In Memoriam Richard Schilliger (1928-2017)

Lesezeit: 4 Min.

Dort unten ist die Erde mein
mit Bauten und Feldern des Fleisses.
Wenn ich einmal nicht mehr werde sein,
dann graben sie mich dort unten hinein,
ich weiss es.

Mein Herz und mein Gewissen schläft
lauter als der Propeller.
Du Flugzeug, das so schnell mich trägt,
flieg schneller!

Joachim Ringelnatz „Flugzeuggedanken“

Am 3. März 2017 ist Richard Schilliger, Flugkapitän a. D. im Alter von 89 Jahren in Luzern gestorben.

Richi Schilliger, der „Historiker der Swissair“, war unser „Erschliessungskönig“ im Crowdsourcing-Projekt der Swissair von 2009 bis 2013. Er hat nachhaltig dazu beigetragen, dass die rund 45’000 digitalisierten Swissair-Bilder auf ETH E-Pics Bildarchiv Online mit verlässlichen Bildlegenden versehen sind und dass das Wissen der Swissair in unseren Bildern tradiert wird.

Richi Schilliger war ab der ersten Stunde unseres Projekts, das im Dezember 2009 startete, mit dabei. Es war Richi Schilliger, der uns Nicht-Aviatikerinnen und -Aviatikern beibrachte, wie man eine Douglas DC-2 von einer DC-3 unterscheiden kann. Er hat uns darauf hingewiesen, dass das Flughafengebäude in Dübendorf Aufnahmegebäude genannt wird. Er hat wöchentlich mit uns telefoniert, vor allem zu Beginn unseres gemeinsamen Erschliessungsprojekts und hat uns dadurch sehr viel implizites Wissen weiter geben können, das wir uns in den unzähligen Büchern über die Swissair bei allem Fleiss nicht hätten anlesen können.

Richi Schilliger war geduldig mit uns! Wenn wir etwas nicht wussten, dann fragten wir ihn. Die Regel für alle am Projekt Beteiligten und auch bei allen Swissair-Pensionierten lautete: Wenn es Schilliger nicht weiss, dann wird es schwierig. Er war sehr ausdauernd: über 3000 Bilder und Bildserien in der Datenbank tragen seinen Kürzel SCHI. Er war unermüdlich und er war in der Sache sehr bestimmt. Nach seiner Verkehrshaus-Führung inkl. Mittagessen und Besuch seiner grossen Bibliothek war er noch munter und fit, als das gesamte Bildarchiv-Team bereits in den Seilen hing.

Seine Tochter hat ihm für unser Projekt einen Mac mit grossem Bildschirm eingerichtet, damit er jeweils donnerstags, wenn wir 200 neue Bilder auf die Datenbank luden, die Bilder bearbeiten konnte. Jede Woche zog er sich zwei-, dreimal einen halben Tag in sein Arbeitszimmer zurück und arbeitete an den Swissair-Bildern. Jeden seiner Kommentare prüfte er zweimal. Wenn er nicht sicher war, recherchierte er das Bild in seiner eigenen Bibliothek. Richi Schilliger besass ursprünglich über 6’000 Bücher zur Geschichte der Luftfahrt, Raumfahrt und natürlich Swissair. Zum Zeitpunkt unseres Projektes hatte er seine Sammlung bereits um die Hälfte reduziert.

Wir verdanken Richard Schilliger und seinem grossen Engagement unendlich viel! Dank ihm und seinen Mitstreitern ist unsere immense Swissair-Bildersammlung zu einem kostbaren Bildgedächtnis der Schweizer Technik- und Luftfahrtgeschichte geworden. Und das ist es, woran Richi Schilliger soviel gelegen hat: das Wissen weiterzugeben, das in ein paar Jahren verloren ist. Glücklicherweise ist es ihm noch gelungen!

Hier eine kleine Bilderschau zu den sonstigen Aktivitäten von Richard Schilliger. Weitere Bilder mit ihm finden sich hier. Zunächst also in seiner angestammten Tätigkeit als Flugkapitän im Cockpit der HB-IDA „Matterhorn“, ca. 1964.

