HSA_0010-02

Startseite Foren Bilder-Fragen HSA_0010-02

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Thomas Pfister vor 1 Monat.

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #8895

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    War gerade dabei, eine Replik zu verfassen, aber jetzt sind wir uns, glaube ich, einig.

    Hier steht, dass die Brücke bei Kilometer 87.930 aus 9 Feldern zu 8 Metern besteht. Im Höhenprofil steht aber 6 x 8m. Das erklärt, wieso ich die Brücke vorher einfach nicht einordnen konnte. Jetzt stimmt die Anzahl und ungefähre Höhe der Pfeiler. Auch die Zahl der sichtbaren Felder lässt sich jetzt erklären.
    Die Landschaft, nach Google Earth, passt auch ungefähr.
    Bingo!
    Willst du? Darf ich?

    #8896

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Dieses Bild räumt auch die letzten Zweifel noch aus.
    Brücke Kilometer 87.9
    Hier passt einfach alles. Vegetation, Pfeiler, Feldbahn…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Thomas Pfister.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Thomas Pfister.
    #8899

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Thomas, ich will nicht, du darfst, es ist ja dein Bild.

    Ich habe erst mit deinem Beitrag begriffen, wie das bei den Brücken mit den Feldern à 8 m geht. Die Franzosen waren offenbar gescheite Ingenieure, die die Eisenbrücken mit Standardelementen zusammenbauten wie ich ein IVAR-Regal von IKEA!

    Bei der Bildserie HSA_0010-02 gibt es übrigens noch 5 Bilder, wo im Bildtitel ein Fragezeichen (?) steht. Da müsste man einmal das Original-Album sorgfältig anschauen, um als Schriftgelehrte vielleicht erkennen zu können, was hinter den ? wohl stehen könnte.
    Sollen wir einmal beim Bildarchiv vorbeigehen und uns das Album vorlegen lassen?
    Gruss Koni

    #8900

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Mail abgeschickt. Danke für deine Hilfe.

    #8901

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    HSA_0010-02-014-AL
    HSA_0010-02-021-AL

    Da waren’s nur noch zwei…

    Das sind die zwei letzten Bilder, die in dieser Serie noch „ohne Titel“ sind.

    HSA_0010-02-021-AL:
    Nach der Sequenz im Album müsste HSA_0010-02-021-AL zwischen Kilometer 91.5 und 101 liegen. Die Sequenz ist in diesem Album aber nicht unbedingt verlässlich.

    Meine Hypothese: Das Bild zeigt die ersten zwei Pfeiler der Brücke in HSA_0010-02-022-AL.

    HSA_0010-02-022-AL ist mit Kilometer 101 verortet (von Moreau selber, nehme ich an). Allerdings gibt es dort nach allen Quellen, die mir zur Verfügung stehen, keine Brücke. Eine Brücke, die HSA_0010-02-022-AL entspricht, ist aber am Kilometer 102.345 vorhanden.

    Mein Vorschlag: Die Bilder, die sich auf eine Brücke bei km 101 beziehen, sind neu mit km 102.345 zu verorten. HSA_0010-02-021-AL gehört auch hierher.

    #8903

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Ja, HSA_0010-02-021-AL und HSA_0010-02-022-AL sind sicher benachbarte Bilder vom gleichen Viadukt. Der Baumschatten und der grössere Pfeiler auf HSA_0010-02-021-AL sind auf dem Bild HSA_0010-02-022-AL links unten sichtbar. Auf dem Pfeiler kann man jede Unregelmässigkeit der Mauersteine auf beiden Bildern gleichartig erkennen. Dass HSA_0010-02-023-AL die gleiche Brücke, einfach in einem späteren Stadium und höher, ist, daran muss ich mich noch gewöhnen; die Bäume von den vorherigen Bildern sind jedenfalls verschwunden. Das Flüsschen unten erscheint mir als sehr ähnlich.

    #8905

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Ich stimme mit dir überein, dass die Brücke in HSA_0010-02-023-AL nicht so einfach mit den zwei vorhergehenden Bildern zu vereinbaren ist. Trotzdem glaube ich, dass es so ist.

    Meine Argumente:

    – Der Serviceweg hinter der Brücke (ganz links in 23, ganz rechts in 22) passt in Position und Art.
    – Im Bachbett liegt ein grosser Felsblock. In 22 ist er unten links zu sehen, in 23 etwas links der Mitte ebenfalls unten. Position und Grösse scheinen passend.
    – Der Fotograf behauptet, dass 22 und 23 identisch sind.

    Die fehlenden Bäume sind mir natürlich auch aufgefallen. Wenn man aber bedenkt, dass hier gebaut wird, und dass die zwei Bilder wohl mindestens ein halbes Jahr auseinander liegen, scheint ihr Verschwinden geradezu notwendig. Wo gebaut wird, braucht man Holz.

