Wie sagt man den Dingen, die durch einen Flurnamen bezeichnet werden?

Startseite Foren Formale Fragen Wie sagt man den Dingen, die durch einen Flurnamen bezeichnet werden?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Koni Kreis vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #8758

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Bei der Beschreibung von Bildinhalten bekommt man mit der Zeit Routine, aber bei einem habe ich oft noch Schwierigkeiten: Wie soll ich die Teile von Landschaften ausserhalb von Ortszentren korrekt bezeichnen?

    Wenn man einmal herausgefunden hat, wo ein Bild aufgenommen worden ist, muss man bald einmal eine topographische Landkarte konsultieren. Wenn man in die Karte hineinzoomt, erscheinen schnell eine Vielzahl von verständlichen und oft auch unverständlichen Flurnamen, z.B. Ebenödi, Apshalde, Lochwis, Hinderi Schliifwis, Weierhüsli, Hard, Matzerooa, Öösehölzli, Rappenfelsen usw. Als Einheimischer wüsste ich spontan, dass die Ebenödi eine grosse ebene Wiese ist, dass man „in der Ebenödi“ sagt, dass die Ebenödi eben weiblich ist und mit der Präposition „in“ gebraucht werden muss, dass also „beim Ebenödi“ oder „auf dem Ebenödi“ gewiss falsch ist. Als Auswärtiger hat man grosse Chancen, so einen Flurnamen falsch zu verwenden.

    Ich suche nun nach einem neutralen, aber doch korrekten Ausdruck, den ich vor diese Flurnamen stellen könnte, damit die Orte in der Landschaft richtig und unkompliziert bezeichnet werden können.
    Bisher wähle ich meistens die Ausdrücke „Gebiet“ oder „Gegend“, also z.B. „das Gebiet Lochwis“ oder „in der Gegend Rappenfelsen“. Das erscheint mir aber etwas fade und nichtssagend. „Weiler“ kann ich nur verwenden, wenn da wirklich ein paar Häuser stehen.

    Was könnte man noch verwenden? Flurstück? Parzelle? Gemarkung? Ortsteil? Quartier? Ecke? Landschaftsgebiet? Bereich? Gelände? Standort? Sektor? Winkel? Areal? Das passt alles nicht so ganz, so scheint mir. Was verwenden denn die ausgebildeten Geografen dafür?

    Ich wäre froh, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

    Koni Kreis

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta