Author: Flurina Huonder

22.06.2020 / / Projects

Lesezeit: 3 Min. Erst vor wenigen Wochen wurde eine neue sMapshot Version lanciert, nun wurden erneut Anpassungen gemacht. Künftig sollen auch Bilder ausserhalb der Schweiz georeferenzierbar werden. Der erste Schritt näher zu diesem Ziel wurde nun durch die Zusammenarbeit von HEIG-VD und der Vorarlberger Landesbibliothek realisiert, welche auch ihre erste Sammlung mit Alpinen Luftbildern präsentiert.

Lesezeit: 3 Min. Ausnahmsweise wird die neue sMapshot-Kampagne heute Freitag online gestellt. Anstatt physisch in die Osterferien zu reisen, bieten wir so die Möglichkeit, visuell die Schweiz zu erkunden. Die neue Kampagne mit ca. 9’000 Schrägaufnahmen der Swissair Photo AG wurden in den Jahren 1981 bis 1990 aufgenommen.

Lesezeit: 4 Min. Vor knapp sieben Wochen wurde die neue sMapshot-Version lanciert. Einige Tage später startete die aktuelle sMapshot Kampagne mit Schrägaufnahmen der Swissair. Nur noch bei 150 der über 8’800 Bildern fehlt die Georeferenzierung.

Lesezeit: 4 Min. Seit einer Woche können Bilder mit einer neuen sMapshot-Version georeferenziert werden. Wie bereits erwähnt, wird die Plattform laufend angepasst. In den letzten Tagen wurden zwei neue Funktionen eingebaut.

Lesezeit: 3 Min. Damit mit der neuen sMapshot Plattform auch gearbeitet werden kann, startet heute die neue sMapshot-Kampagne mit dem ersten Teil der Schrägaufnahmen der Swissar. Die Swissair Photo AG machte ab ca. 1964 auch Schrägaufnahmen in Farbe

12.02.2020 / / Projects

Lesezeit: 4 Min. Im Verlauf des Tages wird die neue sMapshot Version aufgeschaltet: Die Entwickler der Haute Ecole d’Ingénierie et de Gestion du canton de Vaud (HEIG-VD) haben die Plattform überarbeitet und überraschen mit neuem Layout und neuen Funktionen.

Lesezeit: 3 Min. Heute zeigen wir eine kleine Serie von Bildern der Transportfirma A. Welti-Furrer AG. Die 25 Silbergelatine-Abzüge sind mit 1960 datiert, der/die Fotograf/in ist unbekannt.