VPN – Abschaltung des PPTP-Dienstes

Aus Gründen des technologischen Wandels im Bereich des VPN-Zugangs wird unser Service PPTP (unverschlüsselte PPTP Verbindung an die ETH Zürich) kaum mehr gebraucht.

Da die Hardware schon länger nicht mehr supportet wird, das Nachfolgeprodukt PPTP nicht mehr unterstützt und das Protokoll unsicher ist, haben die Informatikdienste entschieden diesen Service zum Semester-Ende (1. Juni 2015) abzuschalten.

Die Alternative ist der VPN Zugang, welcher bereits von den meisten Benutzenden verwendet wird.

VPN – Virtual Private Network / Virtuelles Privates Netz

VPN steht für «Virtual Private Network» oder «virtuelles privates Netz». Der VPN-Client ist eine Software, die eine verschlüsselte, sichere und authentifizierte Verbindung von entfernten Standorten ins ETH Netzwerk ermöglicht. Wenn die Verbindung aufgebaut ist, erhält man eine IP-Adresse der ETH Zürich.

PPTP

Das Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) ist ein Netzwerkprotokoll, das auf das Internet Protocol aufsetzt und dem Aufbau eines Virtual Private Network (VPN) in einem Rechnernetz dient. (Wikipedia)

Posted on
in Kommunikation, News, Support Tags: , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.