Alt statt Neu?

Zeitlich optimierter Ersatz von Notebooks unter ökologischen Gesichtspunkten

Eine Studie des deutschen Umweltbundesamts belegt: Der Energieverbrauch bei der Herstellung eines Notebooks ist so hoch, dass die Nutzung des Notebook auf physische Grenzen stossen würde, wenn man es so lange betreiben will, bis sich der Herstellungsaufwand amortisiert.

Selbst die erhöhte Energieeffizienz eines neuen Gerätes, rechtfertigt eine Neuanschaffung nicht. Denn von den Gesamttreibhausgasemissionen eines Notebook ist der Herstellungsprozess für 56 % verantwortlich und die Nutzung lediglich für 36 %.

An die Umwelt denken

Daher wird empfohlen, die Nutzungsdauer eines Notebooks oder eines Handys möglichst zu verlängern. Je länger es genutzt wird, umso besser ist es für die Umwelt.
Konkret heisst das, erst auf ein energieeffizienteres Gerät umzusteigen, wenn:

  • Das Notebook technisch defekt ist und sich nicht reparieren lässt
  • Das Notebook nicht mehr den funktionalen Ansprüchen genügt

Bei der Neuanschaffung eines Notebooks sollte man sich an folgenden Kriterien orientieren:

  • Möglichkeiten der Auf- und Nachrüstung
  • Modularer Aufbau
  • Ersatzteilverfügbarkeit
  • Langfristige Nutzbarkeit der Software

So wird sichergestellt, dass beim Kauf die ökologischen Aspekte berücksichtigt sind und das Produkt länger genutzt werden kann.

Der Aspekt der fairen Herstellung wurde in der Studie nicht bewertet, und sollte getrennt betrachtet werden. Schon vor dem Kauf sollte man sich erkundigen, unter welchen Bedingungen das Gerät hergestellt wurde.

Auch für das Altgerät gibt es sicher auch noch Verwendung im Freundes- oder Bekanntenkreis.

Alternativ bieten einige Hersteller mittlerweile Leasingprogramme an, über die regelmässig ein neues Gerät bezogen werden kann. Das Altgerät wird dabei zurückgenommen und weiter vermarktet. http://www.apple.com/shop/iphone/iphone-upgrade-program (bisher nur in den USA verfügbar)

Kontakt und Text

Marcus Möller, Client Delivery, ID Basisdienste (ID BD)

Posted on
in News, Passwort, Applikationen, Software, Arbeitsplätze, Support Tags: , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *