ETH-Klimablog - 2010 - August

Archiv für August, 2010

ETH life zum Thema

Welternährung: «Ein nahrhafter Denkanstoss» (17.10.13)
Klimaforschung: «Klimaforschung im Dialog» (4.10.13)
Klimaforschung: «Emissionen verpflichten uns langfristig» (27.9.13)
Energieforschung: «Der Asket unter den Motoren» (12.9.13 )

Blog-Schwerpunkte

Die Beiträge geordnet nach Wissensgebieten rund um den Klimawandel:
>Klimaforschung
>Umweltfolgen
>Energie
>Mobilität
>Wirtschaft
>Politik
>Stadtentwicklung
>Welternährung
>Nord-Süd

Archive

Solarenergie wird immer beliebter

30.08.2010 von

Seit kurzem liegt die detaillierte schweizerische Solarenergie-Verkaufsstatistik 2009 vor, und sie gibt Anlass zur Freude. weiter lesen »

Klimadiskussionen – Welcher Typ sind Sie?

26.08.2010 von

Heute teile ich mit Ihnen gerne ein paar Gedanken zu Mike Hulmes Buch «Why we disagree about climate change» («Warum wir uns nicht einig sind bezüglich Klimawandel»). Mike Hulme ist Professor für Klimawandel an der Universität East Anglia. weiter lesen »

Werkstatt der Klimaforschung

23.08.2010 von

Sind die Grundtatsachen des Klimawandels wirklich gesichert? Diese Frage beschäftigt die Öffentlichkeit. Sind das auch diejenigen Fragen, welche für die Klimaforscherinnen und -forscher im Zentrum stehen? weiter lesen »

Klimaänderung – ein neuzeitliches Schreckgespenst?

19.08.2010 von

Wenn wir die CO₂-Werte in der Atmosphäre erhöhen, dann wird es wärmer. Aber wie viel? Eine scheinbar einfache Frage mit einer langen Geschichte. weiter lesen »

Extremereignisse als Warnzeichen?

17.08.2010 von

Wassermangel in England, Überflutungen in Osteuropa, Hitze und Brände in Russland und intensive Regenfälle in Pakistan und China — dies sind die meteorologischen Schlagzeilen der letzten Tage. Vor einem Jahr wären sie von allen Zeitungen als Menetekel¹ des Klimawandels reisserisch verkauft worden. weiter lesen »

Hilft der Wald bei der Reduktion der CO2-Emissionen?

12.08.2010 von

Der Wald ist ein wichtiger Kohlenstoff-Speicher, der in ständigem und intensivem Austausch mit der Atmosphäre steht: Die Wälder der Erde setzen ungefähr alle 6 Jahre das gesamte in der Atmosphäre gespeicherte CO₂ um! weiter lesen »

Kann Klimageld die Wälder retten?

09.08.2010 von

Die Regenwälder der Welt verschwinden unvorstellbar schnell: Je nach Quelle gehen zwischen 13 und 25 Millionen Hektar Urwald pro Jahr verloren. Das entspricht rund einem Fussballfeld pro Sekunde. Als Folge davon werden auch 15-25 Prozent des durch menschliche Aktivität bedingten CO₂-Ausstosses erzeugt. weiter lesen »

Von der Klimaprognose zur Anpassungsstrategie (Teil 3)

05.08.2010 von

In Anbetracht der unvermeidbaren Auswirkungen des Klimawandels sind wir gezwungen, bereits heute Anpassungsstrategien zu entwickeln (siehe mein letzter Beitrag hier). Unsicherheiten bestehen allerdings nicht nur in Bezug auf die möglichen Auswirkungen des Klimawandels, sondern ebenso bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung. weiter lesen »

Monte Rosa Hütte – die Idee (Teil 2)

02.08.2010 von

Inzwischen kennen Sie die Grundidee der Neuen Monte Rosa-Hütte. Nun möchte ich Ihnen erklären, wie die Steuerung «vorausdenkt» und so die Energieflüsse optimal steuert. weiter lesen »


top
 
FireStats icon Powered by FireStats