Mühle Tiefenbrunnen (O 30.1)

Lesezeit: 4 Min.

Seefeldstrasse 219 – 233 / Hambergersteig 7 – 29
1889 – 1891: Peter Bender
1983 – 1987: Pierre Zoelly

Für den Braumeister Karl Meyer baute der Mannheimer Architekt Peter Bender um 1890 die Brauerei Tiefenbrunnen. Markant in Erscheinung tritt vor allem das Hauptgebäude, ein Backsteinschloss, wie es für Brauereien damals typisch war J 48. 1913 übernahm die Brauerei Hürlimann den Betrieb und legte ihn still. Die Müller Heinrich Wehrli und Eugen Koller übernahmen die Anlage und bauten sie zur Mühle um. Diese war bis 1982 in Betrieb. Anschliessend baute die Eigentümerfamilie Wehrli – schon lange alleinige Besitzerin – das Gebäude zu einem Gewerbe-, Kultur-, Einkaufs- und Wohnquartier um. Damit waren die Wehrlis Pioniere bei der Umnutzung alter Industrieareale. Architekt Pierre Zoelly plante die neue Nutzung und ergänzte sie mit Neubauten, insbesondere mit zwei Einfamilienhausreihen hinter der Fabrik und einem Bürohaus an der einen Ecke. Zoelly gestaltete die neuen Bauten aus Stahl, Beton, Backstein und Glas. Damit setzte er sie von den alten Backsteinbauten zwar ab, band sie mit ihrer Feingliedrigkeit und dem vorherrschenden braunen Farbton aber auch ein. Das Restaurant Blaue Ente ist einer der Schwerpunkte der Mühle Tiefenbrunnen. Sie erinnert an die „Blaue Ente“ R 8, die der Familie Wehrli einst an der Badenerstrasse in Altstetten gehört hatte.

Com_FC24-8008-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000036960 und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/96505

Bildergalerie

Mittelholzer, Walter: Zürich-Tiefenbrunnen, Mühle Wehrli, 1918-1937 (LBS_MH03-1553, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000492567) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/12710
Krebs, Hans: Getreidemühle Tiefenbrunnen, Zürich, 9.11.1972 (Com_L21-0824-0002-0005, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000990730)
Krebs, Hans: Getreidemühle Tiefenbrunnen, Zürich, 9.11.1972 (Com_L21-0824-0001-0005, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000990748)
Krebs, Hans: Getreidemühle Tiefenbrunnen, Zürich, 9.11.1972 (Com_L21-0824-0004-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000990735)
Swissair Photo AG: Zürich, Mühle, Bahnhof und Tramschlaufen von Tiefenbrunnen, 29.11.1972 (LBS_IN-051310-01, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000838455) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/93357
Bärtschi, Hans-Peter: Zürich, Tiefenbrunnen, Mühle, 26.2.1981-26.3.1981 (SIK_01-013048, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000512005)
Zwyssig, Thomas: Zürich-Tiefenbrunnen, Umbau Alte Mühle, 4/1986 (Com_FC24-8000-0926, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000036309) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/95433
Mörsch, Georg: Zürich, Mühle Tiefenbrunnen, 1990 (Dia_287-21317, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000239721)
Mörsch, Georg: Zürich, Mühle Tiefenbrunnen, 1990. Schlagwort Fotograf: Nutzung (Dia_287-21318, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000239722)
Mörsch, Georg: Zürich, Mühle Tiefenbrunnen, 1990. Schlagwort Fotograf: Nutzung (Dia_287-21320, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000239724)

Mit dem Architekturführer Zürich in den Mittwoch

Der Architekturführer Zürich, seit Juni 2020 im Handel, enthält bei 62 Objekten Bilder aus dem Bildarchiv. In zufälliger Reihenfolge werden wir jeden Mittwoch ab 2. September 2020 ein Objekt (Objektnummer in Klammer) mit dem jeweils publizierten Bild und dem vollständigen Text präsentieren. Wenn immer möglich zeigen wir in der Bildergalerie weitere Bilder aus unseren Beständen.

Die Reihe ist in Koproduktion mit Werner Huber und der Edition Hochparterre entstanden. Allen Autor*innen des Architekturführers Zürich sei für die zur Verfügungstellung ihrer Texte herzlich gedankt.

Werner Huber: Architekturführer Zürich. Gebäude – Freiraum – Infrastruktur. Gestaltung: Antje Reineck, 784 Seiten, rund 1200 Objekte, alle mit Fotos, fast alle mit Plan. Format: 15 × 24 cm, Zürich: Edition Hochparterre, 2020, Objekt O 30.1 (u), S. 541 (Link).

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Ein neuer Bestand ist von Eduard Gübelin (Blogbeitrag folgt).

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässe und Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Neue sMapshot-Kampagne

Die neue Kampagne mit terrestrischen Aufnahmen startete am Montag, 31. Mai 2021!

Vollständige Bildinformationen

Comet Photo AG: Zürich, Kreis 8, Mühle Tiefenbrunnen, 2.6.1987 (Com_FC24-8008-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000036960) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/96505

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-17915-de

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.