Ceterum Censeo Turicum Esse Delendam | Und übrigens bin ich der Meinung, dass Zürich zerstört werden sollte | “Luäg, das isch sLandesmuseum.” “Aber Mami, das isch doch äs Schloss?”

Corine Mauch. Was tut die? Kann Corine nicht mal den Schliff des Landesmuseums beauftragen? Fort mit diesem Pseudoschloss. Ich biete mich an, um die Sprengung zu dokumentieren. Schon als kleiner Bueb hatte ich mich gefragt, was ein Schloss neben dem Bahnhof soll? Ein Schloss gehörte für mich auf einen Berg. Strategisch, wegen den Kanonen natürlich. Ja, das ist mir eben schon in ganz jungen Jahren aufgefallen. Und seit dem ich weiss, dass es lediglich ein Schlossreplikat ist, seit dem wünschte ich mir das Unding fort. Statt dessen gehörte ein richtiger architektonischer Wurf hin. Es kann ja nicht sein, dass man eine Erinnerung an die Idiotie des Nachbauens eines Schlosses in echtem Stein erhaltet. Zuerst lassen wir uns von den Architekturstudenten ein Modell anfertigen (wer schaffts in nur einer Nacht?), dann setzen wir den Sprengsatz (wie versprochen, ich films), dann machen wir den “Läck Bobi Böög Knal” und dann, tja dann erigieren wir ein richtiges Landes Museum, das den Namen verdient. Was ist?

5 thoughts on “Ceterum Censeo Turicum Esse Delendam | Und übrigens bin ich der Meinung, dass Zürich zerstört werden sollte | “Luäg, das isch sLandesmuseum.” “Aber Mami, das isch doch äs Schloss?”

  1. Hihi

    gute Idee! aber müsste es nicht heissen “Turicum esse delendam”?

    Und von welchem alten orginal-Zähringer Wehrturm der Landesmuseumsturm ein Replikat ist, ist dir als alter Badener sicher auch bekannt! Viva el canton Baden!

    Like: Thumb up 0

  2. Lieber Badener

    Originalerweise war ja Carthago gemeint – ur-latein-histoisch, meine ich. Aus der ACI Konstruktion resultiert dann Carthaginem, oder? Wie wäre es ergo mit Turiginem? What ever. Ich gebe zu, ich habe das nicht so genau genommen.

    Sieht so aus, als ob ich den original-Zähringer Wehrturm noch nie gesehen hätte. Könntest Du Dich bitte erklären?

    Und übrigens, wenn wir schon dabei sind: Was machst Du am 17. Mai? Baden war 1798 am 17. Mai zur Kantonshauptstadt des Kantons Aargau erkoren worden. Das sind 211 Jahre her. Ich finde, das genügt zum Anlass um ein waschechtes Badener Müllerbräu zu trinken. (Baden war auch mal Interimshauptstadt der Schweiz. Wann war das nochmal?)

    Like: Thumb up 0

  3. Ja genau, ACI, “also Akkusativ und wie lautet der Akkusativ singular in der o-Deklination?”, würde jetzt das Silberfischli fragen.

    Akkusative:

    a-Dekl. singular: Romam
    o-Dekl. singular: Turicum
    a-Dekl. pl. Athenas
    o-Dekl. pl. Delphos
    3. Dekl. singular: Carthaginem

    Das *muss* man genau nehmen, lieber Simon…sonst dürften wir anderen Bloggern leider auch keine “Cappucinos” oder “Pizzas” oder sonstige inkorrekte Deklinationen oder Verpluralisierungen ankreiden – und das würde keinen Spass mehr machen…

    Obs jetzt die Zähringer den Turm gebaut haben – ich weiss es leider nicht. Auf jeden Fall aber:
    “Der Turm des 1892–1898 von Gustav Gull erbauten Schweizerischen Landesmuseums in Zürich ist eine Kopie des Badener Stadtturms, aber etwas weniger detailreich gestaltet.”

    Und weiter: “Von 1441 bis 1448, während des Alten Zürichkriegs, war Baden wiederholt Angriffen von Truppen aus Zürich ausgesetzt. Während dieser Zeit arbeitete der einheimische Werkmeister Rudolf Murer an einem neuen Torturm mit Zwinger. Am 8. November 1445 widerstand der noch im Bau befindliche Turm einen Zürcher Angriff mit einem Rammbock.” (So ist es noch heute, hehe).
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stadtturm_(Baden)

    Gruss!

    Like: Thumb up 0

  4. Ab sofort ist der Eintrag neu auch unter SCIENCE¶ History und CITY¶ Baden zu finden. Natürlich korrigiere ich, weil Mattse wieder mal Recht hat, den Titel in “Ceterum censeo Turicum esse delendam.”

    Mattse, vielen Dank für die konstruktiven Kommentare. Es wird die Welt verbessern.

    Da nun das Landesmuseum eigentlich Baden gehört, oder zum Mindesten durch eine klägliche Kopie repräsentieren soll, wäre ein alternativer Vorschlag, eine zweite Aargauer Enklave auszurufen? Ansonsten bleibt es dabei: Corine muss den Sprengstoff budgetieren, das Ding ist hässlich.

    Like: Thumb up 0

  5. Lieber Mattse.

    Es sind jetzt schon einige Monate her… und, aber…, …

    Wie es scheint, lässt dieser Gustav Gull nicht von Zürich ab. Nach seinem Leben, in dem er den Badener Stadt Turm nach-gebaut hatte (aha, grosse Repro-Kunst, cf. comment No 3.), wird ihm wohl deshalb wahrscheinlich ein Platz gewidmet: Gustav-Gull-Platz … 1-fach un-er-hört.

    Like: Thumb up 0

Leave a Reply to Simon-Lukas Rinderknecht Cancel reply

Your email address will not be published.