Neue Features auf E-Pics Bildarchiv

Lesezeit: 7 Min.
Informations-Ansicht mit Reiter Karte, Ansicht Informationen = Metadaten

Klickt man auf den Reiter „Karte“, erhält man folgende Ansicht.

Informations-Ansicht mit Reiter Karte, Ansicht Karte

2) Reiter „Beziehungen“

Bilder, die Teil einer Reportage oder eines Albums u. ä. sind, verlinken wir miteinander. Dies erkennt der geübte User am Feld „Enthalten in“, das kommt unterhalb der Datierung angezeigt wird (auch immer nur im Falle von vorhandenen Metadaten).

Die miteinander verbundenen Bilder nennen sich in der Bilddatenbank „Alternativen“ oder „Varianten“. Dazu wählen wir im Hintergrund ein sogenanntes Ober-Asset  (Asset = Bild), an das dann die anderen Bilder (Unter-Assets) angehängt werden. Da dies ein händisches Verfahren ist, haben wir es vereinfacht: in der Regel nehmen wir einfach das erste Bild der Reportage oder des Albums (-xx1) als Ober-Asset und alle anderen sind die dazugehörigen Unter-Assets.

Beim folgenden Beispiel sieht man in den Informationen, dass es sich um ein Album mit 10 Bildern handelt.

Informations-Ansicht mit Reiter Beziehungen, Ansicht Informationen = Metadaten

Klickt man auf den Reiter „Beziehungen“, erhält man folgende Ansicht. Es ist die Ansicht des Ober-Assets, also des 1. Bildes (-001).

Informations-Ansicht mit Reiter Beziehungen, Ansicht Beziehungen des Ober-Assets

Klickt man auf ein beliebiges anderes Bild dieses Albums, ändert sich die Ansicht. Mit Klick auf das Bild „Quelle der Variante“ (=Ober-Asset) kommt man zum 1. Bild zurück.

Informations-Ansicht mit Reiter Beziehungen, Ansicht Beziehungen eines Unter-Assets mit Verweis zum Ober-Asset (Quelle der Variante)

Metadaten exportieren (!)

Ein interessantes neues Feature dürfte der Export von Metadaten sein! Man kann neu Excel-Listen von ausgewählten Bildern, also auch ganzen Sammlungen, erzeugen. Hier gilt auch wieder, die Bilder zuerst in den Warenkorb legen (siehe weiter unten) und dort ganz rechts neben dem Befehl „Warenkorb leeren“ auf das Ikon mit den 3 Zeilen klicken und „Export nach Excel“ wählen.

Folgende Metadatenfelder sind im Excel enthalten

  • Bildcode
  • Fotograf
  • Urheber
  • Titel
  • Beschreibung
  • Datierung
  • Enthalten in
  • Physische Beschreibung
  • Farbe
  • Form
  • Mass
  • Spezialmass
  • Kategorien
  • Asset-Datengröße (im Moment 2x, ist ein Fehler und wird behoben)
  • Lizenz
  • Nutzung
  • Bildnachweis
  • DOI Link
Im Warenkorb „Export nach Excel“ wählen

Metadaten aus Kollektionen exportieren

Falls Sie als angemeldeter Benutzer/-in mit Kollektionen arbeiten, die auch nach der aktuellen Arbeitssession weiterbearbeitet werden können, und die Metadaten dieser Kollektionen exportieren möchten, müssen Sie die Kollektion öffnen und die Bilder in den Warenkorb legen und von dort dann herunterladen.

Export von Metadaten nur von Bildern mit freien Lizenzen

Die Bilder, die nicht heruntergeladen werden dürfen, können weder gedruckt noch deren Metadaten exportiert werden.

Anders bei Bildern mit freien Lizenzen, das sind Public Domain Mark oder Creative Commons CC BY-SA 4.0.

Bei CC BY-SA 4.0 dürfen Sie:

  • Namensnennung (BY): Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen. In unserem Fall ist das standardmässig ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv. Den ausführlichen Bildnachweis finden Sie bei jedem Bild unter Nutzungsbestimmungen.

  • Teilen (SA) — das Material in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten

  • und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen (SA) — Wenn Sie das Material remixen, verändern oder anderweitig direkt darauf aufbauen, dürfen Sie Ihre Beiträge nur unter derselben Lizenz wie das Original verbreiten.

Filtern nach Lizenzen

Sind im Warenkorb auch Bilder vorhanden, die man nicht herunterladen kann (weil die Nutzungsrechte nicht geklärt sind), wird der Befehl „Assets herunterladen“ nicht angezeigt. Man kann die Bilder aber kostenfrei bei uns bestellen. Da muss man da aber auf uns warten…

Falls es im Warenkorb nun aber Bilder hat, bei denen Rechte unklar sind, kann man folgendes machen. NB: Dass die Rechte unklar sind, sieht man bei Lizenz: „Unbekannt, Nutzungsrechte müssen durch Nutzende abgeklärt werden“.

