Der erste autofreie Sonntag, 1973

Lesezeit: 3 Min.

Angesichts des Krieges in der Ukraine und wegen der damit einhergehenden steigenden Energiekosten werden nun auf der politischen Bühne autofreie Sonntage gefordert.

Bekannt sind autofreie Sonntage insbesondere noch aus dem Jahr 1973 während der Ölkrise, als die OPEC-Staaten weniger Öl förderten, um die westlichen Länder wegen ihrer Unterstützung Israels während des Jom-Kippur-Krieges (6. bis 26. Oktober 1973) unter Druck zu setzen, 

Ab dem 25. November galten an drei Sonntagen Fahrverbote. Gemäss Medienberichten machte die Bevölkerung daraus ein Volksfest: Die Strassen wurden zu Fahrrad- und Rollschuhbahnen, Spaziergänger flanierten auf grossen Verkehrsachsen.

Die Bilder dazu liefern wir heute mit der Comet-Reportage, die grösstenteils in Zürich aufgenommen wurde, aber nicht nur. Einige Bilder wurden bereits von Anonym beschriftet, andere fehlen noch. Zu finden sind diese wie immer auf E-Pics Bildarchiv mit dem Bildcode-String Com_L22-0958. Es sind 64 Bilder.

In der Schweiz gab es aber bereits im Jahr 1956 das Sonntagsfahrverbot, das an vier aufeinanderfolgenden Sonntagen 1956 galt und sich auf das Kriegsvorsorge-Gesetz vom 30. September 1955 stützte. Auch hier die Begründung: Weil keine grossen Erdölvorräte vorhanden waren, sollte einem Versorgungsengpass vorgebeugt werden.

Seit Ende der 1980er-Jahre ist übrigens der 22. September der autofreie Tag und fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag.

Com_L22-0958-0001-0007, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010900
Com_L22-0958-0002-0008, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010910
Com_L22-0958-0003-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010916
Com_L22-0958-0004-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010920
Com_L22-0958-0004-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010919
Com_L22-0958-0006-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010924
Com_L22-0958-0007-0001, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010923
Com_L22-0958-0010-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010936
Com_L22-0958-0012-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010946

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • auf aus dem Kommentar zu löschende Informationen hinweisen („löschen“, „unzutreffend“, [xxx])
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder auf E-Pics Bildarchiv präsentiert. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Seit 7. März 2022 läuft die aktuelle sMapshot-Kampagne!

Vollständige Bildinformationen

Vogt, Jules: Erster autofreier Sonntag, Fussgänger auf der Nationalstrasse N3/ Autobahn A3, 25.11.1973. Kilometer 35, Überführung Hüttenstrasse. Sonntagsfahrverbot (Com_L22-0958-0008-0002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001010932)

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-20519-en

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Meta

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.