SLSP am Bibliothekartag in Frankfurt

(Iris Capatt)

Die Projektleitung und das Projektbüro SLSP besuchen vom 30. Mai bis 2. Juni den 106. Bibliothekartag in Frankfurt a.M. zum Thema „Medien – Menschen – Märkte.“

SLSP ist mit zwei Vorträgen am Kongress vertreten:

  • Swiss Library Service Platform: Vision, Projekt und Betrieb
    (Dr. W. Neubauer, ETH Zürich)
  • Von dezentralen Bibliotheksverbünden zur nationalen Dienstleistungsplattform: Wie entwickelt man das Angebotsportfolio eines zentralen Serviceproviders für die Schweizer Hochschulbibliotheken?
    (Dr. C. Oesterheld, Zentralbibliothek Zürich)

Beide Referate finden am Dienstag, 30.05.2017, 13:30 – 14:30 Uhr in der Session Stärker im Verbund statt.

 

Un progetto veramente nazionale

(Davide Dosi)

Logo_of_the_University_of_Lugano.svgLe biblioteche dell’Università della Svizzera italiana hanno deciso di aderire come associate al progetto SLSP Swiss Library Service Platform perché sono convinte che risponda nel miglior modo possibile alle attuali esigenze delle biblioteche scientifiche. Alle odierne necessità si può rispondere unicamente unendo le forze, tanto più per una realtà come la nostra: la condivisione di determinati servizi con i maggiori istituti della Svizzera può fornirci strumenti che da soli non saremmo in grado di sviluppare. La volontà di restare al passo con gli altri ci ha spinti a voler far parte del progetto, pur nei limiti delle nostre possibilità. E siamo altresì convinti che la nostra presenza sia assolutamente necessaria per conferire al progetto una prospettiva veramente nazionale.

Letzte Sitzung des Steuerungsgremiums vor der Gründung der SLSP AG

(Iris Capatt)

Am 5. April trafen sich die Mitglieder des Steuerungsgremiums SLSP zur letzten Sitzung zur Vorbereitung der Gründung der SLSP AG.

grosse_sitzung_335

Bereits im Vorfeld haben die Institutionen über die Form ihrer Beteiligung informiert, so dass die administrativen Arbeiten, welche einer AG-Gründung vorausgehen, schon initiiert werden konnten. Erfreulicherweise haben sich in dieser letzten Phase drei weitere Gründungsmitglieder dem Kreis angeschlossen:

In den vergangenen Monaten wurden diverse Abklärungen mit den Rechtsdiensten der einzelnen Institutionen getätigt. Deren Rückmeldungen wurden in den vergangenen Monaten von M. Kasser (extern) und T. Marty (Berinfor) in Zusammenarbeit mit der Treuhand- und Beratungsfirma BDO konsolidiert und in der jeweilig bereinigten Form wiederum dem Steuerungsgremium zur Information und Abnahme unterbreitet.

Vergangenen Mittwoch fand die Besprechung der letzten offenen Punkte bezüglich der Statuten und dem ABV (Aktionärsbindungsvertrag) von SLSP statt. Beide Gründungsunterlagen konnten mit den letzten Beschlüssen abgenommen werden und werden nun den Institutionen zur Unterzeichnung vorgelegt.

Finalisierung der Ausschreibungsunterlagen im Kernteam

(Iris Capatt)

Seit Dezember 2016 haben zahlreiche Personen intensiv daran gearbeitet, die Systemausschreibung vorzubereiten. Unter der Leitung von M. Balocco (Berinfor) wurde einerseits der formale Prozess der WTO-Ausschreibung festgelegt, andererseits konnten parallel die Ausschreibungsunterlagen vorbereitet werden.clipart_konferenz

Die umfangreichen Dokumente wurden von einer Gruppe bestehend aus M. Balocco und Experten aus den Teilprojekten der Konzeptionsphase und dem Kernteam in einem iterativen Prozess über die vergangenen Monate gemeinsam erstellt, verbessert und verfeinert. Die Mitglieder des Kernteams wurden bei diese Arbeit wiederum von den Experten in ihren eigenen Institutionen unterstützt. Das Ergebnis sind breit abgestützte und mehrfach geprüfte Unterlagen, welche am 7. April vom Kernteam abgenommen worden sind.

Formal werden in einem nächsten Schritt die Unterlagen dem Steuerungsgremium SLSP zur Abnahme unterbreitet.

Die Publikation der Ausschreibung erfolgt durch die SLSP AG, und zwar voraussichtlich Ende Mai / Anfang Juni.

Gastreferat Ken Chad vom 15. Februar 2017

(Iris Capatt)

An der ASLSP_Event-7870bschlussveranstaltung der Konzeptionsphase SLSP vom 15. Februar in Bern hatten die Gäste das Vergnügen, einen Blick auf die internationale Sicht der Zukunft der Bibliothekssysteme zu werfen: Ken Chad ging in seinem Gastreferat „Potential of library service platforms“ den Fragen nach,

  • wie klassische Bibliothekssysteme zu “library service platforms“ werden,
  • welche Chancen, Risiken und Entwicklungsmöglichkeiten die neuen Lösungen mit sich bringen und
  • welches Potenzial Plattformen für die Zusammenarbeit beinhalten.

Abschliessend gab der Inhaber der Ken Chad Consulting Ltd. einige Ratschläge an SLSP – mit einem kleinen Augenzwinkern 😉

Die ausführliche Dokumentation der Präsentation steht Ihnen nun zur Verfügung: SLSP_project _KenChad_platforms_Feb2017_web

Die Vision nimmt Formen an – La vision prend forme

(Iris Capatt)

Rund 90 Personen haben an der Abschlussveranstaltung der Konzeptionsphase von SLSP am 15. Februar im Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern teilgenommen.
Das Programm beinhaltete ein Grusswort vom Steuerungsgremium SLSP, überbracht von M. Good, einen Rück- und Ausblick des Projektleiters W. Neubauer sowie ein Gastreferat zur Zukunft der Bibliothekssysteme aus internationaler Sicht des Briten Ken Chad.

Ein paar Impressionen aus Bern finden Sie in der Bildergalerie. Fotos: Aline Gsell