Tag: Aerial photography

Lesezeit: 4 Min. Nicht nur beim Georeferenzieren, wie Walter Zweifel in seinem Blogbeitrag geschrieben hat, findet man interessante Bilder. Auch beim Validieren der Georeferenzierungen und der Titelkorrekturen trifft man immer wieder auf erstaunliche Bilder – erstaunlich, da diese teilweise nur sehr spärlich oder sogar falsch betitelt sind und durch die sMapshotter identifiziert wurden.

30.09.2020 / / You knew more!

Lesezeit: 6 Min. Gewisse Dinge haben Bestand, selbst wenn das niemand erwarten würde. Dazu gehört das kleine, unscheinbare Häuschen gegenüber dem Pannerhof…

16.09.2020 / / You knew more!

Lesezeit: 3 Min. Von einem Projekt “Neumarkt Oerlikon” als “Einkaufs- und Lebenszentrum” war in der “NZZ” erstmals 1966 zu lesen…

Lesezeit: 6 Min. Eigentlich ist es bloss eine alte Postkarte, wie sie damals in jedem Dorfladen zu kaufen waren und gerne anstelle von Briefen versandt wurden. Luftaufnahmen waren ein gutes Geschäft…

09.09.2020 / / You knew more!

Lesezeit: 3 Min. Wie bei jeder Kampagne bleiben am Schluss immer einige Bilder, die etwas schwieriger zu georeferenzieren sind, so auch in der aktuellen sMapshot Kampagne mit Schrägaufnahmen der Swissair (1991-2011). Nichtsdestotrotz wollen wir einen kleinen Rückblick auf die letzten Wochen geben. Hier die Kampagne in Zahlen (Stand 3.9 um 9.00 Uhr)