Otto Jaag, Botaniker und Hydrobiologe

Otto Jaag (1900-1978) war ein Schweizer Botaniker und Hydrobiologe und ordentlicher
Professor für Hydrologie, Abwasserreinigung und Gewässerschutz an der ETH Zürich.

Biographie

  • 1921 bis 1924: Lehrer an der Schule in Beringen (SH)
  • Promotion bei Robert Hippolyte Chodat in Genf
  • 1933 Habilitation an der ETH Zürich
  • 1937-1938 einjährige Forschungsreise nach dem damaligen Niederländisch-Indien (Indonesien)
  • 1941 Titularprofessor an der ETH Zürich
  • 1945 ausserordentlicher Professor für Spezielle Botanik an der ETH Zürich
  • 1963 ordentlicher Professor für Hydrologie, Abwasserreinigung und Gewässerschutz
    an der ETH Zürich
  • 1952-1970 Direktor der Eidgenössischen Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz (EAWAG)
  • 1970 Emeritierung

Wirken und Bedeutung

Otto Jaag galt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Hydrobiologen in Europa. Er beschäftigte sich im engeren wissenschaftlichen Sinne mit Hydrobiologie (von ihm und seiner Zeit in der Schweiz vielfach noch als Hydrologie bezeichnet), Kryptogamenkunde, Pflanzenpathologie und Botanik. Seine Interessen erstreckten sich aber über zahlreiche theoretische und angewandte Gebiete von der Müllforschung bis hin zu Fragen der Systematik der Cyanobakterien (damals Blaualgen genannt). Jaag erkannte früh die Bedeutung eines umfassenden Gewässer- und Umweltschutzes und trug während Jahrzehnten massgeblich zur Forschung auf diesem Gebiet bei. Als langjähriger Direktor der Eawag gelang es ihm, neben dem wissenschaftlichen auch ein politisches Fundament für den Gewässerschutz zu legen. Er war Ehrenmitglied der Naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen.

Diabestand mit spärlich überlieferten Metadaten

Diese Woche haben wir die rund 1’600 Glasplattendias, teilweise auch handkolorierte, aus dem Bestand von Otto Jaag online gestellt. Davon haben leider rund 300 keinen Titel. Aufgrund der spärlich überlieferten Angaben konnten wir diese Dias zwar datieren, aber nicht identifizieren. Die gesuchten Dias sind auf der Indonesien-Reise 1937/38 entstanden. Ebenfalls nicht klar ist, wer fotografiert hat. Max Hartmann, der viele Jahre in Indonesien lebte, oder auch Otto Jaag? 

Es empfiehlt sich, nicht nur punktuell die Bilder „Ohne Titel“ zu suchen, sondern Bilder vor und nach einem Bildcode auch noch anzuschauen. Am besten man geht paketweise vor. Die Bilder finden sich auf E-Pics Bildarchiv Online mit dem Bildcode-String Dia_289 oder der Bestandes-Kategorie Jaag, Otto, 1900-1978.

Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0059, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111015)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0163, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111117)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0675, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111627)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0677, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111629)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0690, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111642)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0704, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111656)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0706, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111658)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0728, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111680)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0745, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111697)
Jaag, Otto; Hartmann, Max: Ohne Titel, 1937-1938 (Dia_289-0748, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111700)
Hartmann, Max: Otto Jaag, 1937-1938 (Dia_289-0873, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111826)

Oder gar aus dem Bestand von Carl Schröter?

Bei einigen Bildern vermuten wir gar, dass sie aus dem Bestand eines anderen ETH-Botanikers, und zwar von Carl Schröter (1855-1939) stammen. Diese Bilder sind grösstenteils beschriftet. In der Beschreibung haben wir auf den Zusammenhang aufmerksam gemacht: „Bilder vermutlich aus dem Bestand Carl Schröter (Hs_1360).“ Hier ein paar nicht-identifizierte Beispiele.

Unbekannt: Ohne TItel, 1906-1912 (Dia_289-1358, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000112277)
Unbekannt: Ohne TItel, 1906-1912 (Dia_289-1364, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000112283)
Unbekannt: Ohne TItel, 1906-1912 (Dia_289-1366, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000112285)

Aktenbestand 

Im Hochschularchiv der ETH Zürich befindet sich der Nachlass von Otto Jaag. Sein Umfang widerspiegelt die rege Tätigkeit, die weit über die Wissenschaft hinausging: er beinhaltet unter anderem Korrespondenz, Manuskripte, Vorlesungsnotizen, Vorträge, Dokumente zu Projekten, Notizen aus Exkursionen sowie Daten von Messungen.

Quellen

Metadaten der Bilder z.T. aus: Alor 1938 – Ein Reisebericht von Indonesien von Otto Jaag

ETH-Bibliothek: Monatsporträt Otto Jaag

Bächtold, Kurt: Otto Jaag, Stadtarchiv Schaffhausen, S. 101-107 (undatiert)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Kommentare formal richtig schreiben

Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede und Grussformel folgendermassen beginnend schreiben: 

Vorname Name: Kommentartext

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Kommentar als Fliesstext ohne keine Absatzmarken (Enter-Taste)
  • kein Satzzeichen am Kommentarende
  • keine Absatzmarken am Kommentarende (Enter-Taste)
  • kein «Freundliche Grüsse»
  • keine Adressen/E-Mail-Signatur

Neue Bilder

Neu online gestellte Bilder werden in den Kategorien Neue Bestände oder Neue Bilder präsentiert (linke Menüführung\Kategorien auf E-Pics Bildarchiv Online).

Neue Bestände mit Hochmoorinventar (laufend), dem ersten Teil der Stiftung Industriekultur sowie Wild Heerbrugg (laufend).

Neue Bilder mit Ansichten und PostkartenComet-ReportagenDiasammlungLuftbilderNachlässeund Swissair. Die neuen Bilder werden jeweils rund einen Monat in dieser Kategorie stehen gelassen.

Aktuelle sMapshot-Kampagnen

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere Plattform sMapshot! Die aktuellen Kampagnen mit Senkrecht-Luftbildern laufen seit 18. März 2019, mit Gletscherbildern seit 17. Dezember 2018

Vollständige Bildinformationen

Jaag, Otto; Hartmann, Max: Otto Jaag mit Einheimischen, 1937-1938 (Dia_289-0699, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000111651)

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.