Griechisch-orthodoxe Kirche Agios Dimitrios (K 1)

Lesezeit: 3 Min.

Rousseaustrasse 17
1994 – 1995: Marcel Ferrier

Das Gotteshaus mit Gemeindezentrum flankiert den bergseitigen Kopf der Kornhausbrücke und vermittelt zwischen der Rousseaustrasse und der tiefer gelegenen Wasserwerkstrasse. Ein mit Marmorgesimsen strukturierter Betonkubus bildet einen klosterartigen Rahmen. Darin sitzt der weiss verkleidete Kegelstumpf des Sakralraums. In diesen ist der bei griechisch-orthodoxen Kirchen traditionelle Kuppelraum eingestellt. Der gegen die Rousseaustrasse offene Hofraum ist der „Pronarthex“, der Treffpunkt und Besammlungsplatz vor der Kirche. Von hier aus gelangen die Gläubigen in den „Narthex“, den Vorraum vor dem Kirchenraum. Im Gegensatz zum kantig-kühlen, vom Priester und vielen Gläubigen ungeliebten Äusseren hat Mönch Amphilochios aus Patmos das Innere traditionell mit Ikonen ausgestaltet. Weil die Stadt das Grundstück an die Kirchgemeinde verkaufte, bestand sie auf einem Wettbewerb. Dessen Ergebnis ist zumindest für die Stadt ein Gewinn.

Com_FC24-8010-0118, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000037162 und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/97566

Bildergalerie

Com_FC24-8010-0137, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000037166 und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/97564

Vor dem Bau der Kirche war die griechisch-othodoxe Kirchgemeinde in der christ-katholischen Elisabethenkirche in Zürich eingemietet.

Metzger, Jack: Zürich, Elisabethenstrasse 12, Elisabethenkirche, griechisch-orthodoxe Osterfeier, 1962 (Com_L11-0129-0002-0004, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000870662)
Metzger, Jack: Zürich, Elisabethenstrasse 12, Elisabethenkirche, griechisch-orthodoxe Osterfeier, 1962 (Com_L11-0129-0002-0003, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000870661)
Metzger, Jack: Zürich, Elisabethenstrasse 12, Elisabethenkirche, griechisch-orthodoxe Osterfeier, 1962 (Com_L11-0129-0001-0001, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000870660)

Mit dem Architekturführer Zürich in den Mittwoch

Der Architekturführer Zürich, seit Juni 2020 im Handel, enthält bei 62 Objekten Bilder aus dem Bildarchiv. In zufälliger Reihenfolge werden wir jeden Mittwoch ab 2. September 2020 ein Objekt (Objektnummer in Klammer) mit dem jeweils publizierten Bild und dem vollständigen Text präsentieren. Wenn immer möglich zeigen wir in der Bildergalerie weitere Bilder aus unseren Beständen.

Die Reihe ist in Koproduktion mit Werner Huber und der Edition Hochparterre entstanden. Allen Autor*innen des Architekturführers Zürich sei für die zur Verfügungstellung ihrer Texte herzlich gedankt.

Werner Huber: Architekturführer Zürich. Gebäude – Freiraum – Infrastruktur. Gestaltung: Antje Reineck, 784 Seiten, rund 1200 Objekte, alle mit Fotos, fast alle mit Plan. Format: 15 × 24 cm, Zürich: Edition Hochparterre, 2020, Objekt K 1, S. 436 (Link).

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Ein neuer Bestand ist von Eduard Gübelin (Blogbeitrag folgt).

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässe und Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Neue sMapshot-Kampagne

Die neue Kampagne mit terrestrischen Aufnahmen startete am Montag, 31. Mai 2021!

Vollständige Bildinformationen

Comet Photo AG: Zürich, Kreis 10, Griechisch Orthodoxe Kirche, 12.4.1995 (Com_FC24-8010-0118, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000037162) und auf sMapshot: https://smapshot.heig-vd.ch/contribute/97566

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-16484-de

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.