Den Warenkorb wieder leeren und zurück zur Suche gehen. Dort den Filter „Lizenzen“ auf der linken Seite nutzen. Man kann bei den Filtern auch eine Mehrfachauswahl machen. 

Nun erhält man nur noch freie Bilder mit Lizenz  „Public Domain“ oder „CC SA 4.0“. Den Warenkorb nun erneut füllen.

Filter Lizenz: Die Mehrfachauswahl empfiehlt sich!

Mit einem Klick alle Bilder der aktuellen Anzeige in den Warenkorb legen

Klickt man auf den Warenkorb (siehe gelb markierter Warenkorb im Bild unten) und nicht beim Warenkorb im einzelnen Bild, werden alle angezeigten Bilder, das sind in der Regel 100 Bilder (auch das lässt sich am Fuss der Seite einstellen), direkt in den Warenkorb gelegt.

Die angezeigten ersten 100 Bilder der Trefferliste können mit einem Klick (oben rechts, gelb markiert) in den Warenkorb gelegt werden. Der Warenkorb zeigt jeweils die Anzahl enthaltener Bilder an

Auch im vorherigen Beispiel der Beziehungen können alle Bilder der aktuellen Ansicht mit einem Klick in den Warenkorb gelegt werden. Hier müssen Sie auf das Ikon rechts aussen „Zum Warenkorb hinzufügen“ (Ikon mit 3 Zeilen) klicken (siehe gelb markierter Warenkorb im Bild unten) .

Klickt man dann auf den gefüllten Warenkorb oben, wo sich nun die 100 resp. 10 Bilder befinden, kann man alle Bilder auf einmal herunterladen. Wählen Sie im Warenkorb, der sich nun öffnet, „Assets herunterladen“ (gelb markiert). 

Im Warenkorb alle Assets herunterladen

Man bekommt eine Auswahlliste mit möglichen Datei-Formaten und Auflösungen.

  • JPGs in verschiedenen Auflösungen: die Webauflösung 1024 ist im Moment die Standardauflösung für Bilder, die man auf eine Webseite stellen mag.
  • Originaldatei heisst: in den meisten Fällen ist dies das Mastertiff, das ist unser Scan in voller Auflösung, eine Datei also die zwischen 25 und 100 MB gross ist. Bei neueren Bildern, die wir als sogenannte Digital Borns bekommen, kann es auch aber auch ein JGP sein, weil kein Tiff vorliegt.
  • PDF: man bekommt das Bild als PDF. Das ist praktisch, wenn man bswp. die Bilder an jemandem schicken mag.
  • PPT: man bekommt das Bild eingebettet in eine Folie einer Powerpoint-Präsentation.
Format für das Herunterladen auswählen

Ein Test hat übrigens ergeben, dass das Herunterladen von 300 Bildern in Webauflösung unter 3 Minuten möglich ist…!

Suchen nach ähnlichen Metadaten

Angenommen Sie möchten gerne wissen, ob wir Bilder haben, die im Mai 1945, also zum Ende des 2. Weltkrieges, aufgenommen wurden. Dann können Sie im allgemeinen Suchschlitz „05.1945“ eingeben. Sie werden einige Treffer erhalten. 

Wenn Sie nun bei einem ausgewählten Bild in den Metadatenfeldern (Informations-Ansicht) mit der Maus über die Felder fahren, erhalten Sie in Feldern mit variablen Metadaten am Ende des Feldes ein Lupe. Klicken Sie auf die Lupe, werden Bilder mit demselben Informationen angezeigt. Im Beispiel unten wären dies weitere Bilder des 13. Mai 1945 (es wird keine Treffer geben). Oder Bilder mit exakt demselben Titel „Nussbauer See, von Südost“ (auch hier wird es keine Treffer geben, da zu spezifisch). 

Metadatenfelder in grauen Kästchen, wie bspw. im Bild unten die „Physische Beschreibung“, können Sie anklicken und erhalten dann in diesem Beispiel alle in unserer Bilddatenbank vorhandenen Glasdiapositive. Eine grosse Treffermenge ist zu erwarten, die Sie dann am besten mit Stichworten im Suchschlitz und Filtern einengen können.

Informations-Ansicht, ähnliche Datensätze finden

Links werden in einem neuen Tab geöffnet

Ein weiteres neues Feature ist, dass die Links in der Informations-Ansicht in einem neuen Tab geöffnet werden. Die Links, falls vorhanden, finden sich in den Metadaten zuunterst „Dieses Bild finden Sie auch“.

*Dieses Bild finden sie auch“: Links in der Informations-Ansicht

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • auf aus dem Kommentar zu löschende Informationen hinweisen („löschen“, „unzutreffend“, [xxx])
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur
  • Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder auf E-Pics Bildarchiv präsentiert. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-19969-de

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.