Ans_14926-119-AL ff

Startseite Foren Bilder-Fragen Ans_14926-119-AL ff

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #16032
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Unter obigem Bildcode gibt es eine kleine Serie von 4 Bildern, die ich schon seit einiger Zeit bearbeite.
    Die Serie umfasst die Bilder 119, 121, 122, 123. Das Bild 120 gehört, meiner Meinung nach, nicht in die Serie.
    Alle Bilder zeigen die gleiche Siloanlage auf dem Dach einer Fabrik.
    Was habe ich bis jetzt gefunden/gemacht?
    Bild 119 scheint am ergiebigsten. Auf diesem Bild ist eine Kirche deutlich zu erkennen, dahinter, aber weit entfernt, ist ein sehr grosses Gebäude mit ca. sieben Stockwerken.
    Der Baustil der Kirche und der umgebenden Häuser scheinen mir ziemlich deutsch. Die Landschaft scheint typisch für ein deutsches Mittelgebirge. Ich habe den Schwarzwald, den Bayerischen Wald und Österreich abgesucht. Auch Tschechien hat bis jetzt nichts ergeben.
    Ich habe versucht das Gebäude im Hintergrund zu googlen. Verwendete Stichworte: Kloster, Sanatorium, Internat, Spital, Klinik, Schloss, Palast. Alles ohne Erfolg.
    Wer kann helfen?

    #16055
    Eugen Rippstein
    Teilnehmer

    Mir sind vier Dinge aufgefallen:
    Die ganze Förderanlage ist geschlossen, Da wird etwas gefürder, das vor Wind und Wetter geschützt sein muss, Lebensmittel, Korn, eine Mühle?
    Das Schild „Hartmann“ ist gut leserlich, leider gelingt es mit nicht die darunter stehende Zeile zu lesen? ob diese ev. weiterhelfen könnte.
    Die hohe Struktur im Hintergrund könnte eine Plattenbausiedlung sein.

    Das Bild 120 zeigt links ein deutsches Lichtsignal mit einem Zusatzsignal ZS3v darunter ( das auf dem Kopf stehende Dreieck)

    Eugen Rippstein

    #16056
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Danke für den Beitrag.
    Lebensmittel sind gut möglich, eine andere Möglichkeit scheinen mir pulvrige Chemikalien oder Granulate zu sein. Die Grösse der Silos scheint mir zu klein für Mehl oder Getreide.

    Das Schild zeigt Hartmann Offenbach. Die Firma war Eigentümerin des Albums, das wir hier bearbeiten, weshalb das Schild zur Verortung leider nichts beiträgt.

    Was mir auch noch aufgefallen ist, vor der Fabrik parkieren zwei VW Käfer und dazwischen wahrscheinlich ein Cinquecento. Eine Verortung östlich des Eisernen Vorhangs fällt damit wohl weg, was meinen Ausflug nach Tschechien im Nachhinein als Zeitverschwendung erscheinen lässt…

    Bild 120 liegt also sicher in Deutschland? Gut wenn man sich mit der Eisenbahn auskennt, mir wäre das nicht aufgefallen. Ich habe schon versucht, das Bild in Irland festzumachen.

    Mein Bauch schreit immer noch Schwarzwald, aber ich habe schon einiges an Zeit aufgwendet und kann weder die Kirche noch das grosse Gebäude finden. Der Baustil würde dort schon passen.

    Na ja, weiter suchen, oder? 😉

    #16057
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Tja, bye bye Schwarzwald. Ich habe unterdessen eine Datenbank mit 577 Kirchen aus dem Schwarzwald durchgeschaut. Nix, null.

    #16058
    Eugen Rippstein
    Teilnehmer

    Ja, das Bild 120 müsste aufgrund des Signals links Westdeutschland sein, die Reichsbahn der DDR hatte andere Signale und Zusatzsignale.

