#WomenAtTheirDesks

Lesezeit: 6 Min.

Auf der Suche nach einem Thema für den Freitagspost bin ich zufällig über einen Tweet des Kollegen Thomas Schmid (@th_schmid) aus Bern gestolpert, in dem er eines unserer Bilder (“Antoinette Quinche”) nutzt, eines notabende, das auch schon im Blog diskutiert wurde. Mein Interesse wurde aber vor allem durch den Hashtag #WomenAtTheirDesks geweckt. 

Eine Twitter-Recherche mit dem Hashtag ergab, dass offenbar Christine Jacobson (@internetstine), eine Kollegin der Houghton Library in Cambridge (MA), vor einem Jahr eine Montagsserie mit diesem Hashtag ins Leben rief.

https://twitter.com/internetstine/status/1432342340274900997

Frauen an Schreibtischen im Bildarchiv

Da wir dank Künstlicher Intelligenz nun auch nach Begriffen wie Schreibtisch suchen können, machte ich mehr aus Spass eine Schnellsuche in den Keywords. Es gibt die Treffer “Schreibtisch” (3’631) und “schreibtisch” (441). Kombiniert mit “frau” resp. “Frau” bleiben 1’057 Treffer übrig. Filtert man die Bilder, die noch nicht online sind, raus, ergibt dies 882 Bilder.

NB: Oft bekommt man bei den Keywords dasselbe in Gross- und Kleinschreibung. Wir können leider diese Ungenauigkeiten nicht selber korrigieren. Die Keywords liefert die KI-Software.

Schliesslich interessieren uns hier im Blog aber nur diejenigen Bilder mit Kommentaren, dann stehen uns 68 Bilder zur Auswahl.

Eine Auswahl aus 68

Kommentar von Koni Kreis: “Marktstand des Touring-Club der Schweiz (TCS).”

Comet Photo AG: Züspa, Marktstand des Touring-Club der Schweiz (TCS), 1980-1990. Züspa, Herbstschau, 1968-1984. Reportage mit 19 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_LC0109-010, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000898032)

Kommentar von Anonym: “Laure Wyss.”

Lindroos, Björn Erik: Zürich, Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit (Saffa), Laure Wyss, 14.11.1957. Reportage mit 43 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_M06-0340-0009, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001348344)

Kommentare von Anonym: “Einer der ersten Satzcomputer.” und Camille Bamert: “Unten links: Arbeitsplatz mit elektrischer Schreibmaschine von IBM und Güttinger GSA Anlage zum Erfassen des Rohtextes (endlos Text) auf Lochstreifen, oben rechts: Güttinger Satzrechner. Hersteller: Güttinger AG für elektronische Rechengeräte, 9052 Niederteufen. Bedeutung von GSA: Güttinger Satz-Automation.”

Vogt, Jules: Entstehung einer Zeitung, Satzcomputer, 09.07.1973. Reportage mit 126 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_M22-0092-0001-0005, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000662588)

Kommentar von Anonym: “ca. 1964 [?].”

Lindroos, Beatrix: Büros der Comet Photo AG in Zürich, Marianne Lindroos, ca. 1979. Fotolabor, Fotoarchiv, ca. 1979. Serie mit 41 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_C30-065-002-005, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000656526)

Kommentar von Anton Heer: “korrekt Wil/SG statt Will/SG (leider ein Mangel der Autokorrektur).”

Swissair: Einweihung des Reisebüros “Rewi Reisen AG” in Wil (SG), 01.09.1987. Reportage mit 26 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (LBS_SR05-087045-16, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000476722)

Kommentar von Camille Bamert: “Adresse: Biel, Falkenstrasse 28, Selza Watch Co. AG.”

Comet Photo AG: Biel, Falkenstrasse 28, Selza Watch Co. AG, Uhren-Fabrik, 1952. Reportage mit 65 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_M01-0934-0012, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000657507)

Kommentar von Camille Bamert: “Angabe Zürich-Oerlikon im Titel unzutreffend. Korrektur: Zürich-Seebach.”

Baumann, Heinz: Zürich-Seebach, Fernsehstudio Leutschenbach, “Tagesschau”, 3/1973. Reportage mit 93 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_L22-0234-0001-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001003831)

Kommentar von Camille Bamert: “Chur, Arosastrasse 32, Konvikt der Kantonsschule. Gestaffeltes Schülerwohnheim am Hang zwischen Alte Schanfiggerstrasse und Arosastrasse. Raumprogramm: 60 Einzelzimmer und 24 Doppelzimmer für ca. 100 Schüler, Speisesäle, Küche, Arbeitsräume, Musikübungsräume, Spielhalle, Krankenzimmer, Werkstatt. Architektur: Otto Glaus, Ruedi Lienhard, Sep Marti, 1967- 1969. Hausarbeitsraum, Nähmaschine, Wäsche.”

Schmid, Josef: Chur, Arosastrasse 32, Konvikt der Kantonsschule, Hausarbeitsraum, Nähmaschine, Wäsche, 5/1973. Reportage mit 107 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_L22-0311-0001-0007, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001004152)

Kommentar von Camille Bamert: “Datentypistinnen mit Lochkartenlocher IBM 129 (card data recorder).”

