Schlafgewohnheiten korrelieren mit akademischen Leistungen

Gemäss einer US-Studie (Phillips et al.; 2017) gibt es eine Korrelation zwischen Schlafgewohnheiten und den akademischen Leistungen: Wer regelmässige Schlafgewohnheiten hat (also z.B. immer etwa zur gleichen Zeit ins Bett geht), schneidet vergleichsmässig besser ab.

Ob ein Kausalzusammenhang besteht, ist unklar.

Daher: unbedingt selber ausprobieren!

 


Quelle: Phillips, A. J. K., Clerx, W. M., O’Brien, C. S., Sano, A., Barger, L. K., Picard, R. W., . . . Czeisler, C. A. (2017). Irregular sleep/wake patterns are associated with poorer academic performance and delayed circadian and sleep/wake timing. Scientific Reports, 7, 3216. doi:10.1038/s41598-017-03171-4

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 characters available