Carl Gustav Jungs Briefe an Freud revisited

Carl Gustav Jungs Briefe an Freud revisited

Wertvolles Briefmaterial aus der Frühzeit der psychoanalytischen Bewegung online

Beide Briefpartner sind Koryphäen und ihre Bedeutung für die klinische Psychologie ist enorm. Die Rede ist vom Begründer der analytischen Psychologie, Carl Gustav Jung, und von Sigmund Freud, dem Vater der Psychoanalyse. Sie standen ab 1906 sieben Jahre in persönlichem und wissenschaftlichem Austausch. Bis es 1914 zum Bruch kam. Read more

Flaschengeister – C.G. Jung und der Alkohol

Flaschengeister – C.G. Jung und der Alkohol

Der Psychiater Carl Gustav Jung ist auf öffentlich zirkulierenden Fotos nie mit Flasche, Bier-, Wein- oder Schnapsglas zu sehen. Höchst selten geriet ein harmloses Tässchen Kaffee mit ins Bild. Obwohl: was war denn dort drin? Wirklich nur bohnenbraunes Warmwasser oder etwa auch ein, zwei Spritzer einer pikanteren Flüssigkeit? Read more

Wer sucht, der findet: Briefe an und von Carl Gustav Jung im Hochschularchiv der ETH Zürich

Wer sucht, der findet: Briefe an und von Carl Gustav Jung im Hochschularchiv der ETH Zürich

Mit wem korrespondierte Carl Gustav Jung, Psychiater und Begründer der „Analytischen Psychologie“? Mehr als 32‘000 Briefe, Briefdurchschläge, Abschriften, Kopien aus sechs Jahrzehnten sind neu in der Archivdatenbank des Hochschularchivs der ETH Zürich beschrieben und können online recherchiert werden. Read more

Die Kriminalfalle – Friedrich Glauser und Carl Gustav Jung

Die Kriminalfalle – Friedrich Glauser und Carl Gustav Jung

„Was ist das denn für ein Experiment?“ wollte O’Key wissen. „Es ist“, sagte Madge, ihr Tonfall wurde ganz wissenschaftlich, sie war vollkommen die erste Assistentin einer psychiatrischen Klinik, es ist das Jungsche Assoziationsexperiment…“

Read more

Freud und Leid – Zum 75. Todestag von Sigmund Freud

Freud und Leid – Zum 75. Todestag von Sigmund Freud

Am 23. September 1939 starb Sigmund Freud, Begründer der Psychoanalyse, in London. Unter den Beileidsbezeugungen an seine Frau Martha und die Tochter Anna, die mit ihm im vorangegangenen Jahr aus Wien vor den Nationalsozialisten geflohen waren, befanden sich auch Trostworte aus der weitverzweigten Verwandtschaft. Aus Zürich hatte Paul Bernays geschrieben, dessen beide Eltern Cousin und Cousine der Witwe waren. Read more

C.G. Jung und Thomas Mann: „Literarische Beziehungen haben nie bestanden“

C.G. Jung und Thomas Mann: „Literarische Beziehungen haben nie bestanden“

Der Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung und der deutsche Schriftsteller Thomas Mann haben Einiges gemeinsam: Beide wurden 1875 geboren und (streng) protestantisch erzogen, Jung in Basel, Mann im norddeutschen Lübeck. Beide lebten zeitweise in Küsnacht, auch gleichzeitig, Jung von 1909 bis 1961, Mann von 1934 bis 1938, bis zu seinem Exil in Amerika. Read more

„Sie hatte es natürlich planmässig auf meine Verführung abgesehen…“ – C.G. Jung an Sigmund Freud über Sabina Spielrein

„Sie hatte es natürlich planmässig auf meine Verführung abgesehen…“ – C.G. Jung an Sigmund Freud über Sabina Spielrein

Wenn Keira Knightley als Sabina Spielrein, Michael Fassbender als C.G. Jung und Viggo Mortensen als Sigmund Freud im Film „A Dangerous Method“ die wohl berühmteste Liebesaffäre in der Geschichte der Psychoanalyse und deren Auswirkung auf die Freundschaft zwischen Jung und Freud auf die Leinwand bringen, geht es Regisseur David Cronenberg nur bedingt um historische Detailgenauigkeit. Read more