    #16059
    Eugen Rippstein
    Teilnehmer

    Zur Siloanlage:
    Auf den Bildern 121 und 123 sieht man den Siloauslauf:
    Die Silos münden in Schneckenkanäle. Auf dem Bild 121 ist am 2. Silo der Antriebsmotor der Schnecke zu sehen. Ich kommen auf einen Schneckenantrieb, wegen diesem Motor und den halbrunden Kanälen.
    Mit einer Schecke lässt sich der Siloauslauf genau steuern. Sollte also ein Produktionsbetrieb sein, der den Inhalt der Silos mischt und/oder verarbeitet.
    Grossbäckerei, Kunststoffpresswerk, was noch? Es sind ein paar Abluftkamine zu sehen.
    Wenn das aufgrund der VW-Käfer nicht im Osten ist (kein Plattenbau), dann erinnert mich der Bau an ein Textilunternehmen. Diese entstanden meist irgendwo am Wasser, wegen der Energie.
    Eugen Rippstein

    #16060
    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Ich habe keine besseren Erkenntnisse als das schon Gesagte. Es ist erstaunlich, dass die bis ins Detail sichtbare kleine Kirche auf dem Hügel in der Nähe und das markante grosse palastähnliche Gebäude (Kloster? Fürstenschloss?) noch nicht zur Lösung geführt haben.
    Den Typ der kleinen Kirche mit der etwas zerdrückten Turmhaube (nicht ganz eine Zwiebelform) gibt es meines Erachtens überall im Süden und Westen Deutschlands; eine ähnliche Kirche gibt es sogar in Offenbach am Main, wo die Firma Hartmann ihren Sitz hatte. Man muss also wohl in der Gegend von Hessen suchen, aber den Kreis grosszügig ziehen, wohl von Bayern bis Belgien, und auch Österreich nicht vergessen.
    Wenn man den Sonnenstand (Nachmittag?) berücksichtigt, dann schauen wir vom hohen Fabrikgebäude am ehesten nach Norden oder Nordosten. Ich könnte mir vorstellen, dass im Rücken des Fotografen eine Flussebene liegt, z.B. eine Ebene am Main, am Neckar oder an der Donau. Möglicherweise liegt das Dorf unter der Kirche selbst an einem kleineren Fluss.
    Die sichtbaren Automobile (u.a. ältere VW-Käfer) deuten wohl am ehesten auf die 1950er-Jahre.

    So, viel habe ich hiermit nicht beigetragen. Mehr ein symbolischer Beitrag, so als lautes Reden im dunkeln Wald, damit die Kollegen nicht den Mut verlieren (;-))
    kk

    #16061
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Ciao Koni

    Schon gedacht, du meldest dich gar nicht zu Wort…
    Ich stimme mit dir überein, dass die Kirche oder der Palast zu finden sein müssen, aber eben.
    Belgien? Ardennen? Dort habe ich noch nicht nachgeschaut. Vielleicht habe ich heute noch etwas Zeit.

    Auf baldiges H.X….

    #16062
    Eugen Rippstein
    Teilnehmer

    Ich habe noch folgendes Detail bemerkt:
    Auf Bild Ans_14926-119-AL ist links aussen ein ähnlicher konischer Topf zusehen am linken Ende der Fördereinrichtung. Auf Bild Ans_14926-124-AL sind solche die Antriebe der Saugrüssel am Hafenquai.

    Es hat damit wahrscheinlich einen Saugrüssel hinten am Gebäude.
    Um welche unterschiedlichen Schüttgüter von wo aufzusaugen? Flussschiff, Bahnwagen ? Kaolin , Tonerde für die Porzellan/Keramik/Steinzeugproduktion?
    Manchmal hilft so ein kleines Detail weiter,
    Viele Grüsse
    Eugen

    PS dieses Fabrikgebäude hat einen ähnlichen Baustil wie das im Hintergrund!
    https://www.sueddeutsche.de/bayern/tettau-porzellan-fabrik-leerstand-1.4585992

    #16063
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Auf die Idee mit der Baumwollspinnerei oder -weberei bin ich noch nicht gekommen. Sie scheint mir gut. Eine Textilfabrik würde auch erklären, wieso das Gebäude im Wald steht, weil dort vielleicht ein Fluss oder Bach für Energie sorgte.

