ETH-Klimablog - Autorenteam - Wissenschaft aus erster Hand - Buchmann Nina

ETH life zum Thema

Welternährung: «Ein nahrhafter Denkanstoss» (17.10.13)
Klimaforschung: «Klimaforschung im Dialog» (4.10.13)
Klimaforschung: «Emissionen verpflichten uns langfristig» (27.9.13)
Energieforschung: «Der Asket unter den Motoren» (12.9.13 )

Blog-Schwerpunkte

Die Beiträge geordnet nach Wissensgebieten rund um den Klimawandel:
>Klimaforschung
>Umweltfolgen
>Energie
>Mobilität
>Wirtschaft
>Politik
>Stadtentwicklung
>Welternährung
>Nord-Süd

Archive

Prof. Nina Buchmann

«Die Auswirkungen des Klimawandels werden alle Facetten des täglichen Lebens beeinflussen. Daher müssen wir dazu beitragen, den Klimawandel möglichst gering zu halten, und uns jetzt schon auf die Konsequenzen vorbereiten.»

Nina Buchmann ist Professorin für Graslandwissenschaften am Institut für Pflanzenwissenschaften des Departements Agrar- und Lebensmittelwissenschaften der ETH Zürich. Nina Buchmann gehört zudem zu den beiden ETH-Kompetenzzentren Environmental Sustainability (CCES) und Center for Climate Systems Modeling (C2SM).

Anhand von Feldmessungen und Feldversuchen erforschen die Professorin und ihre Gruppe die Funktion von terrestrischen Ökosystemen, um Grundlagen für eine nachhaltige und effiziente Resourcennutzung zu liefern. Sie untersuchen zum einen den Einfluss von Klima und Management auf den Kohlenstoff-, Stickstoff- und Wasserhaushalt von Wald, Grasland und Acker. Zum andern befassen sie sich mit Wechselbeziehungen zwischen Biodiversität, Ökosystemfunktionen und nachhaltiger Ressourcennutzung.

Weitere Informationen

Den Blogbeitrag von Nina Buchmann finden Sie hier.

Zur Gruppe «Graslandwissenschaften/Grassland Science», deren Forschung und Publikationen: www.gl.ipw.agrl.ethz.ch

Weitere Informationen zu den Kompetenzzentren und interdisziplinären Forschungseinrichtungen der ETH Zürich finden Sie hier.

top
 
FireStats icon Powered by FireStats