Avira AntiVir Professional 10: Lizenzschlüssel überprüfen / Avira AntiVir 2012

Wer auf seinem ETH-Computer Avira AntiVir Professional 10 (macht sich in der Taskleiste i.d.R. mit rotem Symbol und weissem, hoffentlich offenen Regenschirm bemerkbar) mit der IDES-Campuslizenz installiert hat, sollte gelegentlich die restliche Lizenzdauer der Software überprüfen. Dies, weil der bisherige Lizenzschlüssel von IDES Ende Oktober 2011 abläuft.

Wie geht das?

→ Rechtsklick auf das Avira AntiVir-Symbol
→ auf “Über Avira AntiVir Professional…” klicken
→ auf “Lizenzinformationen” klicken

In diesem Register sind die Lizenzinformationen der ETH Zürich ersichtlich – ebenfalls die Dauer des aktuell installierten Lizenzschlüssels. Steht hier “29.10.2011“, sollte die Lizenz bis dahin aktualisiert werden (ausser natürlich, die Software wird danach deinstalliert). Ist die Aktualisierung schon durchgeführt worden, sollte das Datum “29.10.2012” ersichtlich sein. ZO-Computer haben die Aktualisierung der Lizenz bereits erhalten, sofern der Computer in den letzten Tagen mit dem ETH-Netz verbunden war (bei externe Stellen mit ADSL/Cablecom-Leitung ist eine VPN-Verbindung zur ETH nötig). Ist dem nicht so, sollte dies via IT-Koordinator mit Angabe der ID-BI-Nr. des Computers an den ZO-Support gemeldet werden. Es ist wichtig, dass auch allfällige Springer/Präsentations-Notebooks oder sonstige Computer welche nur sporadisch benutzt werden, deshalb wieder mal Eingeschaltet und ans Netzwerk angeschlossen werden!

Einige Stellen werden allenfalls auf die Aktualisierung des Lizenzschlüssels für Avira AntiVir Professional 10 verzichten und diesen gleich mit Avira AntiVir 2012 verteilen – zumal diese bereits am 4. Oktober 2011 veröffentlicht wird. Die neue Version bringt neben einem neu gestalteten GUI-Design laut Hersteller u.a. präzisere Erkennung und eine schnellere Systemprüfung mit sich.

Posted on
in Software, Arbeitsplätze, Support Tags: ,

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *