Hans Jenny-Dürst, ein früher Förderer des Holzbaus

Lesezeit: 3 Min.

„Hölzerne Brücken“ bilden die heute gesuchten 32 Diapositive ab, die eine Vorlesung von Hans Jenny-Dürst (1886-1961), ETH-Professor für Ingenieurwissenschaften an den Abteilungen für Architektur und für Kulturingenieurwesen seit 1927, begleiten. Zur Vorlesung gibt es einen ebenfalls sehr allgemein gehaltenen und konstruierten Titel: „Bau : Holzbau (Brücken, Stege)“, ca. 1927-1939. Die Bilder stammen von Ganz & Co. in Zürich.

Entwicklung des Holzbaus durch Wissenschaft und Experiment

„Besondere Verdienste erwarb sich Professor Jenny durch seine Bemühungen um die vermehrte Anwendung des Holzes im Bauwesen und um die Entwicklung des Holzbaues durch wissenschaftliche und experimentelle Untersuchungen. Massgebend war auch der Anteil, den er an der Projektierung und Einrichtung der Abteilung ‚Unser Holz‘ anlässlich der Landesausstellung 1939 in Zürich zu erfüllen hatte“, weiss Karl Hofacker im Nekrolog, der 1961 in der Schweizerischen Zeitschrift für Vermessung, Kulturtechnik und Photogrammetrie erschien. Hans Jenny studierte von 1905 bis 1909 Bauingenieurwesen an der ETH. Anschliessend war er während beinahe zwei Jahrzehnten erster Assistent und später Assistent-Konstrukteur bei Professor Arthur Rohn, Professor für Baustatik und Brückenbau an der Abteilung für Bauingenieurwesen.

Gesucht: Verortung, Brückenbezeichnungen und Datierung

Die Bilder finden sich mit dem Bildcode-String Dia_026 auf E-Pics Bildarchiv Online. Von den 32 Bildern wurden bereits 12 identifiziert, es gibt also noch 20 zu bearbeiten! Hier eine kleine Auswahl. Suchen tun wir wie immer die Verortung, spezifische Brückenbezeichnungen, genaue Beschreibungen des Bildinhaltes oder eine präzisere Datierung.

Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-015, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054607)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-016, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054610)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-018, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054614)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-020, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054619)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-024, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054628)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-027, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054635)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-030, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054642)
Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-031, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054644)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede folgendermassen beginnend schreiben: Vorname Name: Kommentartext schreiben.

Neu online gestellte Bilder werden in der Kategorie Neue Bilder präsentiert. Diese finden Sie auf der Bilddatenbank in der linken Menüführung unter Kategorien. Im Moment gibt es vier Unterkategorien: Ansichten und PostkartenComet-ReportagenLuftbilder und Swissair. Wir werden die neuen Bilder jeweils rund einen Monat in der Kategorie stehen lassen.

Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere neue Plattform sMapshot! Die aktuelle Kampagne mit Industrie-Luftbilder der Swissair läuft seit 8. Oktober 2018.

Vollständige Bildinformationen

Ganz & Co. (Zürich): Hölzerne Brücken, 1927-1939, (Dia_026-010, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000054596)

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Ein Kommentar

  1. Thomas Pfister
    Dienstag, der 23. Oktober 2018
    Antworten

    Interessante Aufgaben, diese Brücken.

    Ich glaube, ich habe Dia_026-022 identifiziert. Meiner Meinung nach ist es die alte Brücke zwischen Blitzingen und Bodme im Goms. Ich bin mir aber leider nicht sicher. Will das jemand, mit neutralen Augen, für mich veri- oder falsifizieren?
    Datierung: Vor 1942. Die FO Linie ist zwar zu erahnen, aber sie ist noch nicht elektrifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.