e-maps – Digitale Karten für Öffentlichkeit, Forschung und Lehre

e-maps – Digitale Karten für Öffentlichkeit, Forschung und Lehre

In Kürze wird an der ETH-Bibliothek das Pilotprojekt «e-maps» abgeschlossen. Das Projekt legt den Grundstein, elektronische Karten zu erwerben und diese Karten für Öffentlichkeit, Forschung und Lehre zur Verfügung zu stellen. Aber nicht nur neue digitale Karten sollen präsentiert werden, auch die älteren, georeferenzierten Karten aus dem Bestand der ETH-Bibliothek sind Teil des Projekts. Erste Ergebnisse des Projekts sind seit dem 1. April sichtbar.

Read more

William Scott-Elliot: Atlantis auf seinem Höhepunkt

William Scott-Elliot: Atlantis auf seinem Höhepunkt

Seit Wochen tauchen Berichte darüber auf und sorgen bei Einzelnen für Besorgnis. Nein die Rede ist nicht von den Corona-Plänen des Bundes, sondern von einem mysteriösen Metall-Monolith, der in unterschiedlichen Teilen der Welt auftaucht und wieder verschwindet. Ob gut durchdachte Kunstaktion oder ob uns im Corona-Jahr auch noch eine extraterrestrische Invasion bevorsteht, ist zurzeit nicht bekannt. Doch Unbekanntes wurde schon immer mit einem gewissen Hang zum Obskuren erklärt. Read more

Forschungsdaten auf der Karte: Albert Heim und der ersten Alpenüberflug

Forschungsdaten auf der Karte: Albert Heim und der ersten Alpenüberflug

Auf Anregung von Professor Albert Heim organisierte der berühmte Schweizer Luftfahrtpionier Eduard Spelterini (1852-1831) die erste Ballonfahrt über einen Teil der Alpen, wobei dieses Projekt von Anfang an im Dienste der Forschung stand. Neben dem Kapitän Spelterini, der nicht nur das Fahren des Ballons sondern auch die Rolle des Fotografen übernommen hat, haben sich Albert Heim und der Meteorologe Julius Maurer an der wissenschaftlichen Ballonfahrt beteiligt. Read more

Geologische Kartenskizze Schottlands

Geologische Kartenskizze Schottlands

Das Geschenk eines Exemplars der ersten geologischen Kartenskizze Schottlands von 1861 zeigt den regen wissenschaftlichen Austausch zwischen den führenden Geologen ihrer Zeit. Aber der Besuch des Urhebers der Karte in der Schweiz hätte fast dazu geführt, dass sich die Theorie der sogenannten “Glarner Doppelfalte” nicht in der Geschichte der Entstehung der Alpen hätte etablieren können.

Read more

Von der Geologie zur Pharmazie: Geognostische Karte des Kantons Basel

Von der Geologie zur Pharmazie: Geognostische Karte des Kantons Basel

Vor 200 Jahren erstellte der Schweizer Naturforscher Peter Merian die erste geologische Karte Basels. Dieses Werk ist aber nicht nur für die Geschichte geologischer Karten in der Schweiz relevant, sondern auch für die heute bedeutendsten Wirtschaftszweige Basels: Chemie und Pharmazie.

Read more

Stadtpläne in der DDR

Stadtpläne in der DDR

In der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 65(5-6) S.289-299, Dez., 2018 erschien ein Artikel von Gerald Noack mit dem Titel „Weiße Flecken und krumme Touren : Geheimhaltung und Manipulationen in touristischen Karten der DDR

Der Autor, Kartograph und Kartenhistoriker, in der DDR aufgewachsen, beschreibt mit zahlreichen Beispielen, wie aus Gründen der Staatssicherheit, der Inhalt der touristischen Karten verändert wurde.

Read more

Die Erde schrumpft…

Die Erde schrumpft…

… darum gibt es die Gebirge. Dies zumindest war eine populäre Ansicht unter Geologen in Europa im 19. bis hinein ins 20. Jahrhundert. So auch von Léonce Élie de Beaumont, dem Schöpfer der ersten geologischen Karte Frankreichs und Hauptvertreter der sogenannten «Kontraktionstheorie». Doch, hat er Recht?

Read more