Captain Richard Schilliger im Cockpit der Douglas DC-8-32, HB-ID

Swissair: Captain Richard Schilliger im Cockpit der Douglas DC-8-32, HB-IDA „Matterhorn“, ca. 1964 (LBS_SR03-21819, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000492627)

Um dieselbe Zeit mit der Crew vor einer DC-8-32 posierend. V.l.n.r.: Captain Richard Schilliger, F/O (First Officer) Hans-Jakob Schärer, F/E (Flight Engineer) Hans Grünenfelder, NAV (Navigation) Heinrich Kammer, die netten sechs F/A (Flight Attendants) sind unbekannt. Der Flug nach New York wurde im Buch von Curt Riess „Swissair“ beschrieben, 1965/66.

V.l.n.r.: Captain Richard Schilliger, F/O (First Officer) Hans-Jakob Schärer, F/E (Flight Engineer) Hans Grünenfelder, NAV (Navigation) Heinrich Kammer, die netten sechs F/A (Flight Attendants) sind unbekannt. Flug nach New York, im Buch von Curt Riess "Swissair" beschrieben, 1965/66

Swissair: Douglas DC-8 der Swissair mit Besatzung in Zürich-Kloten, 1965 (LBS_SR03-09316-06-B, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000245227)

Richi Schilliger war darüberhinaus der Gründer des Fokker-Teams, das historische Flugzeuge restauriert, wie etwa hier die Lockheed „Orion“ 9 C Special in Zürich-Kloten. Ganz rechts mit weissem Combi Jumbo Captain Richard Schilliger. Weitere Fokker-Team-Mitglieder v.l.n.r.: Walter Nussbaumer, Ernst Stauffer, Ernst Jutzi, Emil Bosshard, Richard Schilliger und Konrad Lindenmann.

Fokker-Team vor der restaurierten Lockheed "Orion" 9 C Special i

Swissair: Fokker-Team vor der restaurierten Lockheed „Orion“ 9 C Special in Zürich-Kloten, 1977/78 (LBS_SR05-200632-20A, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000493877)

Die Übergabe der Orion ans Verkehrshaus am 10. August 1978. Auf dem Bild: James H. Doolittle (r.), der die „Orion“ 9 C von 1932-1936 als Testpilot geflogen hatte, gratuliert Verkehrshaus-Direktor Alfred Waldis (l.), der zum Mitglied des Fokker-Teams eingekleidet wurde. Richi Schilliger im Fokker-Team-Kombi ganz hinten.

Übergabe des Lockheed "Orion" 9 C Special ans Verkehrshaus der S

Swissair: Übergabe des Lockheed „Orion“ 9 C Special ans Verkehrshaus der Schweiz in Luzern, 10.08.1978 (LBS_SR04-007613, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000251705)

Und schliesslich hat sich Richi Schilliger auch immer für unsere Sache engagiert. Am 3. November 2011 führten wir im Rahmen des 4. Archivtags eine Podiumsdiskussion mit 5 Swissair-Pensionären zum Thema „Der Traum des Fliegens“ durch. V.l.n.r: Peter Thut, Richi Schilliger, Nicole Graf und Jörg Drittenbass.

Bildarchiv: Der Traum vom Fliegen: Podiumsgespräch mit den ehema

Wehrli, Roger: Bildarchiv: Der Traum vom Fliegen: Podiumsgespräch mit den ehemaligen Swissair-Mitarbeitern Jörg Drittenbass, Fredy Peter, Richard Schilliger, Peter Thut und Hans Andreas Weil, 3.11.2012 (unveröffentlicht)

 

Literatur: Brusa, Nicola: Der Geist der guten alten Swissair, Tagesanzeiger 30.12.2010

Vollständige Bildinformationen

Bild und Gedicht: Trauerkarte der Trauerfamilie Schilliger

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.