Industriekultur in Berlin

Michael Seiffert, unser Berlin-Spezialist, hat sich die Berlin-Reise von Hans-Peter Bärtschi im November 1978 vorgenommen. Die Bilder sind Teil des Negativ-Bestandes der Stiftung Industriekultur (SIK_01). Hans-Peter Bärtschi hat nicht nur Industriekultur fotografiert, sondern auf seinen Stadtspaziergängen immer wieder in Hinterhöfe geschaut, Strassenszenen, Architekturdetails und den öffentlichen Nahverkehr ins Visier genommen. Michael Seiffert konnte 160 Bilder identifizieren und besser beschriften. Der Originaltitel lautete lediglich auf “Berlin”.

Eine Zeitreise ins Berlin der 1970er-Jahre

Wir zeigen eine grosszügige Auswahl und tauchen in die 1970er-Jahre des geteilten Berlins ab. Dies ohne grossen Kommentare, die Bildlegenden sprechen für sich.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Schlesische Strasse 15/Ecke Curvystrasse, 1978. 1951-1966: Lido-Lichtspiele, um 1978: Club Westside (SIK_01-009392, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508714)

Am Ufer wurde Schrott gelagert und konnte von dort auf die Lastkähne verladen werden. Die Hafenanlage wurde 2009 saniert um die Schwertransporte der Maschinenbaufirmen Borsig und MAN auf Lastschiffe verladen zu können. Im Hintergrund der Borsigturm, ein Verwaltungsgebäude der Firma Borsig Maschinenbau.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Reinickendorf, Borsighafen Berlin-Tegel, Borsigturm, 1978 (SIK_01-009395, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508717)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Falckensteinstrasse, Hochbahnviadukt der U-Bahnlinie U1, 1978 (SIK_01-009399, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508721)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg/Gleisdreieck, Mietskasernen, 1978 (SIK_01-009408, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508729)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Bahnbetriebswerk Bw Berlin Ahb, 1978 (SIK_01-009413, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508733)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Querung der U-Bahnlinie U1 über den Landwehrkanal, 1978 (SIK_01-009414, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508734)

Über die Gleise hinweg, die Swinemünder Brücke. Das gesamte Bahnareal wurde nach dem Fall der Mauer umfassend erneuert. Mit 10 Bahnsteiggleisen nutzen heute (2019) über 130’000 Reisende täglich den grossen Umsteigebahnhof.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Wedding, S-Bahnhof Gesundbrunnen, 1978 (SIK_01-009429, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508748)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Wedding, S-Bahnhof Gesundbrunnen, 1978 (SIK_01-009430, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508749)

Die Gleise liegen auf Westberliner Gebiet, die Häuserreihe an der Brehmestrasse auf Ostberliner Gebiet im Ortsteil Prenzlauer Berg. Parallel zum Bahndamm verlaufen die DDR-Grenzanlagen. Oben ein spezieller Stacheldrahtzaun mit weit gebogener Wehrung. Unterhalb des Bahndammes, hier nicht sichtbar, der Todesstreifen und dahinter die Mauer. Die ganze Grenzanlage ist lückenlos mit Beleuchtungsmasten versehen.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Wedding, Mauer Mietskasernen, 1978 (SIK_01-009437, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508755)

Einfahrt eines Halbzuges, Baureihe 275. Ein Vollzug bestand aus 8 Waggons.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Wedding, Ringbahn S-Bahnhof Gesundbrunnen, 1978 (SIK_01-009439, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508757)

Abbruch des südlichen Lokschuppens des ehemaligen Bahnbetriebswerk “Bw Berlin Ahb” vom Anhalter Bahnhof. Zu erkennen sind noch die Abschlussseiten der beiden halbrunden “Rundhäuser” (Lokschuppen). Dazwischen das Werkstattgebäude und links das Beamtenhaus. Nach 1980 wurde die gesamte Anlage wieder aufgebaut und in das Deutsche Technikmuseum Berlin integriert.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Anhalter Bahnhof, 1987 (SIK_01-018469, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000512967)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Görlitzer Strasse 51, Zugang zur Kurt-Held-Grundschule, 1978 (SIK_01-009449, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508765)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Falckensteinstrasse/Görlitzer Strasse, Mietskasernen, Kinderspielplatz (SIK_01-009451, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508767)

Links: Begrenzungsmauer zum Görlitzer Bahnhof, rechts: Häuser ca. Nr. 36 bis 31. In den 1970er-Jahren gab es in Kreuzberg viele verwahrloste Ecken in den z. B. Autowracks und Sperrmüll liegen blieben.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, Görlitzer Strasse, Mietskasernen, Autowracks, Renault 4, 1978 (SIK_01-009455, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508771)

Ein industriell genutztes Hinterhofareal.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (Ost)-Friedrichshain, Stalinallee, Mietskasernen, 1978 (SIK_01-009459, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508774)
Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (Ost)-Friedrichshain, Stalinallee, Mietskasernen, 1978 (SIK_01-009462, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508777)

In der DDR war die Unsitte üblich, das Heizmaterial einfach vor den Hauseingang zu schütten. Der Mieter durfte dann die Briketts selber im Keller versorgen. Die Altbausituation im Osten sah um diese Zeit ähnlich aus wie in Berlin (West). Detaillierte Erläuterung, siehe Bild SIK_01-007824.

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (Ost)-Prenzlauer Berg, Mietskaserne, Heizmaterial, 1978 (SIK_01-009486, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508799)

Wasserturm und Rundlokschuppen am Güterbahnhof Pankow. Über den Bahnhof hinweg wurde 1980 ein Autobahnzubringer gebaut und dabei der Wasserturm abgerissen. Das Areal um den Lokschuppen wird seit 1996 nicht mehr bahntechnisch genutzt, der Lokschuppen ist aber noch erhalten. Die Zukunft dieses denkmalgeschützten Bauwerks ist ungewiss (2018).

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (Ost)-Pankow, Güterbahnhof, Rotonde, 1978 (SIK_01-009501, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000503457)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Neue Bestände mit Hochmoorinventar (laufend), dem ersten Teil der Stiftung Industriekultur sowie Wild Heerbrugg (laufend) und anderen.

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässeund Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Aktuelle sMapshot-Kampagnen

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere Plattform sMapshot! Die aktuellen Kampagnen mit Senkrecht-Luftbildern läuft seit 18. März 2019, mit Gletscherbildern seit 17. Dezember 2018. Die neue Kampagne mit farbigen Senkrecht-Luftbildern beginnt am 3. Juni 2019!

Vollständige Bildinformationen

Bärtschi, Hans-Peter: Berlin (West)-Kreuzberg, U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof, 4.-6.11.1978 (SIK_01-009444, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000508762)

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Meta

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *