wie Rechencluster, Forschungsdatenmanagement und Softwareentwicklung unterstützt. Read more

Posted on ,