Neuerungen bei den Lehrbetriebsapplikationen

Lehrbetriebsapplikationen unterstützen neu Tutorensystem und Learning Agreements.

Neue Versionen

Seit dem 1. Juli sind neue Versionen von eDoz, LKW und myStudies produktiv.

  • Die wichtigsten Neuerungen sind die Unterstützung von Tutorin-/Tutorwahl und Learning Agreements
  • Erfassung einer Tutorin oder eines Tutors durch die Studierenden in myStudies, Bestätigung durch Tutorin/Tutor in eDoz oder durch Studierendensekretariat in LKW
  • Erstellen und Ändern von Learning Agreements durch Studierende in myStudies, Bewilligung durch Tutorin/Tutor in eDoz oder durch Studierendensekretariat in LKW

Aus Sicht der Studierenden ist folgende neue Funktionalität verfügbar

  • Wahl der Tutorin / des Tutors: Je nach Studiengang können Studierende die Tutorin oder den Tutor für Ihren Studiengang selbst wählen. Nachdem sie oder er zugestimmt hat, ist sie oder er definitiv.
  • Learning Agreement (Lernvereinbarung): Sofern in ihrem Studiengang vorgesehen, können Studierende gemeinsam mit ihrer Tutorin / ihrem Tutor das Fachstudium so planen, dass genügend Kreditpunkte erworben werden, und dass eine unter den persönlichen Interessen entsprechende Fächerwahl getroffen wird. Über die Details zur Tutorenwahl und zu den Learning Agreements werden die Studierenden im Zusammenhang mit der neuen LKW-Version informiert werden.

Akademische Dienste / Rektorin

Die Einführung konnte unter Einhaltung des engen Termins erfolgen. Die Erweiterung ist für die ETH bedeutend. Dr. Dieter Wüest, Leiter der akademischen Dienste, hat das entsprechend so ausgedrückt:

«Mit der Einführung der oben erwähnten Releases haben wir einmal einen wesentlichen Schritt beim Ausbau unseres LBA-Systems vollenden können. Die Funktionalität für Learning Agreements wurde von mehreren Departementen seit längerer Zeit sehnlichst erwartet. Entsprechend wird die Wertschätzung sein, dass diese jetzt verfügbar ist.

Ich danke euch allen für das grosse Engagement, das einmal mehr die termingerechte Einführung aller Applikationen ermöglicht hat, und gratuliere zur erbrachten Leistung. Auch wenn wir es so gewohnt sind, ist mir bewusst, dass diese Zuverlässigkeit bei Informatikprojekten alles andere als selbstverständlich ist und immer wieder hart erarbeitet werden muss.»

Ein Danke kam am selben Tag auch von der Rektorin persönlich.

Posted on
in News, Passwort, Applikationen, Software, Arbeitsplätze, Support Tags: , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.