Neues Moodle-Design ab Januar 2019

Am 8. Januar 2019 erhält die ETH Moodle Plattform ein frisches und modernisiertes Design. Es orientiert sich am Corporate Design der ETH Zürich und bietet einen modernen «Unterbau», der die Darstellung in allen aktuellen Browsern, Tablets und Smartphones unterstützt.

Moodle ist das Learning Management System der ETH. Die Open Source Lernplattform dient der Komposition, Distribution und Administration von webbasierten Unterrichtsumgebungen und fördert interaktive Lehr-/Lernszenarien.

Die wichtigsten Neuerungen des Designs

Beim Aufruf von Moodle werden alle NutzerInnen auf die neugestaltete Login-Seite geleitet.

 

Nach dem Login über AAI gelangen die NutzerInnen auf die Startseite von Moodle. Sie verfügt über wechselnde Inhalte. Beispiele sind Neuerungen von Moodle, Ankündigungen von Wartungsarbeiten oder Link zu Blog-Beiträgen der Abteilung LET.

 

Mit einem Klick auf das «Navigations-Icon» oben links (rot umrandet) kann die Navigation jederzeit und an jedem Ort von Moodle ein- und ausgeblendet werden – dies spart insbesondere auf kleinen Bildschirmen Platz.

 

Auf dem Dashboard finden die NutzerInnen alle Kurse, in denen sie eingeschrieben sind. Dozierende haben die Möglichkeit, das Symbolbildes ihres Kurses individuell auszuwählen. Wird kein eigenes Bild ausgewählt, erscheint das Standard-Bild (aktuell das Bild des ETH-Hauptgebäudes). Auf dem Dashboard finden sich zudem, wenn nötig, wichtige Informationen zum Betrieb von Moodle (z.B. geplante Wartungsarbeiten / Unterbrüche).

 

DozentInnen finden im Moodle-Kurs unterhalb Ihres Namens im Header das «Zahnrad-Icon». Mit einem Klick darauf öffnen sich alle Bearbeitungs- und Einstellungsoptionen für den Kurs – hinter dem «Zahnrad-Icon» versteckt sich neu das «Bearbeiten einschalten». Links in der Navigation erscheinen bei «Participants» bzw. «Teilnehmer/innen» die im Kurs eingeschriebenen NutzerInnen.

 

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Die für Online-Prüfungen genutzte Moodle-Instanz erhält voraussichtlich im April 2019 das neue Moodle-Design.

Wer mehr über Moodle erfahren möchte kann hier weiterlesen.

Share

Posted on
in LET Projects Tags: ,,,

10 comments on «Neues Moodle-Design ab Januar 2019»

  1. Ich habe moodle im neuen Design benutzt und muss zugeben, ich finde es erstaundlich, wie eine so benutzerunfreundliche Plattform noch schlechter gemacht werden konnte. Das Corporate Design der ETH ist ja schön, doch der Nutzer möchte schnell und unkompliziert auf seine Kurse zugreifen können. Im Dashboard werden pro Blatt nur 6 Kurse angezeigt, so dass man zuerst durch mehrer Seiten klicken muss, bis man den richtigen Kurs gefunden hat. Wieso gibts nicht einfach eine Auflistung aller Kurse in vernünftiger Grösse, statt riesige Titel mit unnützen Bildern? Diese Webseite fällt in die selbe Kategorie wie Sunrise und Salt, alles viel zu gross, rumscrollen und blättern bis man etwas gefunden hat, total unbrauchbar und benutzerunfreundlich. Ich verstehe es nicht ganz, wie so etwas zustande kommen konnte.

    1. Wir nehmen immer gerne Feedback zu unseren Services entgegen da es uns hilft diese zu verbessern. Leider beziehen sich viele von Ihren Bemerkungen zu sogenannten “Core”- Funktionalitäten von Moodle. Daran können wir ohne sehr aufwändige Änderungen in der aktuellen Moodle-Version nicht sehr viel ausrichten. Allerdings finden einige Ihre Wünsche Eingang in die kommende Moodle Version 3.6. Nutzende werden dort die Kurse auf ihren eigenen Dashboards anders darstellen und sortieren können. Auch die Anzahl der angezeigten Kurse werden Sie in diese Version selber anpassen können. Voraussichtlich werden diese Funktionalitäten nach dem nächsten Moodle-Update im Sommer 2019 an der ETH zur Verfügung stehen. Trotzdem gibt es verschiedene Wege, wie Sie auf Ihre Kurse gelangen können und damit die Usability für Sie besser gestaltet werden kann. Um Sie hier besser zu beraten, lade ich Sie ganz herzlich ein, direkt mit unserem Moodle-Support oder mit mir direkt Kontakt aufzunehmen.

  2. Liebes Moodle-Team,

    wäre es möglich, in absehbarer Zukunft den Link zum ETH-Moodle einfacher zu gestalten? Beispielsweise moodle.ethz.ch anstelle von moodle-app2.let.ethz.ch.

    Danke im Voraus!

    1. Danke für Ihren Kommentar und den Vorschlag. Wir werden es an den Moodle Service Owner weiterleiten.

  3. Wieso gibt es keine Möglichkeiten seine eigenen Moodle-Kurse zu bearbeiten? Mir werden immer noch 2 Jahre alte Kurse angezeigt. Das gemeinsam mit der neuen Eigenschaft dass nur 6 Kurse pro Seite angezeigt werden, macht es extrem mühsam einen aktuellen Kurs zu finden.

