DOI-Desk der ETH Zürich

Die ETH Zürich bietet neu einen DOI-Desk. DOI steht für Digital Object Identifier und erlaubt die eindeutige und dauerhafte Identifikation digitaler Objekte wie zum Beispiel Forschungsberichte, Dissertationen, Forschungsdaten usw. (Details siehe Wikipedia Artikel). Der DOI-Desk der ETH Zürich ist die offizielle DOI-Registrierungsstelle für den Schweizer Hochschul- und Forschungsbereich.

E-Book-Pakete von AMS online

Die folgenden Serien der American Mathematical Society (AMS) sind von der ETH-Bibliothek als E-Book-Paket lizenziert worden und stehen somit als Volltext zur Verfügung:

Weitere Informationen siehe: AMS eBooks Program

Was ist LaTeX, BibTeX, JabRef?

Schulungsankündigung der ETH-Bibliothek:
Am Mittwoch, 13. November, findet von 17.30 bis 19.00 Uhr eine öffentliche und kostenlose Schulung zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten mit LaTeX, BibTeX und JabRef statt. Sie lernen unter anderem die Arbeitsabläufe und das Erstellen von bibliographischen Datensammlungen kennen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der ETH-Bibliothek.

Mathematische Tagebücher von Adolf Hurwitz online

Neues Angebot der ETH-Bibliothek:
Im Zeitraum von 1882 bis 1919 führte Adolf Hurwitz 31 Tagebücher. Der Professor für höhere Mathematik an der ETH Zürich beschreibt darin neue mathematische Erkenntnisse, berichtet vom wissenschaftlichen Austausch und formuliert Fragestellungen für Doktor- und Diplomarbeiten. Die ETH-Bibliothek betreut seinen wissenschaftlichen Teilnachlass und hat die Tagebücher jetzt vollständig digitalisiert. Auf der Plattform e-manuscripta.ch lässt sich nun anhand der Tagebücher der Entstehungsprozess mathematischer Forschung nachverfolgen.

Unterbruch Ausleihe vom 27. März bis 3. April

Die Bibliothekskataloge IDS Zürich Universität und NEBIS werden an Ostern zusammengelegt. Vom Mittwoch, 27.03.2013, ab 21 Uhr bis Dienstag, 02.04.2013, sind deshalb keine Ausleihen über die SelfCheckStation der MathBib möglich.
Ab 3. April 2013 stehen alle Dienstleistungen der MathBib wieder zur Verfügung.

Informationen über die Auswirkungen der Migration auf die Dienstleistungen der ETH-Bibliothek, entnehmen Sie bitte dem Wissensportal der ETH-Bibliothek.

Möchten Sie mehr über das Migrations-Projekt INUIT wissen?
Dann besuchen Sie den INUIT-Blog.