Swissair: Informatik-Departement der Swissair in Zürich-Kloten, Datentypistinnen mit Lochkartenlocher IBM 129 (card data recorder), ca. 1972. Locherinnen, ca. 1972. Reportage mit 15 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (LBS_SR05-001242A-06A, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000469025)

Kommentar von Camille Bamert: “Rechts: Drucken von Adressetiketten für die Postzustellung der Zeitung an die Abonnenten, links unten: Druckmatrizen mit den Adressen der Abonnenten, links: Adressetiketten werden auf die Zeitung geklebt.”

Vogt, Jules: Entstehung einer Zeitung, 09.07.1973. Reportage mit 126 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_M22-0092-0006-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000662611)

Kommentar von Camille Bamert: “Schreibweise Firmenname im Titel und in der Rubrik “Enthalten in” fehlerhaft. Korrektur: Baggenstos. Firma Baggenstos & Co AG, Büromaschinen. Angabe “…Frau Huber und Herr Rinderknecht…” im Titel irreführend. Vorschlag für verbesserten Titel: Zürich, Firma Baggenstos, Frau Huber.”

Salvisberg, Kurt: Zürich, Firma Baggenstos, Frau Huber, 1965. Firma Baggenstos, Zürich, Frau Huber und Herr Rinderknecht, 1965. Reportage mit 12 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_M14-0025-0003-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000660539)

Kommentar von Camille Bamert: “Zürich-Wiedikon, Seebahnstrasse 89, Lochkartensektion der PTT-Generaldirektion, Mitarbeiterinnen an Lochkartenlocher IBM 026 (printing card punch). Ab 1960 betrieb die Generaldirektion der PTT dieses Rechenzentrum. Zu Beginn arbeiteten 150 Personen, beim Umzug nach Bern im Jahr 1967 waren es 230. Die Anlage war das grösste Lochkartenzentrum der Schweiz. Art der Arbeiten: Tägliche Verarbeitung von ca. 50’000 Einzahlungskarten, ca. 20’000 Nachnahmen, monatliche Abrechnung der Telefongebühren (1 Mio. Abonnenten), Mahnungen (50’000), Gebühren Telefonrundspruch (300’000 Abonnenten), Fernsehgebühren (100’000 Abonnenten), Lohnabrechnung (36’000 PTT-Bedienstete), Rentenabrechnung (20’000 Rentenbezüger). Jährliche Abrechnung der Radiogebühren (ca. 1 Mio. Hörer). Berechnungen für Dritte: ETH, SBB, Eidg. Statistisches Amt, Eidg. Militärdepartement, Eidg. Luftamt, Eidg. Amt für Wasserwirtschaft, Meteorologische Zentralanstalt. Jahresverbrauch Lochkarten: 100 Mio. Stück, durch Umstellung auf das Magnetbandsystem wurde der Verbrauch reduziert. Zum Gebäude: Im Erdgeschoss befand sich die Postfiliale Wiedikon mit Schalterhalle, Postdiensträumen und gedeckter Verladerampe, im 1. bis 4. Stock die Lochkartensektion, im 5. Stock Aufenthaltsräume, Bastelraum, Konferenzzimmer, Instruktionsraum, Dienstküche und Kantine, im 1. Untergeschoss Freizeitwerkstätten für das Personal (Fotolabor, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung), Duschen, Garderoben.”

Baumann, Heinz: Zürich-Wiedikon, Seebahnstrasse 89, Lochkartensektion der PTT-Generaldirektion, Mitarbeiterinnen an Lochkartenlocher IBM 026, 3/1966. IBM-Zentrum der PTT Zürich, 1966. Reportage mit 2 Filmen (Kontaktabzüge und Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_L15-0161-0104, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000660778)

Kommentar von Dionys Eusebio: “Die Serie LBS_SR03-09526 stammt nicht aus 1968, sondern vom 17. Mai 1963. 09:40 (Ich arbeitete bis September 63 im Telefon-Sales mit genau diesen Leuten, 1968 war kaum die genau gleiche Crew noch am Werk).”

Swissair: Flugreservation der Swissair an der Stampfenbachstrasse 12 in Zürich, 17.05.1963. Resi Hirschengraben, 1968. Reportage mit 27 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (LBS_SR03-09526-07, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000246776)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • auf aus dem Kommentar zu löschende Informationen hinweisen („löschen“, „unzutreffend“, [xxx])
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder auf E-Pics Bildarchiv präsentiert. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Die nächste sMapshot-Kampagne startet am 8. August!

Vollständige Bildinformationen

Sonderegger, Christof: Zürich-Riesbach, Kreuzstrasse 68, Schweizerische Blinden-Leihbibliothek, 29.04.1978. Reportage mit 53 Bildern (Auswahl digitalisiert, keine zusätzlichen Motive vorhanden) (Com_L27-0256-0001-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001260330).

Kommentar von Camille Bamert: “Zürich-Riesbach, Kreuzstrasse 68, Schweizerische Blinden-Leihbibliothek. Die Bibliothek befand sich in einem Kellerraum der Frauenfachschule.”

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-22214-en

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Meta

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.