Auf den Spuren einer Baulokomotive

Durch das ETH-Bildarchiv wurde kürzlich ein Fotoalbum aus dem Nachlass von Prof. Charles Andreae (Hs_1002-0008) digitalisiert. Die Aufnahme hier entstand beim Werkplatz Brig und stammt aus der Bauzeit der „Simplon II“-Tunnelröhre. Das messerscharfe Glasplattenbild zeigt die Behelfskreuzung der Baubahn (750 mm Spur) à Niveau mit der Simplonlinie Brig–Iselle vor dem Stellwerk 5. Das schwellenlose Feldbahngleisstück wurde jeweils temporär eingesetzt, und, sofern ein SBB-Zug angesagt war, flugs wieder demontiert. Dazu verfügte das Schmalpurgleis über Spurstangen, deren Verschraubungen deutlich auszumachen sind: aussen an den Schienen. Auch stützte sich das 750 mm-Gleis im Bereich der Normalspurgleise auf massive Längsschwellen ab. Gut sichtbar ist ebenfalls die SBB-Drehstrom-Doppelfahrleitung, welche über die Dampflokomotive hinwegführt.

Das undatierte Foto dokumentiert die Zeit des provisorischen Förderbetriebs aus der Tunnelröhre und muss deshalb um 1913 oder 1914 aufgenommen worden sein – ab 1914 erfolgte die Abfuhr des Ausbruchs ab Verladekran im Tunnel mittels Normalspurfahrzeugen. In der Folge kam die schmalspurige Baubahn bei Brig ohne Kreuzung mit der Simplonlinie aus.

Nachdem das kleine Dampfross nicht mehr für die „Simplon II“-Tunnelröhre benötigt wurde, diente es bis etwa 1920 dem Bau des Planums der umfangreichen Güteranlagen und der Verlegung des Rhone-Laufs bei Brig. Am Schluss setzte die Firma Hunziker, Herstellerin der sogenannten Hunzikersteine für die Simplon-Tunnelausmauerung, die „Simplon 4“, oder deren Dampfkessel, noch in Aarau ein.

Zu Beginn ihrer Laufbahn stand die Maschine (50 PS) von 1908 bis 1912 allerdings nicht unter dem Namen „Simplon 4“, sondern als „Lötschberg 14“ in Naters im Einsatz. Gebaut worden ist sie 1908 von der Firma Orenstein & Koppel, Berlin, unter der Fabrik-Nr. 2448.

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede folgendermassen beginnend schreiben: Vorname Name: Kommentartext schreiben.

Neu online gestellte Bilder werden in der Kategorie Neue Bilder präsentiert. Diese finden Sie auf der Bilddatenbank in der linken Menüführung unter Kategorien. Im Moment gibt es vier Unterkategorien: Ansichten und PostkartenComet-ReportagenLuftbilder und Swissair. Wir werden die neuen Bilder jeweils rund einen Monat in der Kategorie stehen lassen.

Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere neue Plattform sMapshot! Die nächste Kampagne mit Gletscherbildern ist für Mitte Dezember 2018 geplant.

Vollständige Bildinformationen

Unbekannt: Bau-Dampflokomotive „Simplon No. 4“ von Orenstein & Koppel im Einsatz auf der Seite Brig, Kreuzung von Geleise II mit Schmalspur, 1913-1914. In: Simplontunnel II, 1913-1921. Album mit 106 Bildern (alle digitalisiert) (Hs_1002-0008-090, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000270891)

Quelle

Der Artikel erschien zuerst in: Semaphor Nr. 60, S. 54.

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.