Die Swissair reiste nach Stockholm-Bromma

Lesezeit: 4 Min.

Anfang Oktober lancierten wir den Aufruf zu einer unbekannten Reise der Swissair nach Schweden (siehe Blogpost hier).Von der Reportage mit insgesamt 128 Bildern konnten bereits 35 näher beschriftet werden. Es fehlen noch 53 Detailbeschriftungen, abgelegt in der Kategorie „Wissen Sie mehr?“ Swissair.

Sigi Heggli identifizierte den Ort und lieferte erste Hinweise für die Datierung der ganzen Reportage: „Vermutlich ist die gesamte Bildfolge LBS_SR01-10044 bis 10175 auf dem damaligen Stockholmer Flughafen Bromma entstanden. Swissair und die damalige schwedische Fluggesellschaft ABA kauften grosse Bestände an amerikanischen C47 auf und bauten diese ab 1947 zusammen in kommerzielle Douglas C-47B um. Dieses Bild zeigt eine Hangarkonstruktion wie es auf obigem Bild mit einem ABA Flugzeug mit der Fensterfolge der Hangarfront über dem Boden zu sehen ist. Die ganze Bildserie dürfte um 1947 entstanden sein. Vielleicht kann einer der ehemaligen Swissair-Spezialisten noch Angaben zu dieser Umbauaktion geben.“

Das erste Bild wurde von unserem Anonymus beschreiben, auch hier bereits ein weiterer Hinweis auf die Datierung: „DC-3 SE-BBO, und im Hintergrund die Boeing B-17 SE-BAK und DC-3 SE-BBK. Die DC-3 haben noch unbemalte Seitenruder (spätere Bilder). SE-BBO wurde im August 1946 registriert, SE-BAK wurde bereits am 4.Okt 1947 aus dem Register gelöscht.“

Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, Douglas DC-3, SE-BBO der Swedish Air Lines vor Hangar 2 am Boden, 1946-1948 (LBS_SR01-10045, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497743)

Mit dem folgenden Bild wurde dann auch die Datierung präzisiert und erhärtet. Ursprünglich gingen wir von 1935 bis 1950 aus, jetzt konnten wir auf 1946 bis 1948 eingrenzen. Nochmals Sigi Heggli: „Rechts eine DC-4 von A B Aerotransport, Stockholm, Schweden. Diese Gesellschaft wurde 1948 zum schwedischen Teil der SAS. Die DC-4 war bei dieser Gesellschaft ab 1946 im Einsatz. Daher Datierung dieser gesamten Fotoreihe 1946 – 1948. Hinten der Rumpf einer DC-3. Zur Datierung dieser ganzen Fotoserie bitte meinen früheren Kommentar zu diesem Bild beachten. Die Swissair betrieb nebst 5 fabrikneuen zwischen 1937 und 1939 direkt über Fokker gekauften DC-3 9 von der militärischen Version C-47B umgebaute DC-3, die sie pro Flugzeug je zu Fr. 283’000.- bis 600’000.- sfr kauften. Der Umbau in die Zivilversion erfolgte gemäss Geschäftsbericht der Swissair zum Jahr 1947 Seite 12 in Prestwick in Schottland. Die ab 1935 dem schwedischen Staat gehörende Fluggesellschaft AB Aerotransport betrieb ab 1937 ebenfalls eine grosse Flotte von 10 zum Teil umgebauten DC-3. Daher machte zu dieser Zeit ein Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Gesellschaften bezüglich Wartung und Betrieb sicher Sinn. Die Heimatbasis von AB Aerotransport war der Flughafen Bromma in Stockholm, von dem wohl alle diese Fotos stammen. 1948 wurden die Flugzeuge der AB Aerotransport in die gemeinsame skandinavische Gesellschaft Scandinavien Airlines SAS eingebracht, die mit 49 DC-3 eine der grössten Flotte dieses Typs in Europa betrieb.“

Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, Flugzeug-Werft, Douglas DC-4 der schwedischen AB Aerotransport (r.), 1946-1948 (LBS_SR01-10167, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497865)

Bei den folgenden vier Werft-Bildern lieferte Thomas Pfister die Beschriftung.

Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, Hanger 2, zwei Radialmotoren mit zwei Kranwagen, 1946-1948 (LBS_SR01-10061, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497759)
Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, Nahaufnahme eines Pratt & Whitney Doppelsternmotors, 1946-1948 (LBS_SR01-10159, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497857)
Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, Feuerlöschstation mit Schlauch und Feuerlöscher in einem der Hangars, 1946-1948 (LBS_SR01-10054, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497753)
Swissair: Stockholm, Flughafen Bromma, zwei Männer vor Gebäude, 1946-1948 (LBS_SR01-10049, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497748)

Schliesslich machte die Swissair-Delegation auch noch Sightseeing. Hier konnte uns nochmals unser Anonymus helfen: „Drottningholm, Herkulesfontänen (Nicodemus Tessin d. J.).“

Swissair: Stockholm, Drottningholm, Herkulesfontänen, 1946-1948 (LBS_SR01-10155, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497853)

Hans-Peter Eigenmann verortete den folgenden Strassenzug: „Das ist Stockholm, den Kunsgatan Richtung Nord-Ost. Rechts, mit dem schönen Vordach ist das Oscartheatern.“

Swissair: Stockholm, Kunsgatan, Blick nach Nordosten (NE), 1946-1948 (LBS_SR01-10095, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497792)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails ohne Anrede folgendermassen beginnend schreiben: Vorname Name: Kommentartext schreiben.

Neu online gestellte Bilder werden in der Kategorie Neue Bilder präsentiert. Diese finden Sie auf der Bilddatenbank in der linken Menüführung unter Kategorien. Im Moment gibt es vier Unterkategorien: Ansichten und PostkartenComet-ReportagenLuftbilder und Swissair. Wir werden die neuen Bilder jeweils rund einen Monat in der Kategorie stehen lassen.

Falls Sie selber Bilder recherchieren möchten, aber nicht wissen wie, schauen Sie sich unser Videotutorial an.

Falls Sie mehr an Georeferenzierung von Bildern interessiert sind, besuchen Sie unsere neue Plattform sMapshot! Die aktuelle Kampagne mit Industrie-Luftbilder der Swissair läuft seit 8. Oktober 2018.

Vollständige Bildinformationen

Swissair: Stockholm, Tegelbacken, Südsicht auf Stadsholmen und Riddarsholmen, 1946-1948 (LBS_SR01-10098, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000497797)

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.