100 Jahre Schweizer Weltatlas

„Der Atlas möge für den geographischen Unterricht im Schweizerlande reiche Anregung und Förderung bringen.“ Mit diesen hoffnungsvollen Wünschen gab die Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren 1910 die erste Ausgabe des „Atlas für Schweizerische Mittelschulen“ heraus. Damit begann eine bisher 100-jährige Erfolgsgeschichte.

Schweizer Weltatlas Erstausgabe 1910, S. 14-15 und Schweizer Weltatlas 2010, S.  5

Umschlag des „Atlas für Schweizerische Mittelschulen“, 1910 / Umschlag des „Schweizer Weltatlas“, 2010

Inhaltlich konzentrierte sich das neue Lehrmittel  weitgehend auf die physische Beschreibung der Erdoberfläche, was dem damaligen Verständnis von Geographie entsprach. Der Atlas umfasste Karten zu sämtliche Regionen der Erde. Ein spezieller Fokus lag auf der Schweiz und auf Staaten, die für die schweizerischen Beziehungen besonders wichtig waren.

Ab 1928 übernahm Eduard Imhof die Bearbeitung weiterer Auflagen und veröffentlichte 1962 eine völlig neu bearbeitete Ausgabe unter dem Titel „Schweizerischer Mittelschulatlas“. Darin wurden alle topographischen Karten in der von ihm entwickelten Methode naturnaher Farbgebung und mit  schattenplastischen Reliefs dargestellt, wie wir sie heute noch kennen.

1981 erfuhr der „Schweizer Weltatlas“ unter Ernst Spiess eine grundlegende Neuerung. Die Thematisierung des menschlichen Einflusses auf die Umwelt gewann immer mehr an Bedeutung und wurde im Atlas integriert. So sind auch in der neusten Jubiläumsausgabe von 2010 mit Lorenz Hurni als Chefredaktor die humangeographischen Aspekte, wie z.B. die Stadtentwicklung und insbesondere die Auswirkungen wirtschaftlicher Aktivitäten auf die Umwelt stark vertreten.

Komplett neu ist der Zugang des „Schweizer Weltatlas interaktiv“ über das Internet. Der Web-Atlas enthält ausgesuchte Karten aus der Schweiz sowie aus europäischen und aussereuropäischen Ländern. Zudem wurden kartenverwandte, animierte und interaktive Darstellungen beigefügt. Ergänzend zur gedruckten Ausgabe bietet der Web-Atlas somit neue Möglichkeiten für den Geografieunterricht.

Die Erstausgabe von 1910 mit der Signatur KA 210365 Ed. 1910, die neuste Ausgabe mit der Signatur KA 010 WELT 2010 sowie weitere Ausgaben können in der Kartensammlung der ETH-Bibliothek eingesehen werden.

Schweizer Weltatlas interaktiv: http://www.schweizerweltatlas.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.