Seebahneinschnitt (I 58)

Lesezeit: 5 Min.

Aussersihl, Wiedikon, Enge, Wollishofen
1918 – 1927: Robert Grünhut, Hermann Herter

Bei den Querstrassen zur 1875 eröffneten linksufrigen Zürichseelinie blieben die Barrieren immer öfter geschlossen und stauten den Stadtverkehr. Die Nord-Ost-Bahn und später die SBB wollten das Problem mit einer Hochbahn lösen. Die Stadt konnte beim Bund jedoch die teurere Tieferlegung durchsetzen, und sie erreichte, dass die Anlage sorgfältig gestaltet und in die Stadt eingepasst wurde. Von Wiedikon nach Enge und Giesshübel und von Enge nach Wollishofen waren Tunnels nötig, und 53 Häuser mussten weichen. Für die Untertunnelung der Sihl H 6 musste das Flussbett verlegt werden. SBB-Ingenieur Robert Grünhut und Stadtbaumeister Hermann Herter entwarfen zwischen Hohlstrasse und Muraltengut das grösste Ensemble der Schweiz aus verkehrstechnischen und städtebaulichen Elementen. Es umfasst die Bahnhöfe Wiedikon H 1 und Enge D 1, sieben Strassenbrücken, Dutzende Böschungen, Stützmauern, ein Eisengeländer um alle Abschnitte, Alleen, Plätze sowie Grünanlagen mit Brunnen und die Sportanlage Sihlhölzli H 7. Neben der neuen Linie wurden alte Bahnareale frei für die Stadtplanung: In Aussersihl entstanden gemeinnützige Wohnsiedlungen I 68 I 69 I 70, in Wiedikon und der Enge moderne Wohn- und Geschäftshäuser H 3 H 4 H 5 D 29 D 30 D 31.

LBS_MH01-007736, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000299581) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/10276

Bildergalerie

Vor dem Bau 

Bachmann, A.: Linksufrige Zürichseebahn, Station Enge, 1875. Schweizerische Nord-Ost-Bahn 1873-1878. Album mit 27 Bildern (alle digitalisiert) (Ans_05444-011-AL-FL, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000098658)

Bauarbeiten

Wolf-Bender, Heinrich: Bau des 2. Ulmbergtunnels von Zürich-Wiedikon nach Zürich-Enge, Installationsplatz J. J. Ruegg, 1920-1922. Verlegung der linksufrigen Zürichseebahn der SBB (Eröffnung 1927); Überführung der Uetlibergbahn über die Tunnelbaustelle, links im Hintergrund Brauerei Hürlimann, rechts die Sihl im neuen Bett; der Ulmbergtunnel stellt nur einen Abschnitt des SBB-Tunnels Wiedikon-Ulmberg (848 m Länge) dar (Hs_1002-0007-046, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000269983)
Wolf-Bender, Heinrich: Bau des 2. Ulmbergtunnels von Zürich-Wiedikon nach Zürich-Enge, Materialaufzug (Nordseite), 1920-1922. Verlegung der linksufrigen Zürichseebahn der SBB (Eröffnung 1927) (Hs_1002-0007-052, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000269989)

Porträt von Robert Grünhut

Schmelhans, Franz: Grünhut, Robert (1861-1953), 1935 (Portr_00122, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000045221)

Übersichten von Walter Mittelholzer

Mittelholzer, Walter: Zürich-Aussersihl, Stauffacherstrasse, Bäckerstrasse, Seebahnstrasse v. O. aus 200 m, 1929 (LBS_MH01-005970, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000494017) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/7775
Mittelholzer, Walter: Zürich-Enge, Wiedikon, Sihlhölzli, 8.7.1933 (LBS_MH01-007729, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000299574) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/10266

Übersichten aus den 1950- und 1960ern

Comet Photo AG: Zürich-Wiedikon, Bahnhof Zürich Giesshübel, ca. 1951. Im Hintergrund: Brauerei Hürlimann und Sihl (Com_M01-0485-0023, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000249787) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/96129
Comet Photo AG: Zürich-Wiedikon, Bahnhof Giesshübel, 15.4.1964. Hinten links des Sihltalbahn-Trasses zwischen Schienen und Sihl: Areal der “Zürcher Papierfabrik an der Sihl” mit dem Kamin der heute noch im Areal des heutigen Sihlcity steht (Com_F64-01732, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000262449) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/96882
Comet Photo AG: Zürich, Bahnhof Enge mit Tessinerplatz, 15.3.1965 (Com_F65-04629, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000449526) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/97222
Comet Photo AG: Zürich, Hauptbahnhof, Kreis 5 und 6, Aussersihl, Enge, Milchbuck und Buchegg, Wipkingen, 3.3.1966 (Com_F66-07071, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000704711) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/172492

Detailaufnahmen

Bärtschi, Hans-Peter: Zürich-Aussersihl, Bahneinschnitt Seebahngraben bei der Hohlstrasse, Blick nach Nordosten (NE), 1992 (SIK_01-037484, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000538630)
Bärtschi, Hans-Peter: Zürich-Aussersihl, Bahneinschnitt Seebahngraben bei der Kreuzung Seebahnstrasse/Hohlstrasse, 1992. Mitte links: Hochhäuser Lochergut (SIK_01-037483, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000538629)
Comet Photo AG: Zürich, Kreis 4, Bahn 2000, Portal Lochergut, Seebahnstrasse, 13.10.1998 (Com_FC24-8004-0122, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000036754) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/96239

Mit dem Architekturführer Zürich in den Mittwoch

Der Architekturführer Zürich, seit Juni 2020 im Handel, enthält bei 62 Objekten Bilder aus dem Bildarchiv. In zufälliger Reihenfolge werden wir jeden Mittwoch ab 2. September 2020 ein Objekt (Objektnummer in Klammer) mit dem jeweils publizierten Bild und dem vollständigen Text präsentieren. Wenn immer möglich zeigen wir in der Bildergalerie weitere Bilder aus unseren Beständen.

Die Reihe ist in Koproduktion mit Werner Huber und der Edition Hochparterre entstanden. Allen Autor*innen des Architekturführers Zürich sei für die zur Verfügungstellung ihrer Texte herzlich gedankt.

Werner Huber: Architekturführer Zürich. Gebäude – Freiraum – Infrastruktur. Gestaltung: Antje Reineck, 784 Seiten, rund 1200 Objekte, alle mit Fotos, fast alle mit Plan. Format: 15 × 24 cm, Zürich: Edition Hochparterre, 2020, Objekt I 58, S. 370 (Link).

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Ein neuer Bestand ist von Eduard Gübelin (Blogbeitrag folgt).

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässe und Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Neue sMapshot-Kampagne

Die neue Kampagne mit terrestrischen Aufnahmen startete am Montag, 31. Mai 2021!

Vollständige Bildinformationen

Mittelholzer, Walter: Zürich-Wiedikon, Sihlhölzli, 8.7.1933 (LBS_MH01-007736, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000299581) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/10276

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-16204-en

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Meta

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *