ETH-Klimablog - Schlagwort 'Klimamodelle'

ETH life zum Thema

Welternährung: «Ein nahrhafter Denkanstoss» (17.10.13)
Klimaforschung: «Klimaforschung im Dialog» (4.10.13)
Klimaforschung: «Emissionen verpflichten uns langfristig» (27.9.13)
Energieforschung: «Der Asket unter den Motoren» (12.9.13 )

Blog-Schwerpunkte

Die Beiträge geordnet nach Wissensgebieten rund um den Klimawandel:
>Klimaforschung
>Umweltfolgen
>Energie
>Mobilität
>Wirtschaft
>Politik
>Stadtentwicklung
>Welternährung
>Nord-Süd

Archive

Können uns Baumringe etwas übers Klima erzählen?

07.03.2013 von

Baumringe sind in der Wissenschaft als Zeiger vergangener Klimabedingungen geschätzt. Denn das Wachstum eines Baums hängt unter anderem von der Temperatur und dem Niederschlag ab. Als Klimaforscher möchte man einen dieser Faktoren isolieren und ihn anhand der Baumringdicke oder Spätholzdichte rekonstruieren. Man erhofft sich davon Aufschluss über kurz- und langfristige Schwankungen von Temperatur und Niederschlag. Doch das Unterfangen stösst auf grundsätzliche Schwierigkeiten, wie unsere Studie aus dem zu Ende gehenden nationalen Forschungsschwerpunkt (NCCR) Klima zeigt. weiter lesen »

Der Klimawandel pausiert (nicht)

28.01.2013 von

Der globale Temperaturanstieg ist in den letzten 15 Jahren ins Stocken geraten. Aussergewöhnlich ist das nicht: Auch im 20. Jahrhundert gab es Perioden der Stagnation oder gar Abkühlung. Sogar Klimamodelle zeigen ein solches Verhalten – auch für die Zukunft. Und trotzdem widerspricht es dem langfristigen globalen Temperaturanstieg nicht. Aber es stellen sich Fragen.  weiter lesen »

Immer noch nicht auf dem Weg zum 2-Grad-Ziel

27.11.2012 von

Der neue OcCC-Bericht fordert rasche und effizientere Massnahmen in der Schweiz, um das vereinbarte 2°C-Klimaziel zu erreichen (siehe auch Blogbeitrag Kathy Riklin). Man kann diesen Massnahmen zustimmen oder nicht. Aber die Grundlagen des Klimawandels und die zu erwartenden Auswirkungen kümmern sich nicht um politischen Gesinnungen. Aller Skepsis und aller Unsicherheiten zum Trotz erhärtet sich ein immer robusteres Bild seitens der Wissenschaft. Hier die wichtigsten klimawissenschaftlichen Aussagen des OcCC-Berichtes. weiter lesen »

Hurrikan Sandy und der Nutzen von Klimaprognosen

31.10.2012 von

Meteorologen hatten den Hurrikan Sandy im Vorfeld als Monstersturm bezeichnet. Tatsächlich hat Sandy eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Können Klimamodelle mit der gleichen Genauigkeit Voraussagen zur Entwicklung des Klimas machen wie Wettermodelle zum Wetter? weiter lesen »

Auf der Jagd nach dem schweren Wasser

30.10.2012 von

Sintflutartige Regenfälle führten im Oktober 1993 an einem beliebten Ausflugsort Korsikas zu Überschwemmungen mit katastrophalen Konsequenzen. Sieben Menschen kamen ums Leben und es entstanden grosse Sachschäden. Aus wissenschaftlicher Sicht stellt sich die Frage, welche Kombination meteorologischer Prozesse zu einem solchen Extremereignis führen kann. Die Antworten darauf helfen, die Prognosen und Warnsysteme für solche Ereignisse zu verbessern. weiter lesen »

Streit um den CO₂-Kuchen

14.08.2012 von

Die Menschheit kann sich nur eine bestimmte Menge an CO₂-Emissionen erlauben, wenn sie das 2°C-Ziel erreichen will. Aber wer hat wie viel des «Kuchens» zu gut? Diese Frage interpretieren verschiedene Staaten unterschiedlich. Ein Bericht von INFRAS und der ETH Zürich beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Interpretationen einer fairen Verteilung sowie ihren Auswirkungen aufs Klima. weiter lesen »

Beeinflusst galaktische kosmische Strahlung die Wolkenbildung – und damit das Klima?

20.07.2012 von

Lässt sich die Klimaänderung der letzten Jahrzehnte mit dem Einfluss der Strahlung aus dem Weltall auf die Wolkenbildung erklären – und damit mit einer natürlichen Ursache? Die Wissenschaft hat dazu verschiedene Hypothesen geprüft. weiter lesen »

IPCC-Sonderbericht zu Änderungen in Klimaextremen

10.05.2012 von

Titelblatt SREX-SPM

Ende März wurde der neue IPCC-Sonderbericht («SREX») veröffentlicht zum Thema klimatische Extremereignisse sowie deren Auswirkungen und mögliche Anpassungsstrategien. Ich habe beim Bericht mitgearbeitet als koordinierende Hauptautorin von Kapitel 3, das sich den Änderungen in Klimaextremen widmet. In diesem Blogbeitrag gehe ich auf einige Kernaussagen des Sonderberichts ein. weiter lesen »

«Here comes the Sun»

03.05.2012 von

Vom 4.-13. Mai werden in der ganzen Schweiz Veranstaltungen zu den «Tagen der Sonne» durchgeführt. Eine Gelegenheit für den Klimablog aufzugreifen, wie die Sonne das Klima beeinflusst. Obwohl noch viele Wissenslücken herrschen, ist klar: Die jüngste Erderwärmung lässt sich nicht erklären mit der Sonne.  weiter lesen »


top
 
FireStats icon Powered by FireStats