    1. Vielen Dank für dein Kommentar. Die gute Nachricht ist, dass mit der Moodle Version die im Sommer eingespielt wird es unter anderem möglich sein Kurse auszublenden oder heften (star) können.
      Zu deinem zweiten Punkt, nämlich das Anzeigen von alten Kursen. Wenn diese Kurse nicht unter “vergangenen Kurse” angezeigt werden, können Kursverantwortliche das schnell einrichten indem sie die Kurstermine setzten.
      Wir wünsche euch weiterhin einen guten Semesterstart!

  4. Guten Tag Frau Brown
    Gibt es irgendwelche Neuigkeiten in Bezug auf die Benutzung vom Moodle Mobile? Ich habe gehofft, mit dem update würde sich etwas ändern. Es scheint aber immer noch nicht zu funktionieren.
    Danke im Voraus für Ihre Antwort.

    1. Hallo. Danke für Ihre Frage. Wir erhalten immer mehr Anfragen zur Moodle-App. Wir sind uns bewusst, dass es unseren Nutzern ein Anliegen ist. Es fehlt uns noch die Zeit, die Einführung voranzutreiben. Wir hoffen, das Projekt in den nächsten Monaten starten zu können. Beste Grüsse.

  5. Geschätzte Damen und Herren
    Leider konnte ich erneut keine Verbesserung mit dem letzten Update von Moodle feststellen.
    Folgende Verschlechterungen waren für mich äusserst befremdlich:
    1. Das extrem grosse ETH-Logo auf der Startseite, welches sich nicht am Bildschirm anpasst.
    2. Jedes einzelne Fach hat in der Kurz-Auswahl das gleiche, grosse ETH-Bild angeheftet, welches nur dafür sorgt, dass ich nun noch länger habe, um den gewünschten Kurs zu finden.

    Die Einführung des Features, nur aktuelle Kurse anzuzeigen begrüsse ich stark. Allerdings ist es so, dass de fakto immer noch über 2/3 der aktuell angezeigten Kurse bei mir schon vergangen sind. Und klar kann man sagen, dies ist die Aufgabe der einzelnen Dozenten… Aber jeder einzelne Moodle-Kurs hat im Titel das Kürzel des entsprechenden Semesters. Gibt es da technisch wirklich keine andere Möglichkeit, als das halt der Dozent das einstellen muss?

    Weiter will ich gerne fragen, ob die neue Moodle-Seite vor Veröffentlichung mal getestet wurde. (Zum Beispiel auf einem Handy) Denn das übergrosse ETH-Logo, welches auf dem Handybildschirm die einzelnen Kurse bei mir sogar ganz verdeckt, macht die Seite gänzlich unbrauchbar auf gewissen Geräten. Dass es auch am Laptop nervt, wenn ich zoome, wird da jedoch vergleichsweise zur Nebensache.

    Ebenfalls will ich gerne fragen, welchen Nutzen man sich von den ETH-Bildern bei jedem einzelnen Kurs in der Kursauswahl erhofft? Aus meiner Sicht bringt es absolut keinen Nutzen. Jedoch erschwert es die Suche nach den Kursen, denn die Seite wird unübersichtlich, und ich muss neu sogar noch blättern, um überhaupt zum gesuchten Kurs zu gelangen. Klar ist es möglich, die einzelnen Kurse zu finden. Aber es ist auch sehr mühsam.

    Abschliessend möchte ich mich für die geleistete Arbeit, Moodle voranzutreiben, bedanken. Allerdings bitte ich Sie, im Hinblick auf das kommende Update, den Schwerpunkt auf Anwenderfreundlichkeit zu legen sowie die Seite ausgiebig zu testen, und wenn nötig Anpassungen vorzunehmen. Es würde mich freuen, wenn ich für einmal nach einem Update feststellen kann, dass die Nutzung nicht nochmals mühsamer wurde.
    Dank und beste Grüsse

    1. Hallo, vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Diskussion führen können.

      Du stellst gute Fragen. Diese neueste Version von Moodle ermöglicht es, Kurse durch Bilder visuell ansprechender und vor allem auch schneller auffindbar zu gestalten. Die Bilder werden jedoch von Dozierenden hinzugefügt. Erfahrungsgemäss dauert es jeweils eine Weile, bis diese Möglichkeit auch breiter genutzt wird. Was wir sicher machen werden ist, uns zu überlegen, wie wir zusätzliche Kommunikationskanäle mit Dozierenden verwenden können, um das Bewusstsein dafür (und die Start- Endtermine) zu erhöhen.

      Dein Kommentar zur Logogrösse ist sehr interessant. Obwohl Zugriffszahlen mit Mobilgeräten noch überraschen tief sind, testen wir Moodle auf Mobilgeräte. Aus unsere Sicht war die Logogrösse akzeptabel. Wir würde dich aber gerne zu uns einladen, um dies genauer anzuschauen. Ich melde mich bei dir diesbezüglich direkt.
      Vielen Dank für dein Engagement und beste Grüsse.

Leave a Reply to Karin Brown Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *