Schlagwort-Archive: Sitzung

Aus dem Steuerungsgremium

(Iris Capatt)

Am vergangenen Donnerstag fand die 8. Sitzung des Steuerungsgremiums SLSP in den Räumen des ETH-Rats in Bern statt.

grosse_sitzung_335

Auf der Traktandenliste standen:

  • Der Antrag zur Zwischenfinanzierung an die SUK P-2:
    Das SUK-Programm 2013-2016 P-2 „Wissenschaftliche Information: Zugang, Verarbeitung und Speicherung“ hat für den 4. November zu einem Audit bezüglich des Antrags zur Zwischenfinanzierung eingeladen. Den Termin werden die Projektleitung, Wolfram Neubauer und Alice Keller, sowie die Vorsitzende des Steuerungsgremiums, Margareta Baddeley, wahrnehmen.
  • Das weitere Vorgehen zur Information der Gründungspartner:
    Für nahezu alle Gründungspartner steht mittlerweile fest, wer die Informationen zum Finanzbedarf, zum Governance-Modell und zu Rechten und Pflichten für die folgenden Jahre an der eigenen Institution übernehmen wird. Die Projektleitung arbeitet derzeit an einer „Verkaufsmappe“, welche die für die Informationsveranstaltungen benötigten Unterlagen zur Verfügung stellt.
  • Die Besetzung der Gremien der Projektorganisation 2017:
    Die Mitglieder des Steuerungsgremiums nannten  die Namen derjenigen Personen, welche Sie für das Steuerungsgremium und das Kernteam ab Januar 2017 aus Ihrer Institution einsetzen möchten.
  • Informationen zum Stand der Statuten der AG SLSP:
    Aus dem Teilprojekt 2 konnte über den laufenden Stand der Ausarbeitung der Statuten SLSP berichtet werden. Das entsprechende Dokument bedarf weiterer Abklärungen. Die Verabschiedung durch das Steuerungsgremium ist für den 15.12.2016 vorgesehen.
  • Die Betriebskosten von SLSP ab 2021:
    Im Rahmen der Erstellung eines Businessplans wurde ein Entwurf der zu erwartenden Betriebskosten von SLSP ab dem Jahr 2021 erarbeitet und dem Steuerungsgremium in einer ersten Version vorgestellt. Neben den effektiven Gesamtkosten steht für die beteiligten Institutionen die Frage im Zentrum, welche konkreten Aufwände individuell zu erwarten sind. Der Vorschlag für den Verteilungsschlüssel wird an der nächsten Sitzung des Gremiums im Dezember zum Beschluss vorgelegt.

Die nächste Sitzung des Steuerungsgremiums SLSP findet am 15. Dezember in Bern statt.

Vorschau: die nächsten Lieferobjekte

(Iris Capatt)

csm_Nachhaltigkeitsmassnahme_Vorausschau_Fotolia_44608065ffIn den letzten 6 Monaten sind die ersten 10 Lieferobjekte des Projekts SLSP Swiss Library Service Platform vom Steuerungsgremium abgenommen worden. Sowohl das Steuerungsgremium, wie auch der Sounding Board, waren voll des Lobes ob der grossen Leistung und dem Elan in den einzelnen Teilprojekten. Doch die Teilprojektleitungen und ihre Teams ruhen sich nicht auf ihren Leistungen aus, sondern sind bereits wieder mitten in der Bearbeitung der nächsten Lieferobjekte:

  • Das Teilprojekt 1 erarbeitet unter der Leitung von Dr. Christian Oesterheld und Elena Gretillat-Baila derzeit ein Modell für die Innovationsplanung. Parallel startet diese Woche die Verfeinerung des eben abgenommenen Grobkonzepts des Dienstleistungskatalogs. Eng verknüpft mit den Dienstleistungen – auch Services genannt – ist das Finanzierungsmodell, welches ebenfalls bereits in Angriff genommen worden ist.
  • Weniger Parallelität, aber nicht minderer Komplexität, sieht derweil das Teilprojekt 2 Wie im Blogbeitrag vom 21. Januar 2016 „Kommunikation der Projektleitung und des Teilprojektes 2“ erläutert, beschäftigt sich das Team unter der Leitung von Martin Kasser und Andreas Kirstein derzeit intensiv mit den möglichen Formen der Governance.
  • Aufbauend auf den bisherigen Arbeiten klärt das Teilprojekt 3 aktuell die Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Vorhaben ab. Demnächst lancieren die Projektleiter Basil Marti und Erich Scherer die Erstellung des Anforderungskatalogs der Plattform, welcher unter anderem die Basis-Anforderungen, welche an die IT-Lösung gestellt werden, beinhalten wird.

Sie sehen, die Inhalte der Lieferobjekte sind sehr vielfältig. Jedoch stehen die einzelnen Ergebnisse nicht gesondert dar, im Gegenteil: Sehr oft beeinflussen sich die Lieferobjekte, oder einzelne Aspekte daraus, gegenseitig. Die nächste Gesamtprojektleitungssitzung vom 19. Februar steht deshalb auch ganz im Zeichen, die Arbeiten in den drei Teilprojekten optimal zu koordinieren und Schnittstellen gemeinsam zu diskutieren.

 

Aus dem Steuerungsgremium

(Iris Capatt)

Am Freitag, 18. Dezember 2015, traf sich das Steuerungsgremium SLSP zum dritten Mal seit Projektbeginn.

grosse_sitzung_335

Der Projektleiter Wolfram Neubauer konnte eine erfreuliche Zwischenbilanz ziehen: Zeitlich, inhaltlich und finanziell ist das Projekt zum Jahresabschluss auf Kurs.

Als zweites Traktandum stand die Kommunikation auf der Agenda: Die Projektleitung hat dem Steuerungsgremium den Kommunikationsplan vorgelegt und ein paar Fakten zur den realisierten und geplanten Kommunikationsmassnahmen ergänzt. Weiter präsentierte Wolfram Neubauer den Prototyp des druckfrischen Flyers in deutscher und französischer Sprache.

Die Rolle des Steuerungsgremiums innerhalb des Projektes liegt in der strategischen Ausrichtung aller Projektaktivitäten, sodass in jeder Sitzung des Gremiums die Diskussion und Genehmigung der wichtigsten Lieferobjekte die zentrale Aufgabe ist. In der Dezembersitzung 2015 standen folgende Lieferobjekte aus den Teilprojekten zur Diskussion:

  • „Identifikation Kunden und Kundengruppen“
  • „Erstellung grober Dienstleitungskatalog“
  • „Erarbeitung von Organisationsvarianten“
  • „Durchführung Bedarfserhebung“
  • „Marktübersicht möglicher Kandidaten für die IT-Lösung“
  • „Architektur zentral/dezentral: Szenarien“

Das Steuerungsgremium trifft sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr im Februar 2016.