Tag: IT-Sicherheit

IT-Sicherheit an der ETH Zürich

Bei den Informatikdiensten ist IT-Sicherheit integraler Bestandteil des gesamten Lebenszyklus eines Service – von der Spezifikation bis zur Ausserbetriebnahme.

IT-Sicherheit ist vielseitig und interdisziplinär. Die erforderliche Expertise reicht von Sensibilisierungs- und Kommunikationsthemen über Softwareentwicklung, Projektmanagement, Systemhärtung und -betrieb bis hin zu Sicherheitsüberwachung und dem Incident Management. Eine erfolgreiche Umsetzung von IT-Sicherheit kann nicht im Elfenbeinturm erfolgen, sondern muss in die täglichen Abläufe aller IT-Plattformen und Teams integriert sein. Dieser Herausforderung begegnen die Informatikdienste mit der ID- Sicherheitsorganisation. Read more

Posted on ,

Computer-Sicherheitsvorfall – was tun?

Sicherheitsvorfälle können durch eine Vielzahl von Gefährdungen ausgelöst werden.  Read more

Posted on ,

IT-Sicherheit – Risky Business?

Jeden Morgen etwa 500 Spam-Mails löschen? Utopie? Nein, gäbe es die Informatikdienste (ID) nicht, wäre dies für mache Professorin oder Professor Alltag. Read more

Posted on ,

Von epidemisch zu dezentral

In den ersten Jahren nach der Jahrtausendwende schwappten mehrere Malware-Epidemien über die Welt und die ETH. Read more

Posted on ,

Nein, Jesus ist kein knacksicheres Passwort

… So stand es vor kurzem in der Zeitung…, aber auch «admin, abc123, 123456, google, welcome, password1» oder ein leeres Passwort sind schlecht gewählte Passwörter. Read more

Posted on , 4 Comments