Video-Serie Episode 4: Heinz Hieke ist nicht zu bremsen

Bei Heinz Hieke haben wir bald einmal festgestellt, dass das Crowdsourcen quasi auch süchtig machen kann. Andererseits ist es auch Entspannung pur, wie der berufstätige Diplomingenieur sagt. Mit dem Laptop auf den Knien versinkt er in unserer Bilddatenbank und stöbert nach neuem Material, das er noch besser beschreiben könnte. Sein Interesse gilt nicht genuin historischen Bildern. Er interessiert sich für Fotografie und die Informationen, die darin stecken. Er war lange Zeit unsere Top Ten, im Mai 2017 ist er auf der Gesamtliste nur um einen Punkt geschlagen auf Platz 2.

Episodenguide

Episode 1: Das Bildarchiv der ETH-Bibliothek und warum machen wir Crowdsourcing?

Episode 2: Das Treffen der Crowd-Aktivisten am 15. November 2016. Highlights vom Vortrag von Nicole Graf und vom anschliessenden Apéro.
Der ungekürzte Vortrag von Nicole Graf findet sich hier.

Episoden 3 bis 8: Interviews von ausgewählten Crowd-Aktivisten, jeweils zwischen 3 und 4 Minuten lang.

Nummer Datum Titel
Episode 1 03.04.2017 Crowdsourcing im Bildarchiv der ETH-Bibliothek
Episode 2 24.04.2017 Crowdsourcing-Event
Episode 3 08.05.2017 Interview Walter Aeberli
Episode 4 05.06.2017 Interview Heinz Hieke
Episode 5 03.07.2017 Interview Koni Kreis
Episode 6 07.08.2017 Interview Sigi Heggli
Episode 7 04.09.2017 Interview Hans-Peter Eigenmann
Episode 8 02.10.2017 Interview Thomas Pfister

Die Videos werden an den oben genannten Daten auf dem Youtube-Channel der ETH-Bibliothek publiziert und im Blog zwei Tage später unter Multimedia eingebunden werden.

Urheberschaft

Konzeption und Redaktion der ganzen Serie: Maximiliane Okonnek und Nicole Graf (ETH-Bibliothek)

Realisation der Episode 1: Regie, Animation: William Crook, Design: Claude Lüthi, Sounddesign: Luc Gut

Realisation Episoden 2-8: Nathalie Schmidig, Roland Lanz (Multimedia Services der ETH Zürich)

Die Episoden 2 bis 8 sind darüber hinaus mit tatkräftiger Unterstützung von Deborah Kyburz, Roland Lüthi und dem ganzen Bildarchiv-Team (ETH-Bibliothek) sowie der aktiven Crowd am 15. November 2016 entstanden.

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.