Beginn mit Brummschädel – Erster Schultag 1855

Vor 160 Jahren, am 16. Oktober 1855, begann für 68 Studierende das Studium am frisch gegründeten Eidgenössischen Polytechnikum, der heutigen ETH Zürich. Natürlich beschloss der Schweizerische Schulrat dies schweizweit und sogar bis nach Augsburg via Printmedien kund zu tun:

 „Es sei ein Auszug aus vorstehendem Lektionenverzeichnisse einmal in die N.Z. Zeitung, Bund, Basler Zeitung, Revue de Genève, Journal de Genève, Nouvelliste Vaudois, Républicain de Neuchâtel, Confédéré de Fribourg, Democrazia in Tessin und der Allg. Augsburger Zeitung in folgender Form einzurücken:

Eidgenössische polytechnische Schule:

Der Unterricht des Schuljahres 1855/56 beginnt an der eidg. polyt. Schule am 16. Okt. 1855 und schliesst mit dem 16. August 1856.“

Darauf folgt eine seitenlange Beschreibung der Fächer und der angebotenen Kurse.

 SR2_1855_klein

Sitzungsprotokoll des Schweizerischen Schulrats vom 29.08.1855 (ETH-Bibliothek, Hochschularchiv, SR2:1855, S. 142.)

Die Studenten der ersten Stunde stammten aus allen Sprachregionen der Schweiz sowie aus Deutschland (2) und England (1). Zu diesem ersten Schultag ist leider nur wenig überliefert. In den Protokollen des Schweizerischen Schulrats wird ebensowenig darüber berichtet wie im Tagebuch des ersten Direktors der SchuleJoseph Wolfgang von Deschwanden. Allerdings lässt sein Tagebucheintrag vom Vortag starke Zweifel daran aufkommen, dass die Studenten vollzählig in der ersten Unterrichtsstunde erschienen sind:

 15. Okt. Mittags Eröffnungsfeier des eidgen. Polytechn. u. Abends den grössten Theil der Schüler in besoffenem Zustande. Wahrlich ein niederschlagender, ärgerlicher Anfang!“

 Hs_142_17_klein

Tagebuch Joseph Wolfgang von Deschwandens vom 16. April 1855 bis 13. März 1856 (ETH-Bibliothek, Hochschularchiv, Hs 142: 17)

Der Unterricht fand übrigens noch nicht im heutigen Hauptgebäude der ETH Zürich statt. Dieses wurde erst 1864 fertiggestellt und bezogen. Die Hochschule war auf vier, später fünf Gebäude in der Altstadt Zürichs verteilt und litt unter sehr beengten Verhältnissen.

 

Literatur

Peter Gyr. Josef Wolfgang von Deschwanden(1819-1866) : erster Direktor des Eidgenössischen Polytechnikums in Zürich. Zürich 1981.

Wilhelm Oechsli. Geschichte der Gründung des eidgenössischen Polytechnikums mit einer Übersicht seiner Entwicklung 1855-1905: Zur Feier des fünfzigjährigen Bestehens der Anstalt verfasst im Auftrage des Schweizerischen Schulrates. Frauenfeld 1905.

 

One thought on “Beginn mit Brummschädel – Erster Schultag 1855

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.