    #8907

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    HSA_0010-02-014-AL

    Nach der Sequenz müsste sich diese Brücke und der Tunnel zwischen Kilometer 77 und 79.5 befinden. Nach dem Streckenprofil gibt es dort aber keine Kombination aus Viadukt und Tunnel. Folglich müssen wir weiter suchen.

    Meine Vermutung ist, dass es sich um Kilometer 87.266 handelt. Die Bauwerke sind hier dokumentiert. Leider ist das entscheidende Bild „L’ouvrage terminé“ eine künstlerische Darstellung und keine Fotografie, was einen genauen Beweis schwierig macht.

    Ein weiteres Problem ergibt sich daraus, dass das Streckenprofil für diese Stelle (87.266) weder einen Tunnel noch einen Viadukt zeigt. Einen Kilometer weiter, gibt es die Kombination aber. Wer liegt falsch?

    #8909

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Zum Bild HSA_0010-02-023-AL gibt es zwei ähnliche Aufnahmen im Abschlussbericht, Band 1:
    Viaduc de 4 arches de 10 m. + une de 5 m. au Km. 102.35 (pendant la construction), https://patrimoine.enpc.fr/files/original/Codes/document_ENPC03_OUV_Fol_25244_1/J0000055.jpg
    und Viaduc de 4 arches de 10 m. plus une de 5 m. au Km: 102.35, sur l’I-Pou-Tchi-Ho, https://patrimoine.enpc.fr/files/original/Codes/document_ENPC03_OUV_Fol_25244_1/J0000147.jpg
    Das Bild HSA_0010-02-023-AL ist also sicher verortet. Aufgrund deiner Argumente, und weil es bei -021 und -022 ziemlich sicher auch um eine Brücke mit 4 Bögen und einem kleinen fünften Bogen handelt, bin ich einverstanden, dass die drei Bilder zusammengehören.
    Jetzt wissen wir auch den Namen des Flüsschens: I-Pou-Tchi-Ho, ein schöner Name…

    #8910

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Mails verschickt. Herzlichen Dank für deine Hilfe, Koni. Bin gespannt auf eventuelle Kommentare zu HSA_0010-02-014-AL.

    #8931

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Zum Bild HSA_0010-02-014-AL also: Ich finde deine Beweisführung stringent, auch wenn es diesmal fast keine visuell einleuchtenden Tatsachen (benachbarte Bilder etc.) gibt.
    In der raffinierten Streckendarstellung („Profil en long“) sieht man, dass es zwischen dem Tunnel No. 9 (33.5 m) und dem Tunnel No. 10 (71 m) tatsächlich so ein Viadukt von 2×10 m gab. Auf unserem Bild sehen wir das sauber ummauerte südliche Tunnelportal des Tunnels No. 10. Wir befinden uns zwischen den Haltestellen Pei Tchai (Baizhai) und Wan-Tang (Wantang). Rechts oben auf dem Bild vermute ich das Dorf A-Peu oder Apeu, wo sich der Sitz der 3e section der Baufirma befand. Die Häuser machen den Eindruck, dass sie neu und nicht einheimischen Stils sind. (Die einfachen Hütten der einheimischen Bauarbeiter befinden sich dagegen unten in der Nähe der Bahnlinie.)
    Ich meine also: stimmt, es muss das Viadukt beim Kilometer 87.266 gewesen sein, dort, wo auf der anderen Seite des Nanxi-Flusses ein grösseres Seitental nach Westen weggeht.

    #8932

    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Ergänzung: das westliche Seitental ist das Tal des La-Ti-Ho (und Ho heisst Fluss auf Kantonesisch, das wenigstens habe ich bisher gelernt)

    #8933

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Mail verschickt, womit auch das letzte Bild der Serie noch einen Titel erhalten hat. Besten Dank, Koni, für deine Hilfe!

    #8969

    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Nach einem Besuch im Bildarchiv mit Koni Kreis, konnten wir die letzten Fragezeichen in dieser Bildserie auch noch mit interessanteren Texten ersetzen. Allerdings ergab sich dann für uns die Frage: „Woher wissen wir, dass diese Bilder von Raphaël Moreau stammen?“

    Das Album selber scheint keine Hinweise zu liefern. Die Unterschrift in der Widmung ist, wie so oft, unleserlich. Man müsste sich aber schon sehr anstrengen, um Moreau hineinzulesen.

    Bei der Serie HSA_0010-03 gibt es noch mehr Bilder, die Moreau zugeschrieben werden, aber auf diesen findet sich jeweils sein Name unten rechts. In HSA_0010-02 fehlt dieses wichtige Detail.

    Abgesehen davon denke ich, dass die Arbeit an dieser Serie erfolgreich abgeschlossen ist.

    Herzlichen Dank an Koni für seine interessante Kritik und wertvolle Hilfe. Herzlichen Dank auch an die Profis, die uns das Album rausgesucht haben.

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta