Quaianlagen (B 2)

Lesezeit: 6 Min.

Zürichhorn / Seefeldquai / Utoquai / Bürkliplatz / General-Guisan-Quai / Mythenquai
1881 – 1887: Direktion der Quaibauten, Otto Froebel, Evariste Mertens, Carl Schröter

1,24 Millionen Kubikmeter Schlamm, Geröll und Erde liess der Zürcher Stadtingenieur Arnold Bürkli vor der Uferlinie des Seebeckens deponieren. Darauf entstanden die Quaianlagen, ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Zürich, Riesbach und Enge, mit dem sie sich städtebaulich zum See hin ausrichteten. Das Vorhaben war umstritten: Die Gegner witterten «moderne Grossmannssucht», die Befürworter waren sich hingegen einig, dass sich nur so die «Vortheile der Lage der Stadt […] zur vollen Geltung» bringen liessen. Über die Auswahl der Baumarten für die Promenadenabschnitte und die Gestaltung von Schmuckplätzen und Parkanlagen entschied die Quaibaukommission. Ihr standen Botanikprofessor Carl Schröter (Fotonachlass im Bildarchiv) und die Kunstgärtner Otto Froebel und Evariste Mertens vor. Nach sechsjähriger Bauzeit konnten die Anlagen im Sommer 1887 der Bevölkerung übergeben werden.

Com_LC1000-006-012, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000988370

Bildergalerie

Alpenquai (heute: General-Guisan-Quai)

Photographisches Institut der ETH Zürich: Zürich, Seebecken, 1882-1884. Bauarbeiten des Seequais von Enge (nach Ing. A. Bürkli), im Vordergrund die Eisenbahnlinie der NOB, im See ein Damm, Lastschiffe und vermutlich ein Baggerschiff (Ans_00611, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000013398)
Unbekannt: Zürich, Alpenquai mit Schloss und Tonhalle, Poststempel 7.6.1898 (Fel_008448-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248745)
Unbekannt: Gruss aus Zürich, Poststempel 15.8.1898. Zürich, Alpenquai (Fel_008453-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248746)
Unbekannt: Gruss aus Zürich, Alpenquai und Uetliberg, Poststempel 17.07.1899 (PK_001749, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000483730)
Unbekannt: Gruss aus Zürich, Alpenquai, Poststempel 22.11.1899 (Fel_001185-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248651)
Unbekannt: Zürichsee, Quaianlagen an Bürkliplatz und Bellevueplatz, 1900-1910 (Ans_10797, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000970221)
Unbekannt: Zürich, Alpenquai, Turnerstatue am Alpenquai, Poststempel 15.5.1902. Botschaft der Postkarte: Cher Monsieur Feller Merci bien des nouvelles concernant les departs ? differents amis ? jamai desvisites !? Notre voyage en Tunise Algeri et le Maroc est ce que ? ? Salutations ? Hürlimann. (Fel_001189-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248652)
Unbekannt: Zürich, Quaibrücke mit Alpenquai und Uetliberg, Poststempel 25.8.1903. Im Vordergrund: halbverdeckt sichtbar der Schraubendampfer „Zürich“, erbaut von Escher Wyss im Jahr 1897, mit dem Erscheinen des Salondampfers „Stadt Zürich“ wird das Boot 1909 auf „Albis“ umgetauft (PK_006774, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000675340)
Unbekannt: Zürich, Alpenquai, Poststempel 28.11.1908 (PK_006729, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000675296)
Unbekannt: Zürich, in den Quaianlagen, Poststempel 22.5.1909 (Fel_008451-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248755)
Unbekannt: Zürich, Alpenquaipromenade mit Dr. Bürkli-Denkmal, Quaiingenieur, Poststempel 29.6.1909. Botschaft der Postkarte: Dear M. Feller! Best thanks for your kd. post card from Konstantinopel. Was really pleased to hear from you & glad that you are always having nice time to enjoing yourselves allright With the kindest regards to your ladyship & yourself. Yours How does married life suit you? (Fel_001176-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248871)
Unbekannt: Zürich, Rotes Schloss mit Alpenquai, vor 1913. Nicht gelaufen (PK_005245, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000655984)
Wehrli, Leo: Föhnsturm, Alpenquai Zürich, 22.2.1914. Seit 1960 General-Guisan-Quai (Dia_247-01788, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000043672)

