Tag: ID Multimedia Services

Videokonferenz: Do it yourself. Aber besser.

Seit vielen Jahren bieten die ID Multimedia Services Videokonferenzen in speziell ausgestatteten und betreuten Räumen an. Dies an den Standorten Zentrum (HG, LEE) und Hönggerberg (HCI, HIT). Ein qualitativ hochwertiger Dienst, der rege genutzt wird.

Gerade in der Wissenschafts-Community hat die Videokonferenz am Arbeitsplatz einen hohen Stellenwert, weil sie schnell und spontan durchgeführt werden kann. Das Laptop- und Desktop-orientierte «Do-it-yourself-Videoconferencing» hat grosse Verbreitung gefunden. Dabei wird der persönliche Laptop bzw. Desktop-PC mit eingebauter oder externer Kamera und Mikrophon sowie individueller Software am Arbeitsplatz oder im Sitzungszimmer benutzt.

Read more

Posted on ,

Live Streaming – professionell oder «do it yourself»

Die Nachfrage nach dem «Live Streaming» von Veranstaltungen hat in den letzten Jahren erkennbar zugenommen. Die Multimedia Services haben die Dienstleistung und die zugrundeliegenden Techniken dementsprechend aktualisiert und bieten verschiedene Lösungen an, unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht zu werden. Read more

Posted on ,

Suchportal der ETH-Bibliothek um Bestände des Videoportals erweitert

Das Videoportal der ETH ist neu auch über das Suchportal der ETH-Bibliothek durchsuchbar; dieses wird damit um ca. 17,000 Videos ergänzt.

Das Videoportal mit den dort publizierten 17,000 Aufzeichnungen widerspiegelt einen nicht kleinen Teil der wissenschaftlichen Aktivitäten an der ETH Zürich, von den bis in die siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückreichenden Aufzeichnungen der Einführungs- und Abschiedsvorlesungen über die aktuellen Vorlesungsaufzeichnungen bis hin zu prominenten Einzelvorträgen. Diesen Wissensbestand zugänglich zu machen, war seit jeher primäres Anliegen der Multimedia Services der ID, durch eine nutzungsorientierte Systematik ebenso wie durch die aufwändige Vergabe von Metadaten, die Durchsuchbarkeit der aufgezeichneten Inhalte sowie das Bemühen um die (im Ermessen der Urheber liegende) freie Verfügbarkeit der Aufnahmen im Sinne des «Open Access». Read more

Posted on ,

Videokonferenz: Präsenz, Telepräsenz und Telepräsenzroboter

Längst hat die Videokonferenz den Schritt gemacht aus dezidierten Räumen an den eigenen Arbeitsplatz und auf das mobile Gerät. Daher versuchen neue Geräte, mit anderen Eigenschaften zu punkten: Sie sind in der Kombination von Kamera und Bildschirm in einem Tablet auf zum Teil sogar fahrbaren Ständern mobil und können durch die Nutzenden vom entfernten Standort aus ferngesteuert werden. Dadurch können deren Wahrnehmung des Gesprächs, aber auch ihre Darstellung (und ggf. sogar Position) am anderen Standort aktiv gestaltet werden. Read more

Posted on ,

Cybathlon 2016: Gelungene Weltpremiere

Hautnah dabei: Gabriela D’Hondt, ID MMS, berichtet von ihren Erlebnissen und dem ID MMS-Arbeitseinsatz. Read more

Posted on ,

Videostudio der ETH Zürich

In Anwesenheit der Rektorin, zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulkommunikation, des LET und der Informatikdienste wurde das Videostudio am 28. September 2016 offiziell eröffnet. Read more

Posted on ,

Zürich Meets New York

Festival «Zürich Meets New York» mit Unterstützung von ID Multimedia Services Produktion & Distribution (ID MMS PD). Read more

Posted on ,