„Lothar“  –  20 Jahre nach dem Sturm oder        						     durch die Katastrophe zu neuem Wissen

„Lothar“ – 20 Jahre nach dem Sturm oder durch die Katastrophe zu neuem Wissen

Das Ereignis

Der 27. Dezember 1999 ist im Gedächtnis jedes Försters eingebrannt. Unter Einbezug der Folgeschäden durch den Borkenkäfer zerstörte der „Jahrhundertsturm Lothar“ im Kanton Luzern rund 2500 ha Wald. Die gesamte Schadholzmenge von 1 Mio m3 entsprach dem Vierfachen einer  normalen Jahresnutzung. Read more

Stadtpläne in der DDR

Stadtpläne in der DDR

In der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 65(5-6) S.289-299, Dez., 2018 erschien ein Artikel von Gerald Noack mit dem Titel „Weiße Flecken und krumme Touren : Geheimhaltung und Manipulationen in touristischen Karten der DDR

Der Autor, Kartograph und Kartenhistoriker, in der DDR aufgewachsen, beschreibt mit zahlreichen Beispielen, wie aus Gründen der Staatssicherheit, der Inhalt der touristischen Karten verändert wurde.

Read more

Geologie auf der Wiese: der Luegibodenblock von Habkern

Geologie auf der Wiese: der Luegibodenblock von Habkern

Kauf und Verkauf von Landparzellen, das ist in Bauerngemeinden gang und gäbe. Was sonst? Im hier vertieften Fall im Berner Oberland floss für einmal das Geld nicht in den Erwerb eines schönen Stück Lands. Nein, ein überaus mächtiger Felsbrocken wechselte den Besitzer. Der Stein sollte sich in klingende Münze verwandeln. Ein laufendes Bauprojekt war auch schon gefunden, die Nydeggbrücke in der Stadt Bern. Doch soweit kam es nicht.

Read more
Jenseits der Steinzeit: Feuerstein als architektonisches Material

Jenseits der Steinzeit: Feuerstein als architektonisches Material

Was verbindet Ötzi mit einem sehr eindrücklichen Beispiel zeitgenössischer Architektur in England? Es ist das Material Silex, das einen Bogenschlag von ca. 3200 v. Chr. bis in die Gegenwart ermöglicht – ein knollenförmiges, äusserst hartes Sediment mit muscheligen und scharfen Bruchkanten, landläufig als Feuerstein bekannt, zum Teil aber auch als Hornstein oder Flint bezeichnet.

Read more
Schönheit: William Hogarths ‚The Analysis of Beauty‘

Schönheit: William Hogarths ‚The Analysis of Beauty‘

Das Werk The Analysis of Beauty des Malers und Kupferstechers William Hogarth (1697-1764) von 1753 gilt als eines der bedeutendsten englischen Werke über Ästhetik. Seine Abhandlung über die Prinzipien der Schönheit fand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts weite Verbreitung und wurde in verschiedene Sprachen übersetzt. 

Read more
Stefano Franscini: Erster Tessiner Bundesrat und Mitbegründer des  Polytechnikums

Stefano Franscini: Erster Tessiner Bundesrat und Mitbegründer des Polytechnikums

Stefano Franscini (1796-1857) gilt als bedeutendster Staatsmann des Tessins im 19. Jh. Er wurde 1848 erster Tessiner Bundesrat des neu gegründeten Bundesstaates; war ein Bildungspionier und grosser Förderer der Tessiner Volksschule; er organisierte 1850 die erste Volkszählung der Schweiz und war Wegbereiter des 1860 geschaffenen Eidgenössischen Statistischen Amtes.

Read more

Bald ist Bärlauchzeit

Bald ist Bärlauchzeit

Im internationalen Jahr der Pflanzengesundheit werden wir auf ETHeritage sporadisch über Bilder zum Themenkreis Pflanzen und Pflanzengesundheit im Bestand des Bildarchivs berichten. Den Anfang macht der Bärlauch, der ja jeweils ab Mitte Februar zumindest an südlichen Lagen im Mittelland seine ersten zarten Blättchen aus dem Schnee oder heutzutage vielmehr einer Schicht von Herbstlaub herausstreckt. Read more