    Kaolin scheint mir auch ein gutes Stichwort. Das wird zum Beispiel in Deutschland abgebaut und dort auch verarbeitet. Ausserdem hat sich Hartmann Offenbach viel mit dem Umlad von Tonerden beschäftigt, wie das Album immer wieder beweist.

    Ich habe gestern noch kurz die Ardennen durchsucht. Der Kirchenbaustil scheint dort sehr anders zu sein. Ich denke folglich wieder, dass wir in (West)Deutschland und Österreich suchen müssen.

    Wir werden das schon schaffen!

    #16134
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Tage ohne Erfolg. Gehört auch dazu.

    Ich habe in den letzten Tagen versucht, das grosse Gebäude im Hintergrund als Fabrik zu identifizieren, leider ohne Erfolg.

    Ich habe mich mit deutschen Porzellanfabriken abgemüht, auch null Resultate.

    Palast/Schloss mit sieben Stockwerken oder sogar mehr? Glaube ich nicht mehr.

    Sanatorien habe ich auch gesucht, wieder nix.

    Die Kirche wehrt sich auch weiterhin, obwohl es in Wikipedia ganze Listen von Gebäuden mit Zwiebeltürmen gibt (die ich jetzt auch schon ziemlich erledigt habe).

    Frustration regiert. Wer hat neue Ideen?

    #16201
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Unterdessen hat sich Katrin Librez per E-Mail zu Wort gemeldet. Sie denkt, dass das Gebäude im Hintergrund ein Grand Hotel sein könnte. Gute Idee! Wer findet’s zuerst?

    #16237
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Ja. Willkommen!

    #16265
    Koni Kreis
    Teilnehmer

    Ich bin auch noch nicht weiter gekommen.
    Nur so ein paar Gedanken zum Zeitvertreib:
    Deutschland ist halt schon ein ziemlich grosses Land. Dazu ist es noch ziemlich flach, was das „geduldige Abfliegen“ fast verunmöglicht, denn man sieht in Google Maps dann meistens nur eine Ebene in 2D.
    Zum Dorf/Städtchen kann man bemerken: Es gibt da keine Fachwerkhäuser. Das wäre für bestimmte Gegenden (z.B. Schwarzwald, Thüringen) eher ungewohnt.
    Die Idee mit dem Grand Hotel ist sehr plausibel. Das Hotel müsste dann in irgendeinem der zahlreichen „Wälder“ Deutschlands stehen (soll ich aufzählen? Eifel, Taunus, Odenwald, Hunsrück, Spessart, Schwarzwald, Bayerischer Wald usw. usw.). Vielleicht hat es dann sogar den Zusatz „Bad“?
    Was ich mich schon gefragt habe: können wir die Regionen in der damals wohl schon bestehenden DDR ausschliessen? Dann könnten wir die Suche in Thüringen, Sachsen usw. weglassen.
    Und schliesslich müssen wir auch damit rechnen, dass die Kirche auf dem Hügel über dem Städtchen heute gar nicht mehr so existiert. Es kann aber angenommen werden, dass da noch etwas Ähnliches stehen müsste.
    Nun hoffe ich einfach, dass Katrin Librez das Hotel schon gefunden hat.
    kk

    #16274
    Thomas Pfister
    Teilnehmer

    Ich denke die DDR fällt definitiv weg. Meines Wissens gab es dort keine (oder kaum) VW Käfer, oder liege ich hier falsch?
    Ich denke auch, dass sich das Objekt in einem der vielen deutschen Mittelgebirge oder in Österreich befinden muss. Der Baustil der Kirche scheint hier ziemlich eindeutig.
    Ich habe mir unterdessen eine ganze Reihe von Grand Hotels angeschaut. Könnte schon passen, aber gefunden habe ich es immer noch nicht. Der beste Treffer war das Hotel Panhans in Semmering. https://grand-panhans.lower-austria-hotels.com/data/Photos/790×530/3982/398229/398229342.JPEG
    Leider stimmt da aber nur das Hotel…
    Baden-Baden habe ich auch mal angeschaut, aber auch kein Glück.

    Weiter, immer weiter…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta