Log in  • Druckversion

BeBook 2


Auf die Gefahr hin, dass die Berichte etwas eintönig werden (eBook Reader zum soundsovielten Mal…): Engadget hat sich das BeBook 2 von Endless Ideas genauer angesehen und ist ziemlich beeindruckt. Zwar ist die Software noch nicht fertig, doch bis zum 3. oder 4. Quartal 2009 soll der eBook Reader auf dem Markt sein. Seine Funktionen sind mit dem txtr vergleichbar. Das BeBook 2 bietet ebenfalls WiFi und 3G-Verbindung. Gegenüber der Version 1 zeigt sich die Hardware verbessert.


One Response to “BeBook 2”

  1. A. Restelli Says:

    Ich habe mit Interesse Ihre Beiträge gelesen. Zurzeit beschäftige ich mich auch sehr intensiv mit eBook-Readern (ich habe eine tabellarische Zusammenstellung von 11 eBook-Readern, davon eine Tabelle mit zehn aus dem Internet heruntergeladen, als 11. Gerät habe ich das BeBook hinzugefügt und auf eine .doc-Seite gequetscht. Falls Sie Interesse haben, nennen Sie mir Ihre eMail-Adresse und ich schicke Ihnen das File).

    Screen
    Ich bin der Meinung, dass ein Reader zumindest eine Display-Grösse von 8″ haben sollte. Die zurzeit propagierten Reader mit 6″ Bildschirmgrösse sind für Bilder in pdf-Files schlecht geeignet (ich habe einige VBA-Programmierbücher, mit vielen “Screenshots”). Zudem wird der Bildschirminhalt an Wörtern immer kleiner, wenn in der grössten Auflösung gelesen wird (nur noch einge Sätze).

    eBooks
    Ich habe mir die DVD-Gutenberg-DE Edition 10 gekauft für rund 30 EUR (Version 11 erscheint ca. Ende April), sie enthält über 1000 Bücher / Erzählungen von seit einiger Zeit verstorbenen Autoren (deshalb so preisgünstig). Diese Bücher könnten in eBooks übertragen werden nach einiger Nachbearbeitung.

    Ich bin mit Ihnen einig, dass heute die eBooks gegenüber gedruckten Büchern/Taschenbüchern zu teuer sind. Da ich zurzeit ein Platzproblem mit Büchern habe, bin ich auf der Suche nach einer Lösung, die ich – so glaube ich – gefunden habe um einen Teil meiner Bücher zerstörungsfrei zu digitalisieren (Plustek OpticBook 3600 Corporate Dokumentenscanner) und dann auf einen eBook-Reader übertragen.

    Mit freundlichen Grüssen
    A. Restelli
    Arlesheim

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

Leave a Reply

top
 
FireStats icon Powered by FireStats