Autor: Flurina Huonder

Lesezeit: 3 Min. Die aktuelle sMapshot Kampagne läuft seit 6 Wochen und ist zu 44% bearbeitet, d.h. knapp 1’700 Bilder wurden bereits georeferenziert und über 2’000 Bilder warten noch darauf.

Lesezeit: 4 Min. Im Moment ist es etwas ruhig rund um sMapshot, die letzte Kampagne konnte Anfangs April abgeschlossen werden. Doch auf der Teilnehmen-Seite der ETH-Bibliothek gibt es noch einige ältere Bilder, die noch nicht georeferenziert sind.

Lesezeit: 4 Min. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, so auch die aktuelle sMapshot Kampagne mit Comet-Fotografien in Schwarz-Weiss (Com_F). Von den 9033 Bildern wurden 8853 Bilder georeferenziert (Stand 10.12 um 9.30).

Lesezeit: 4 Min. Nicht nur beim Georeferenzieren, wie Walter Zweifel in seinem Blogbeitrag geschrieben hat, findet man interessante Bilder. Auch beim Validieren der Georeferenzierungen und der Titelkorrekturen trifft man immer wieder auf erstaunliche Bilder – erstaunlich, da diese teilweise nur sehr spärlich oder sogar falsch betitelt sind und durch die sMapshotter identifiziert wurden.

Lesezeit: 3 Min. Wie bei jeder Kampagne bleiben am Schluss immer einige Bilder, die etwas schwieriger zu georeferenzieren sind, so auch in der aktuellen sMapshot Kampagne mit Schrägaufnahmen der Swissair (1991-2011). Nichtsdestotrotz wollen wir einen kleinen Rückblick auf die letzten Wochen geben. Hier die Kampagne in Zahlen (Stand 3.9 um 9.00 Uhr)

Lesezeit: 4 Min. Beim durchstöbern des E-Pics Bildarchiv Online stosst man auf die unterschiedlichsten Themen. Als Mitglied einer Studentenverbindung hat es mich natürlich interessiert, ob auch Bilder von Studentenverbindungen im Archiv sind. Natürlich wurde ich fündig.