Nur gerade 85 von 21’000 Luftbildern ohne Titel! BergspezialistInnen sind gefragt!

Lesezeit: 4 Min.

Die sensationelle Nachricht zuerst: Letzten Freitag haben wir im Bildarchiv einen wichtigen Meilenstein erreicht: der dritte von vier Luftbildteilbeständen aus dem Swissair-Bildarchiv ist fertig digitalisiert und komplett online gestellt!

Die Swissair-Luftbilder von Werner Friedli (LBS_H1)

Das sind insgesamt 20’993 Schrägaufnahmen in Schwarz-weiss aus den Jahren 1939 bis 1973. Der Fotograf dieser immensen Sammlung ist Werner Friedli (1910-1996). Friedli hat Mittelholzers Nachfolge nach dessen frühem Unfalltod im Jahr 1937 angetreten. 1938 übernahm er die Leitung der Swissair Photo AG und brachte diese durch die wirtschaftlich schwierigen Kriegsjahre. Nach einem Flugunfall im Engadin trat er 1960 als Geschäftsleiter zurück. Er gründete danach ein eigenes Unternehmen für Flugaufnahmen.

Die Bilder liegen als Negative im Format 13 x 18 cm vor. In den Anfangsjahren wurde noch auf Glasplatten belichtet, ab 1954 setzte sich dann das Kunststoffnegativ endgültig durch. Von jedem Negativ ist ein Abzug vorhanden. Zudem wurden Alben für den Verkauf der Bilder angelegt, in denen nach den geografisch geordneten Bildern gesucht werden kann.

Unser Teilbestand, beginnend mit dem Kürzel LBS_H1, beinhaltet Bilder bis 1973, die Werner Friedli zugeschrieben sind. Genaueres ist uns leider nicht überliefert. Die zwei anderen, bereits vollständig digitalisierten Teilbestände Swissair-Luftbilder sind quadratische Senkrechtaufnahmen: LBS_P1 enthält 13’757 Schwarz-Weiss-Aufnahmen aus den Jahren 1959-1996 und LBS_R sind 16’781 farbige Dias aus den Jahren 1964-2011. Das Filmformat ist bei beiden mit 23 x 23 cm sehr gross. Die Bilder enthalten eine hohe Informationsdichte. Um diese in die digitale Welt zu transformieren, wurden die Originale für eine Druckqualität 300 dpi auf A2 digitalisiert.

Bevor wir nun auf die gesuchten Bilder hinweisen, noch zwei Beispiele, die identifiziert sind, zum Genuss quasi:

Tiefgeflogen

Friedli, Werner: Riom, Riom-Parsonz, 01.09.1947 (LBS_H1-010124, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000352258)

Landschaft bei Willisau

Friedli, Werner: Landschaft bei Willisau, 20.04.1949 (LBS_H1-011758, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000353841)

Berge gesucht

Unter der Kategorie „Wissen Sie mehr?“ Luftbilder Friedli sind 89 Bilder abgelegt, die ohne Titel ins Bildarchiv kamen. Die meisten Bilder sind Aufnahmen von Schweizer Bergen. Die Bilder wurden in der Regel mit einer fortlaufenden Nummer hintereinander abgelegt, so wie sie auch geflogen wurden. So hilft es für die Identifikation, wenn man einige Bilder vor und nach dem gesuchten Bild auch noch anschaut. Diese sind aber nicht in der „Wissen Sie mehr“-Kategorie Luftbilder Friedli enthalten. Möchte man die Bilder vor und nach anschauen, gibt man am besten die Teilbildcode im Suchschlitz auf ETH E-Pics Bildarchiv online ein. Der Bildcode (Signatur) der Bilder ist folgendermassen aufgebaut. Mit dem Präfix LBS_H1 wird der ganze Teilbestand zusammengehalten. Danach folgt eine sechsstellige fortlaufende Nummerierung. Wie das konkret gemeint ist, zeige ich hier:

Das folgende Bild ist nicht bekannt. Es hat den Bildcode LBS_H1-020747. Die zwei darauffolgenden Bilder sind ebenfalls unbekannt. Alle drei Bilder wurden am 31. August 1957 geschossen.

Ort unbekannt

(LBS_H1-020747, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000446287)

Ort unbekannt

(LBS_H1-020748, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000446286)

Ort unbekannt

(LBS_H1-020749, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000446285)

Auf den ersten beiden Bildern ist je eine Staumauer und ein Stausee abgebildet. Interessant ist nun, was kommt vor und nach den drei Bildern. Dazu im Suchschlitz den Suchstring „LBS_H1-02074“ für die Bilder mit den Nummern 40ff. bzw. „LBS_H1-0207“, damit auch die 50er-Bilder folgen, eingeben.

Zuerst kommt das Mont-Blanc-Massiv im Bild LBS_H1-020746.

Mont Blanc Massiv

(LBS_H1-020746, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000446288)

Das Anschlussbild an die Serie ist betitelt mit Pelvoux-Massiv. Alle fünf Bilder wurden am selben Tag aufgenommen.

Pelvoux Massiv

(LBS_H1-020750, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000446284)

Weitere Ergänzungen sind immer erwünscht!

Einige wenige Bilder in Luftbilder Friedli haben zwar einen Titel, aber die Datierung fehlt. Dies ist bei jedem Bild in den Bildinformationen unter „Wissen Sie mehr“ im Feld „Fragen“ angegeben.

Natürlich kann man sich einfach durch die schöne Luftbildersammlung treiben lassen oder gezielt nach einem Ort suchen. Am besten man gibt den Ort und den Suchstring „LBS_H1“ im Suchschlitz ein. Dabei kann es gut sein, dass man ab und an auch auf falsche Verortungen stösst. Oder dass man, wie hier im Titelbild, die beiden CGN-Dampfschiffe zusätzlich noch identifizieren kann.

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails folgendermassen schreiben: Hans Muster: Fraumünster in Zürich.

Vollständige Bildinformationen

Friedli, Werner: Genf = Genève, Débarcadère, Square du Mont Blanc, 10.05.1949 (LBS_H1-011816, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000353898)

 

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.