Berge – ein unerschöpfliches Bildthema

Lesezeit: 3 Min.

Schnell hat sich in unserer Crowd eine Gruppe von Bergspezialistinnen herauskristallisiert. Diese Gruppe hat seit Anfang Jahr rund 400 Bilder quer durch alle unsere Bestände spezifizieren können. Viele Bilder sind Luftbilder. Für Berggänger also nicht immer die gewohnteste Perspektive.

Hier ein paar schöne Beispiele und wie sie verbessert wurden, alle verbesserten Bergbilder finden Sie hier.

Das Titelbild war ursprünglich nur mit „Schweizer Alpen“ betitelt, Heinz Hieke schrieb uns folgendes: „Alpstein mit Fälensee, Mitte unten Furglen und Bollenwees, Mitte oben: Altmanngipfel, rechts davon Hundstein, ganz rechts Widderalpsattel“.

Ein sehr schönes Panorama aus der Sammlung der Glaziologischen Kommission der SANW konnte von Christof Riemensberger näher beschrieben werden: „Diese Aufnahme wurde vom westlichen Ufer des Lac Bersau in den französischen Pyrenäen gemacht. Der See liegt auf etwa 2080 m ü.M. ganz hinten im Vallée d’Ossau, etwa 500m nahe der Grenze zu Spanien. Die Personen auf dem Bild scheinen Vermessungsarbeiten ( ? ) zu machen.“

Lac Bersau, Pic du Midi d'Ossau, Pic Castérau

Lac Bersau, Pic du Midi d’Ossau, Pic Castérau, ca. 1911 (Hs_1458-GK-BF24-1911-06, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000021276)

Das folgende Luftbild ohne Titel von Walter Mittelholzer, der sich gerade auf einem Flug nach München befand, hat sich Urs Schärli vorgenommen: „Lechtal bei Höfen und Weissenbach. am rechten Bildrand Mitte die Gaichtspitze, dahinter Gaichtpass zum Tannheimertal. Am oberen Bildrand rechts der Mitte der Kegel des Hochvogel.“

Lechtal, Hochvogel, Gaichtspitze

Mittelholzer, Walter: Lechtal, Hochvogel, Gaichtspitze, 5.9.1934, Flug nach München, 5.9.1934. Reportage mit 38 Bildern (alle digitalisiert) (LBS_MH02-31-0022, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000448340)

Bleiben wir bei Mittelholzers wunderbaren Bergaufnahmen, auch hier ursprünglich ohne Titelangaben. Mittelholzer selber war auch begeisterter Alpinist. Dieses Luftbild aus dem Jahr 1933 konnte René Knupfer identifizieren, es ist die Ötztaler Wildspitze – Nordwand.

Ötztaler Wildspitze, Nordwand

Mittelholzer, Walter: Ötztaler Wildspitze, Nordwand, 25.7.1933 (LBS_MH01-007297, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000299162)

Und schliesslich haben wir in der Bergspezialistinnengruppe auch eine Frau, die mehrere Bilder spezifiziert hat. Regula Rapp schreibt zum unbeschrifteten Bild: „Gipfelpartie des Grossglockner von Norden.“

Gipfelpartie des Grossglockner von Norden

Mittelholzer, Walter: Gipfelpartie des Grossglockner von Norden, 25.7.1933 (LBS_MH01-007243, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000299108)

Wie können Sie mitmachen?

Falls Sie jetzt gerade auf den Geschmack gekommen sind, Sie finden unter Wissen Sie mehr? Berge auf unserer Bilddatenbank ETH E-Pics Bildarchiv Online eine Auswahl an Bergbildern. Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails folgendermassen schreiben: Hans Muster: Fraumünster in Zürich.

Vollständige Bildinformationen

Heim, Arnold: Alpstein mit Fälensee, 1906 (Dia_005-054, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000023947)

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.