Neue Bibliotheken mit Coffee Lectures

Hier können Sie verfolgen, welche Bibliotheken nun auch Coffee Lectures durchführen. Eine vollständige Liste ist hier zu finden.

10 Gedanken zu „Neue Bibliotheken mit Coffee Lectures

  1. Mit dem Wintersemester 2018/2019 ist auch die Universtätsbibliothek der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau mit Coffee Lectures vertreten. Die Themen werden jeweils an verschiedenen Standorten wiederholt.

  2. Und wieder gibt es eine weitere Bibliothek mit Coffee Lectures, nämlich die Bibliothek des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin. Diese heissen dort Coffee Talks. Die Links dazu finden sich auf der Seite mit der Liste der Bibliotheken.

  3. Nr. 50! Die ZB Med in Köln!
    Hier Links zu einigen Veranstaltungen, bei denen die ZB Med Coffee Lectures durchgeführt hat, in der Regel mit mit selbstgemalten Flipcharts, um den Inhalt auf die wesentlichen Punkte zu reduzieren und sicherzustellen, dass der Vortrag nicht zu überladen wird:
    https://www.zbmed.de/ueber-uns/presse/neuigkeiten-aus-zb-med/artikel/terminankuendigung-coffee-lectures-zu-open-access-und-open-data-mit-coffee-to-stay-am-26-oktober/
    https://www.zbmed.de/en/about/press/latest-news/article/zb-med-auf-dem-106-bibliothekartag-2017/
    https://www.publisso.de/publisso-unterwegs/veranstaltung/coffee-lectures-zu-open-access/

  4. Und neu hat sich der Kanton Argau an die Spitze der Liste gesetzt. Die Bibliothek und Archiv Aargau – Kantonsbibliothek bietet intern Coffee Lectures an. Geplant ist diese nächstes Jahr auch öffentlich zu machen.

  5. Neu in der Liste ist die Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (Fribourg), die unter dem Titel „Café Explore“ ebenfalls Coffee Lectures durchführt. Diese richten sich nicht nur an universitäre Benutzer, sondern auch an das kantonales Publikum.

  6. Ebenfalls heute neu dazugefügt wurden die Coffee Lectures der Library and Information Services der IUBH Internationalen Hochschule in Bad Honnef

  7. Nun haben wir auch die erste Namensvariante auf unserer Liste: Die Cookie Lectures der Universitätsbibliothek Cottbus – Senftenberg. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.