Der Bau einer Oderbrücke in Mähren, 1916

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Meta

5 Comments

  1. Koni Kreis
    Tuesday August 15th, 2017
    Reply

    “Bau einer Oderbrücke in Mähren, 1916”, da könnte man sich einen ganzen Roman von Remarque oder Zweig darum herum denken. Einerseits die ländliche Idylle aus lange versunkener Zeit, mit Ochsengespannen und Arbeitern am Fluss. Andererseits die Maschinen, die Betonblöcke und da und dort das Militär. Bei den Menschengruppen habe ich den Josef Schweijk gesucht. Leider sieht man kaum etwas, das zur Identifizierung des Ortes nützlich wäre. Die Brücke würde ich heute gerne einmal sehen, ob sie fertig geworden ist und wie sie das Jahrhundert überdauert hat.
    Koni Kreis

  2. Koni Kreis
    Tuesday August 15th, 2017
    Reply

    Sorry, noch einmal ich. Die Sache hat mir doch keine Ruhe gelassen. Eigentlich müsste die Brücke zu finden sein, denn die Oder fliesst nur eine kurze Strecke auf tschechischem Gebiet. Sie entspringt einem Hügelgebiet nordöstlich von Olmütz und ist noch lange ein kleiner Bach. Erst um Ostrava wird sie langsam zu einem Fluss der gesuchten Grösse, und wenig später, bei Bohumín, wechselt sie nach Polen. Weil die Zahl der Brücken über die Oder überschaubar sein sollte und weil Tschechien streetview-mässig gut abgedeckt ist, stehen die Chancen gut, unsere Brücke zu finden.
    Koni Kreis

    • Nicole Graf
      Tuesday August 15th, 2017
      Reply

      Lieber Herr Kreis
      Ich bin zuversichtlich! Nach den österreichischen Alpen lockt nun also Tschechien!
      Herzlich
      Nicole Graf

  3. Thomas Pfister
    Monday February 18th, 2019
    Reply

    Seit Wochen suche ich immer wieder nach Lösungen für diese mysteriöse Brücke. Langsam komme ich zur Überzeugung, dass mit den Angaben zu den Bildern etwas nicht stimmen kann. Die Datierung scheint klar. 1916 macht Sinn, was auch die Anwesenheit von russischen Kriegsgefangenen sehr gut erklärt. Stimmt aber die Verortung mit Oder? Woher wissen wir das? Könnte es ein anderer Fluss in Mähren sein? Stimmt Mähren?
    Die Fundamente scheinen recht massiv. Nach meiner Schätzung (bin nicht Bauingenieur) könnten die locker für eine Eisenbahnbrücke oder eine entsprechende Strassenbrücke reichen. Ich habe den mährischen Teil der Oder wiederholt abgesucht, ohne irgend etwas zu finden, das passen könnte. Solche Betonblöcke verschwinden doch nicht einfach!?
    Hat jemand neue Ideen?

  4. Koni Kreis
    Tuesday February 19th, 2019
    Reply

    Ich bin mir zwar gar nicht sicher, aber es könnte die Eisenbahnbrücke über die Oder der heutigen tschechischen Bahnstrecke 321 zwischen Ostrava-Vitkovice und Polanka nad Odrou sein. Diese Strecke taucht so um 1924 auf den Landkarten auf (oldmapsonline.org). Die Oder erscheint mir auf StreetView zwar etwas gar schmal, aber einen besseren Vorschlag habe ich nicht. Die mangelnden Tschechischkenntnisse machen die Sache nicht besser.
    Koni Kreis

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *