Schwamendinger Dreieck (W 20.1)

Lesezeit: 3 Min.

Dreieck Winterthurer- und Dübendorfstr.
1947 – 1956: Sauter & Dirler Architekten
2017 – 2019, 2023: BS + EMI Architektenpartner

Auf dem Konzept von Stadtbaumeister Albert Heinrich Steiner erstellte die Baugenossenschaft Glattal in den 1940er- und 1950er-Jahren in mehreren Etappen eine Siedlung mit 718 Wohnungen in 176 Häusern. Typisch für das Siedlungsmuster sind die Zeilenbauten, die frei auf dem Feld stehen und nicht zwischen Strassen- und Rückseite unterscheiden. Basierend auf einem Masterplan will die Genossenschaft bis etwa 2040 alle Gebäude ersetzen. Den Anfang machen BS + EMI Architektenpartner mit sechs Zeilen entlang der Dübendorfstrasse. Sie setzen schlanke, 90 Meter lange Zeilenbauten auf das Grundstück, jedoch nicht als gerade, sondern als gestauchte Körper. Dadurch sind die Zwischenräume nicht einheitlich, sondern es gibt breitere und schmalere Bereiche, worauf wiederum die Grundrisse reagieren. Den Wettbewerb für das Baufeld B – die Spitze am Schwamendingerplatz – haben 2019 Graber Pulver Architekten gewonnen.

Com_M01-0484-0015, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000254136

Bildergalerie

Friedli, Werner: Zürich-Schwamendingen, Winterthurerstrasse, Dübendorfstrasse, Wohnkolonie, 04.07.1949. Teil der Wohnsiedlung Schwamendinger-Dreieck, Baugenossenschaft Glattal Zürich (BGZ). Winterthurerstrasse, Dübendorfstrasse (LBS_H1-012469, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000354540)
Friedli, Werner: Zürich-Schwamendingen, Winterthurerstrasse, Dübendorfstrasse, Wohnkolonie, 25.07.1950. Teil der Wohnsiedlung Schwamendinger-Dreieck, Baugenossenschaft Glattal Zürich (BGZ) (LBS_H1-013427, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000355494)
Friedli, Werner: Zürich-Schwamendingen, Winterthurerstrasse, Dübendorfstrasse, Wohnkolonie, 04.11.1954. Teil der Wohnsiedlung Schwamendinger-Dreieck. Winterthurerstrasse, Dübendorfstrasse, Baugenossenschaft Glattal Zürich (BGZ). Vorne rechts: Alte Kirche St. Niklaus (LBS_H1-018289, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000360260)
Friedli, Werner: Zürich-Schwamendingen, Dübendorfstrasse, Altwiesenstrasse, Grosswiesenstrasse, 07.05.1956 (LBS_H1-019234, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000361204)

Mit dem Architekturführer Zürich in den Mittwoch

Der Architekturführer Zürich, seit Juni 2020 im Handel, enthält bei 62 Objekten Bilder aus dem Bildarchiv. In zufälliger Reihenfolge werden wir jeden Mittwoch ab 2. September 2020 ein Objekt (Objektnummer in Klammer) mit dem jeweils publizierten Bild und dem vollständigen Text präsentieren. Wenn immer möglich zeigen wir in der Bildergalerie weitere Bilder aus unseren Beständen.

Die Reihe ist in Koproduktion mit Werner Huber und der Edition Hochparterre entstanden. Allen Autor*innen des Architekturführers Zürich sei für die zur Verfügungstellung ihrer Texte herzlich gedankt.

Werner Huber: Architekturführer Zürich. Gebäude – Freiraum – Infrastruktur. Gestaltung: Antje Reineck, 784 Seiten, rund 1200 Objekte, alle mit Fotos, fast alle mit Plan. Format: 15 × 24 cm, Zürich: Edition Hochparterre, 2020, Objekt W 20.1, S. 692 (Link).

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Neue Bestände mit Documenta Natura (laufend), dem ersten Teil der Stiftung Industriekultur sowie Wild Heerbrugg (laufend) und anderen.

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässeund Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Neue sMapshot-Kampagne

Die aktuelle Kampagne mit Luftbilder der Comet Photo AG startete am 28. September 2020!

Vollständige Bildinformationen

 

DOI Link: https://doi.org/10.35016/ethz-cs-13421-de

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.