Utoquai

Link, Ph. & E.: Zürich, See mit Utoquai, Poststempel 16.5.1902. Eine der vier 1892/93 für den Lokalverkehr beschafften „grossen Dampfschwalben“, erbaut von Escher Wyss. Das im Gegensatz zu seinen Schwestern kleinere Steuerhaus weist das Schraubendampferchen als die „Goldbach“ aus. Ausser Dienst im Frühjahr 1946 (Fel_001184-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000113695)
Unbekannt: Zürich, der Utoquai, Poststempel 21.8.1902 (PK_017739, http://doi.org/10.3932/ethz-a-001108872)
Unbekannt: Zürich, Utoquai, Poststempel 5.7.1904 (Fel_008441-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000248744)
Unbekannt: Koni Kreis: Zürich, Utoquai, Bellevueplatz, 1905-1910. Botschaft der Postkarte: Bitte wollen Sie meine besten Komplimente acceptieren? Viele Grüsste Hochachtungswohl Franceso Gestiera. Gelaufen (Fel_000804-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000113320) .
Unbekannt: Zürich, Utoquai, Poststempel 6.1.1908. Botschaft der Postkarte: Werter Herr Feller! Entschuldigen Sie bitte, dass ich Ihnen nicht zeitiger gratulierte, ich hatte keine Ahnung, so Sie gegenwärtig sind jedenfalls glaubte ich Sie längst nicht mehr in Catania. Wann werden Sie nach der Schweiz zurückkommen? Frdl. grüssend (Fel_001166-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000113677)
Unbekannt: Zürich, Utoquai, Poststempel 13.12.1909 (PK_002130, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000484844)
Unbekannt: Zürich, beim Utoquai, Poststempel 10.4.1912 (PK_001323, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000457615)
Unbekannt: Zürich, Utoquai, Poststempel 17.5.1915. Schraubendampfer „Speer“, 1897 erbaut von Escher Wyss für die damalige Dampfbootgesellschaft Wädenswil, verkehrte bis 1945, in den letzten Jahren allerdings nur noch selten (PK_007255, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000684978)
Unbekannt: Zürich, am Utoquai, Poststempel 11.12.1915 (PK_002717, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000494128)
Unbekannt: Zürich, Am Utoquai, Poststempel 23.10.1917. Botschaft der Postkarte: Werther Herr Feller! Möchte Ihnen mitteilen, dass ich meine Zeit mit letzten Donnerstag im Kantonsspital zubringe. Geht jetzt aber wieder besser. Wie geht es auf der Stotzweid? hoffe gut. Ist Herold wieder arbeitsfähig? Es begrüsst Sie alle freundlich (Fel_001146-RE, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000113658)

Mit dem Architekturführer Zürich in den Mittwoch

Der Architekturführer Zürich, seit Juni 2020 im Handel, enthält bei 62 Objekten Bilder aus dem Bildarchiv. In zufälliger Reihenfolge werden wir jeden Mittwoch ab 2. September 2020 ein Objekt (Objektnummer in Klammer) mit dem jeweils publizierten Bild und dem vollständigen Text präsentieren. Wenn immer möglich zeigen wir in der Bildergalerie weitere Bilder aus unseren Beständen.

Die Reihe ist in Koproduktion mit Werner Huber und der Edition Hochparterre entstanden. Allen Autor*innen des Architekturführers Zürich sei für die zur Verfügungstellung ihrer Texte herzlich gedankt.

Werner Huber: Architekturführer Zürich. Gebäude – Freiraum – Infrastruktur. Gestaltung: Antje Reineck, 784 Seiten, rund 1200 Objekte, alle mit Fotos, fast alle mit Plan. Format: 15 × 24 cm, Zürich: Edition Hochparterre, 2020, Objekt B 2, S. 126 (Link).

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Neue Bestände mit Documenta Natura (laufend), dem ersten Teil der Stiftung Industriekultur sowie Wild Heerbrugg (laufend) und anderen.

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässe und Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Neue sMapshot-Kampagne

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere Plattform sMapshot! Die aktuelle Kampagne mit Comet-Luftbildern läuft seit 25. Januar 2021!

Vollständige Bildinformationen

Comet Photo AG: Zürich, Seefeldquai, ca. 1967. Zürich, am See, [s.d.]. Reportage mit 36 Bildern (Auswahl digitalisiert) (Com_LC1000-006-012, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000988370)

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-14499-de

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.